🥳10th Birthday Edition🥳


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung- Box wurde von mir gekauft!*
Glossybox.de/ monatlich ab 12,50 (Einzelbox, bzw. flexibles Abo 15,-/monatlich)
Da einige der Glossyboxen in letzter Zeit nicht nach meinem Geschmack waren, beendete ich mit der Aprilbox mein Abo- als ich dann aber die ersten Unboxings der letzten Box sah, reaktivierte ich im Mai das Abo und eben kam meine aktuelle Box an, die in diesem Monat unter dem Motto „10th Birthday Edition“ zehn Jahre Glossybox feiert und einige „Schätze“ verheißt 😍

Verpackt in eine unglaublich entzückende Box und zugestellt durch dhl (Hermes wäre mir persönlich ja lieber….) konnte ich, neben unzähligen Flyern meiner aktuellen Box diese Dinge entnehmen:

Das preislich wertvollste Produkt ist eine 15ml Reisegröße „Pro-Collagen Marine Creme“/Elemis im Wert von 38,-
das ist ein richtig tolles, hochwertiges Produkt und freut mich sehr 😍

Es folgt ein Fullsizeprodukt:
„Celebration Edition Eyeshadow Palette“/Steve Laurant für 27,-
Schöne Farben, aber da ich kaum dekorative Kosmetik verwende, darf diese Palette weiter ziehen.

Platz drei belegt eine 150 ml Fullsize Tube „Illuminate me rose girl Body Milk“/7Days für etwas über 10,- und hier bin ich doch richtig sauer:
Es gab im Heft sechs!!!! verschiedene EdTs und ich habe eine dämliche Glitzercreme für Teenager, die eher in die Teenbox gepasst hätte 🤬

Es folgt eine „Detangling Brush“/Dessata für knapp 10,- die direkt an den Göttergatten mit seiner langen Mähne wanderte 😆

Auf Platz fünf liegt in diesem Monat ein Zusatz-„Goodie“:
„Statement-Fusskette“/Six für knapp 5,- in goldfarbenem Metalliclook und richtig kitschig-scheußlich 😝
Trägt man diese Dinger tatsächlich wieder? Auch eher Kategorie „Teenager-Kram“ und gar nicht mein Geschmack!

Bleibt noch Produkt Nummer sechs- (das Zusatzprodukt dieses Monats war ja Produkt fünf):
„Pflege Gloss Shaker New York“/bebe für knapp 4,-
Auch eher für Teenies und dazu noch viel zu knallig- darf auch weiterziehen.

Fazit:
Trotz eines enormen Wertes von ca. 94,- bleibt wieder einmal ein schaler Geschmack:
Kitschiger Billigramsch-Schmuck, ungerechte Verteilung und unpassende Produkte (Teenie-Gloss), die nicht auf das Profil abgestimmt sind.
Auch wenn das Produkt von Elemis bereits über dem doppelten Boxenpreis liegt, ist es doch immer wieder ärgerlich zu sehen, wie ungerecht die Inhalte bestückt sind.
Da ich in diesem Monat noch ZWEI Boxen erwarte, bin ich sehr gespannt, ob wenigstens in einer davon ein Duft zu finden ist!

🇨🇳🥡Chǎo sìjì dòu II🥡🇨🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als ich vor ein paar Tagen das extrem leckere chinesische „Chǎo sìjì dòu“ zubereitete, ein Gericht aus Schweinehack und gebratenen grünen Bohnen, war die Familie so begeistert, dass ich heute eine Version mit Hühnchenfilet serviert habe
Natürlich wieder nicht ganz originalgetreu, dafür aber in „MEINEM“ Stil (mit Unmengen an Pilzen und anderem Gemüse) und mit einer superaromatischen, dunkelbraunen Würzsauce 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Hühnchenbrustfilet
2-3 große Zwiebeln
1 Soloknoblauch oder ca. 4 Knoblauchzehen
1 Lorbeerblatt
ein Stück frischer Ingwer (ca. Größe einer Haselnuss)
400g Champignons
300g grüne Bohnen TK
3 rote Spitzpaprikaschoten
ein paar Stängel frischer Koriander
4 EL Shaoxing Wein (Ersatzweise Gin o.ä.)
3 EL Apfelessig
3 EL Tomatenketchup
1 Teel. Zuckerrübensirup
3 Teel. Pflaumenmus
2 EL Worcestershiresauce
2 EL Hoisinsauce
Sambal Oelek (Dosierung nach Geschmack!)
chinesisches „5-Gewürze-Pulver
je 2 EL Sojasauce & süße Sojasauce
Öl
ggf. Speisestärke

Zubereitung:
Fleisch abtupfen, von Sehnen befreien und in schmale Streifen schneiden
Essig, Wein/Gin,Ketchup, Sirup, Pflaumenmus, Worcestershiresauce, Hoisinsauce, Sambal Oelek, Chinagewürzepulver und Sojasaucen in einem kleinen Topf vermischen und leise köcheln lassen.
Paprika und Pilze putzen, Champignons in dünne Scheiben schneiden, Paprika würfeln.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer putzen, Zwiebeln längs in Spalten schneiden.
Koriander, Lorbeerblatt, Ingwer und Knoblauch in einem Blitzhacker fein hacken.
Öl in einem Wok oder ein großen, weiten Pfanne erhitzen, Fleischstreifen anbraten, Zwiebeln dazu geben, glasig dünsten, dann Knoblauch-Lorbeer-Koriander- und Ingwermix dazu geben, kurz mit braten, Bohnen, Paprika und Pilze in das Gemisch geben, kurz braten, mit wenig Wasser den Bratensatz lösen und losköcheln, leise simmernd ein paar Minuten garen lassen, warme Sauce untermischen, erneut abschmecken und evtl. etwas Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und Ragout damit etwas binden.
Nach Geschmack mit etwas Sambal Oelek und Basmatireis oder Mienudeln anrichten.

✨BLOGGERBOXX „Vacay“✨


Bloggerboxx
37,-/zzgl. 4,- Versand

Monatliche Beautyboxen, die leicht variierende Preise haben kann, zzgl. 4,- Versand durch Hermes, spezielle Sondereditionen sind evtl. auch mal deutlich teurer!

Die Boxen sind streng limitiert und werden nach dem Prinzip „wer zuerst kommt…“ monatlich verkauft.
Jede Box steht unter einem Motto und wird von etablierten Mode-und Lifestylebloggern, sog. „Influencern“, aus aller Welt mit tollen, hochwertigen Goodies aus den Bereichen Mode/Accessoires/Lifestyle/Beauty bestückt.
In diesem Monat hatte ich, seit Langem, mal wieder Glück und konnte eines dieser raren Schätzchen ergattern.
Die Augustbox 2021 steht unter dem Motto „Vacay“ und wurde von der Influencerin „Sonia Lyson“ zusammengestellt.

Versand/Verpackung:
Meine Box wurde einen Tag nach Versand durch Hermes zugestellt und ist bruchsicher und stabil in einem Karton verpackt.
In diesem Karton befindet sich die naturfarbene Box.
Der Inhalt der Box ist in schwarzes Seidenpapier und Sizzlepack gehüllt und mit Kordel verschnürt.
Jede Box ist liebevoll einzeln gepackt und wirkt immer richtig cool und stylish 

Inhalt:
Wie immer ist bereits am Vortag der komplette Inhalt sichtbar und daher wusste ich , was mich erwartet:
Das preislich wertvollste Produkt ist ein Fullsize Flakon „Dylan Turquoise Eau de Toilette“/Versace im Wert von üppigen 53,-

Es folgt ein Doppelreiher Collier „Reconnect double Necklace“/Pilgrim im Wert von 50,-

Das dritte Produkt ist ein Fullsize „INVISIBLEWEAR Undone Texture Hairspray“/Paul Mitchell für 25,-

Platz vier belegt eine weitere Fullsize Größe:
„Super Fan Mascara“/Smashbox für ca. 22,-

Und zu guter Letzt noch eine Fullsize „Face Cream SPF 30“/V.SUN für ca. 15,-

Fazit:
Mit einem fetten Produktwert von 165,- ist diese Box wieder richtig klasse 🥳

🇨🇳🥡Chǎo sìjì dòu🥡🇨🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als ich vor einiger Zeit auf ein Rezept für chinesische „Chǎo sìjì dòu“ stieß, ein Gericht aus Schweinehack und gebratenen grünen Bohnen, wusste ich genau, was ich am Wochenende Leckeres zubereiten würde-
Natürlich nicht ganz originalgetreu, dafür aber in „MEINEM“ Stil (mit Unmengen an Pilzen und anderem Gemüse) und mit einer superaromatischen, dunkelbraunen Würzsauce 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Schweinehack/Mett
2-3 große Zwiebeln
1 Soloknoblauch oder ca. 4 Knoblauchzehen
ein Stück frischer Ingwer (ca. Größe einer Haselnuss)
150g Shiitakepilze (frisch o. getrocknet und eingeweicht)
400g braune, kleine Champignons
300g grüne Bohnen TK
ca. 300g Pak Choi
1 rote Paprikaschote
1 frische Chilischote
ein paar Stängel frischer Koriander
4 EL Shaoxing Wein (Ersatzweise Gin o.ä.)
3 EL Apfelessig
3 EL Tomatenketchup
1 Teel. Zuckerrübensirup
3 Teel. Pflaumenmus
2 EL Worcestershiresauce
2 EL Hoisinsauce
Sambal Oelek (Dosierung nach Geschmack!)
chinesisches „5-Gewürze-Pulver
je 2 EL Sojasauce & süße Sojasauce
Öl
Speisestärke

Zubereitung:
Essig, Wein/Gin,Ketchup, Sirup, Pflaumenmus, Worcestershiresauce, Hoisinsauce, Sambal Oelek, Chinagewürzepulver und Sojasaucen in einem kleinen Topf vermischen und leise köcheln lassen.

Pak-Choi, Paprika, Chili und Pilze putzen, Champignons in dünne Scheiben schneiden, Shiitakepilze vierteln, Paprika würfeln, Pak-Choi in Streifen schneiden.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer putzen, Zwiebeln längs in Spalten schneiden.
Koriander, Chili, Ingwer und Knoblauch hacken.

Öl in einem Wok oder ein großen, weiten Pfanne erhitzen, Mett darin krümelig anbraten, Zwiebeln dazu geben, glasig dünsten, dann Knoblauch-Chili-Koriander- und Ingwermix dazu geben, kurz mit braten, Bohnen, Paprika, Kohl und Pilze in das Gemisch geben, kurz braten, mit wenig Wasser den Bratensatz lösen und losköcheln, leise simmernd ein paar Minuten garen lassen, warme Sauce untermischen, erneut abschmecken und evtl. gehackten Schnittknoblauch unterheben, evtl. etwas Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und Ragout damit etwas binden.
Nach Geschmack mit etwas Sambal Oelek und Basmatireis oder Mienudeln anrichten.

🇹🇷🍕 Lahmacundürüm🍕 🇹🇷


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich letzte Woche bei „Lidl“ Dürümfladen ergattern konnte, standen für heute „Lahmacundürüm“ auf dem Speiseplan- natürlich in meinem eigenen „Alman-Style 😆😋

Zutaten für ca. 4 Dürüm:
4 Dürümfladen
500g Schweinemett/Thüringer Mett o. Hackfleisch gemischt
2 große Zwiebeln
1 Soloknoblauch (oder ca. 4-5 Zehen)
6 Cocktailtomaten
2 rote Spitzpaprika
1 rote, frische Chilischote
1 Bd. glatte Petersilie
½ Tube Tomatenmark
2-3 EL Ajwar
¼ Teelöffel Harissapaste o. Paprikamark (Ersatzweise Sambal Oelek)
1 EL Sumach
2-3 EL Nar ekşisi (Granatapfelsirup)
1 EL Zatar (orientalische Gewürzmischung- ersatzweise Döner- oder Gyrosgewürz)
je ½ Teel. getr. Thymian, Minze und Dill
Öl




Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
Inzwischen Zwiebel und Knoblauch pellen und mit der abgespülten Petersilie, gewürfelten Paprika, Chili und Tomaten (eventuell im Blitzhacker o.ä.) ganz fein hacken.
In einem sehr großen Topf Öl erhitzen und Hackfleisch krümelig anbraten, Zwiebel-Knoblauch-Gemüsemix dazu geben und glasig anschwitzen, Tomatenmark und Harissa dazu geben und kurz anrösten, dann mit Ajwar und Nar ekşisi ablöschen, mit Kräutern, Sumach und Würzmischung pikant würzen, und leise köchelnd ca. 5 Minuten etwas eindicken, Dürümfladen damit mittig bestreichen, bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen ganz kurz (1-2 Minuten) backen, mit Salat, Petersilie, etc. nach Wunsch belegen, einrollen und mit Beilagen und/oder Cacık anrichten.
Afiyet olsun

💅Schön für mich Box August 2021💅

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung- Box wurde gekauft!*
„Schön-für-mich-Box“/Rossmann
Monatliche Beautybox, limitiert auf 5.000 Stück bundesweit/5,-
KEIN ABO MÖGLICH!

Für jeden Beautybox Fan und/oder Bloggerin sind neue Beautyboxen ein wahres Eldorado neuer Inspirationen.
Da ich es bereits in vorherigen Jahren einige Male geschafft hatte, eine der 5.000 Boxen zu ergattern UND diese vom Inhalt her ein voller Erfolg war, versuchte ich mein Glück immer wieder um im Juli eine Augustbox zu erspielen 😍

Wie komme ich an meine Box?:
Gehört man zu den glücklichen 5.000, bekommt man eine Mail, in welcher der Gewinn bestätigt wird und die Mitteilung, dass man die Box demnächst versandkostenfrei (nach Zahlung von 5,-) zugesendet bekommt.
Verpackung:
Da die Boxen per DHL versendet werden, ist die eigentliche Box zusätzlich in ein Päckchen verpackt, welches äußerlich der Box gleicht:
Fröhlich-gelb und sehr hübsch.
Beim Öffnen des Päckchens kommt dann die eigentliche, stabile, sehr praktische und sehr hübsche Deckelbox zum Vorschein, die als Stauraum für diversen Krimskrams sehr gute Dienste leisten wird:
Diese Box ist daher ein kleines „Zusatzgeschenk“, welches man ja eigentlich fast immer gebrauchen kann.
Nach dem Entfernen des Deckels kommt wunderschönes Seidenpapier zum Vorschein, liebevoll mit pinkfarbenem Satinband verschnürt.

Oben auf liegen diverse Flyer.
Inhalt:
Das (preislich) wertvollste Produkt ist in diesem Monat ein 40ml Originalflakon „Woman Blush EdP“/Kappa für 9,99- DAS ist schon mal ein richtig toller Anfang 😊

Weiter geht es mit einer Original Reisetube „Magic Finish Summer Teint, 10ml“/M. Asam für 9,95 😊

Das folgende Produkt ist mein persönliches Highlight:
„Edelsteinroller Bergkristall“/For your Beauty für 7,99- ich kenne und leibe diese tollen Roller 😍

Auch das nächste Produkt erfreut mich so richtig:
„MagicBar Erfrischend“/Nivea, Fullsize für 5,99- ich bin seit ein paar Jahren ein echter Fan von festen Gesichtsreinigungsstücken geworden 😍

Produkt Nummer fünf hingegen darf weiterziehen, da ich dafür keinen Bedarf habe:
„Transparentes Sonnenspray LSF 50+“/Sunozon, Fullsize für 4,49

Auf dem sechsten Platz befindet sich ein Produkt, das im Flyer gar nicht aufgeführt ist:
„Pinsel Reinigungspad“/For your Beauty für üppige 3,99

Auf Platz Nummer sieben liegen gleich zwei Produkte mit je einem Wert von 2,49:
„Hyaluron & Glow Tuchmaske“/Schaebens

und
„Kosmetik Anspitzer“/For your Beauty- der ebenfalls nicht im Flyer auftaucht 🙃

Auch auf Platz acht befinden sich auch zwei Produkte mit demselben Wert- hier sind es jeweils 2,29:
„Splash cucumber Mascara“/Rival ❤️me

und
„pure Reinigungsschaum“/Isana“

Platz neun belegen erneut zwei gleichwertige Teile mit jeweils einem Preis von 1,99:
„Soft Neon 02 Nagellack“/Rival de Loop

und
„Coconut Riegel“/Rawbite- Fullsize

Es folgt wieder ein Produkt, dass NICHT im Flyer aufgeführt ist:
„Kajal Eyeliner 14 Wild Jungle“/Alterra für 1,79- ich freue mich sehr, dass ich hier ein wunderschön metallisches Olive habe und nicht den tausendsten Kajal in schwarz 🙃

Auch Produkt Nummer elf taucht nicht im Flyer auf:
„Velvet Matt Lipcolour 02 Eosewood“/Alterra für 1,69

Bleibt noch eine „Glow & Pure Maske“/Schaebens für 1,29

Fazit:
15 tolle Produkte, davon gleich drei als „Goodies“ und ein superfetter Gesamtwert von knapp 61,- DAS ist eine richtig tolle Box 🥳 🥳 🥳

🇵🇭🥡Pork Adobo🥡🇵🇭


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Kürzlich stieß ich auf ein philippinisches Schweinefleischragout- „Pork Adobo“, kochte es heute nach und bin begeistert😋
„Adobo“ Gerichte sind sowohl auf den Philippinen, Lateinamerika und Spanien, sowie auf Hawaii beliebt.
Die von mir gewählte Variante wird überwiegend auf den Philippinen serviert und wird über mehrere Stunden (ich habe es bereits gestern eingelegt!) im Kühlschrank mariniert 😊

Zutaten für ca. 4 Portionen:
800g Schweinefilet
2 rote Paprikaschoten
1 rote Chilischote
4 Schalotten
4 Knoblauchzehen
1 Stück frischer Ingwer, ca. Walnuss groß
3 Ananasringe
ca. ½ Wasserglas Ananassaft
4 EL Apfelessig
4 EL Sojasauce
2 EL dunkle, süße Sojasauce
1 EL Zuckerrübensirup
Pfeffer
3-4 Lorbeerblätter
1 EL Speisestärke
Öl


Zubereitung:
Einige Stunden (oder am Tag vor der Zubereitung) das Fleisch abtupfen, parieren und in mundgerechte Würfel schneiden.
Aus Ananassaft, Essig, Sirup, Lorbeerblättern, gehacktem Ingwer, gehacktem Knoblauch, Pfeffer und Sojasaucen eine Würzmarinade herstellen und das Fleisch darin abgedeckt im Kühlschrank marinieren.
Am Tag der Zubereitung Öl in einer großen Pfanne/Wok erhitzen, Lorbeerblätter aus der Marinade nehmen und das abgetropfte Fleisch anbraten.
Schalotten, Chili und Paprika putzen, Zwiebeln in Spalten schneiden, Paprika würfeln, Chili entkernen und in halbe Ringe schneiden, zum Fleisch geben, anbraten und mit restlicher Marinade (3-4 EL zur Seite stellen) ablöschen, kurz schmoren lassen, Ananasringe in Stücke teilen, dazu geben.
Speisstärke mit restlicher Marinade verrühren, unter das Ragout geben, kurz aufkochen und zu Reis oder Bratnudeln servieren.

🇦🇹🌭Kafka (Käsekrainerbosna)🌭🇦🇹


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wer schon einmal Österreich besucht hat und an einem der „Würstelstände“ eine „Bosna“, „Käsekrainer“ oder „Kafka“ probieren konnte, wird davon sicherlich absolut begeistert sein.
Nun komme ich hier in Norddeutschland leider nicht in die Nähe eines echten „Würstelstandes“, wenn ich jedoch die Gelegenheit habe, tatsächlich im Supermarkt gelegentlich „Käsekrainer“ zu entdecken, bereite ich diese Spezialität ganz einfach zu Hause selbst zu-
Auf dem Kontaktgrill in der Küche gegrillt, schmecken diese dann fast ein bisschen nach „Österreichurlaub“ 😋

Zutaten für vier „Kafka“:
4 (Baguette)-Brötchen
4 Käsekrainer (ich habe gestern welche von „Alpenfest/Lidl bekommen)
2 Schalotten
scharfer Senf
Tomatenketchup

Zubereitung:
Brötchen ggf. aufbacken, längs tief einschneiden, aber nicht komplett aufschneiden, so dass diese aufgeklappt werden können.
Schalotten pellen und sehr fein hacken.
Kontaktgrill nach Anleitung vorheizen (oder Grillpfanne, bzw. Bratpfanne mit etwas Öl erhitzen), Käsekrainer einige Male anstechen und auf dem Grill oder in der Pfanne von beiden Seiten knusprig-braun braten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen, Senf, Ketchup und Zwiebelwürfel darauf verteilen und nach Geschmack mit diversen Beilagen, Salaten, etc. servieren.

🇨🇳🥩Char Siu Hackbraten🥩🇨🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Kürzlich stieß ich bei einer australischen Foodbloggerin auf ein sehr interessantes Gericht:
„Mit Char Siu glasierter Hackbraten“- das rief natürlich sofort mein Interesse hervor und ich erfuhr, dass „Char Siu“ eine chinesische BBQ Sauce ist, mit der Grillgut mariniert und glasiert wird.
Da ich diese im Asiashop „um die Ecke“ direkt erwerben konnte, ging es heute nun los (natürlich habe ich hier wieder MEINE Version kreiert!) 😋

Zutaten für 4-6 Portionen:
1Kg Schweinemett (wer mag, kann auch gemischtes Hack verwenden)
1 trockenes Brötchen
ca. 150ml Fleischbrühe
1 Ei
2 Möhren
3-4 Lauchzwiebeln
etwas Ingwer (möglichst frisch gerieben)
2 Knoblauchzehen
1,5 TL Salz
¼ TL schwarzer Pfeffer
6 EL Char Siu Sauce
3 EL Tomatenketchup
2 Kasten-Kuchenformen



Zubereitung:
Backofen auf knapp 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, Backformen zurecht stellen.
Char Siu Sauce mit Ketchup in einem Schälchen vermischen.
Das trockene Brötchen würfeln und in Fleischbrühe einweichen.
Möhren schälen und fein raspeln, Frühlingszwiebeln, Ingwer und Knoblauch fein hacken.
In einer Schale Mett mit Ei, etwas ausgedrückten (falls notwendig) Brötchenwürfeln, Gemüsemix, Salz, Pfeffer und knapp der Hälfte des Ketchupmixes vermengen, sehr gründlich verkneten, jeweils die Hälfte in jede Kuchenform geben und zu einem Laib formen, in den heißen Backofen schieben und ca. 30 Minuten backen.
Aus dem Ofen nehmen und vorsichtig ausgetretenes Fett aus den Formen gießen, mit dem restlichen Ketchupmix bepinseln und für weitere 15-20 Minuten backen, dabei darauf achten, dass die Oberseite nicht zu dunkel wird (notfalls mit Alufolie oder Backpapier abdecken!)
Wenn die Hackbraten fertig sind, aus dem Ofen nehmen und in der Form etwas „setzen“ lassen (ca. 10 Minuten), dann in Scheiben schneiden und mit Beilagen servieren- schmeckt auch kalt mit Asia Saucen (süß-sauer) und süß-sauren Pickles als Sandwichbelag genial 😋
Ich serviere als Komplettgericht gerne gebratene Nudeln mit Paprika-Zwiebelgemüse und asiatisch angemachten Möhrensalat:

Für ca. 4 Personen:
4 Möhren
2 Frühlingszwiebeln
3 EL Apfelessig
1 EL Zuckerrübensirup
1 TL Sojasauce
Salz
Möhren schälen und raspeln, Frühlingszwiebeln putzen und in feine Ringe schneiden.
Aus Essig, Sirup, Sojasauce und Salz eine süß-saure Marinade herstellen, mit Möhrenraspeln und Zwiebelringen gründlich vermengen und im Kühlschrank durchziehen lassen.

🇮🇳🍛Madras Bällchen II🍛🇮🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Heute gab es mal wieder indische Hackbällchen auf „Madras-Art“, diesmal mit viel Gemüse😋
Zutaten für 4 Portionen:
500g Thüringer Mett/Schweinemett
4 große Schalotten gehackt
1 Ei
Semmelbrösel
½ Bund Koriander gehackt
4 Knoblauchzehen, gehackt
2 walnussgroße Stücke Ingwer, gehackt
Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprika edelsüß, Garam Masala
2-3 EL Tomatenmark
1 DS. gehackte Pizzatomaten
1 EL Madras Currypaste
1 Paprikaschote, fein gewürfelt
1 große Möhre, gewürfelt
2-3 EL Aprikosenmarmelade
100 ml Apfel- o. Orangensaft
150ml sehr kräftige Fleischbrühe
2-3 EL Kokosmilch
1-2 EL Sambal Oelek
2 große Zwiebeln in Spalten geschnitten
1 rote Paprikaschote in dünne Streifen geschnitten
300g braune Champignons in dünne Scheiben geschnitten
Öl

Zubereitung:
Aus der Hälfte der gewürfelten Schalotten, 1/2 des gehackten Korianders, ½ des Ingwers und Knoblauchs, Salz, Pfeffer, Currypulver, Paprikapulver, Ei, Semmelbrösel und Mett einen geschmeidigen Teig kneten und ca. 30 kleine Klößchen daraus formen.
In einem großen Topf ca. 3 EL Öl erhitzen und die Klößchen darin portionsweise von allen Seiten anbraten.
Wenn die Bällchen rundherum gut gebräunt sind, mit etwas Brühe ablöschen und leise simmernd garen lassen.
Inzwischen in einem großen Topf Öl erhitzen und im Fett die restlichen gewürfelten Schalotten, Möhren und die Paprikaschote mit restlichem Knoblauch und Ingwer anbraten, Tomatenmark anrösten, mit etwas Saft und Brühe ablöschen, Pizzatomaten dazu geben, alles leise simmernd garen, dann mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer, Curry, Paprika, Garam Masala, Aprikosenmarmelade, Currypaste, Sambal Oelek und Kokosmilch abschmecken.
In einer Pfanne etwas Öl erhitzen, Zwiebelspalten, Paprikastreifen und Pilzscheiben anbraten, mit etwas Klößchenbrühe ablöschen und bissfest garen, zur Tomatensauce geben, Bällchen dazu geben, kurz in der Sauce ziehen lassen und mit restlichem Koriander bestreut zu Basmatireis servieren 😋