🇺🇸🥩Pork Tenderloin aus dem Slow Cooker🥩🇺🇸


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wieder einmal bin ich kürzlich auf einer amerikanischen Slow Cooker/Crock Pot Rezeptseite auf ein Rezept für „Pork Tenderloin in horseradish sauce with mushrooms and apple“ gestoßen, dass ich unbedingt testen musste 😋

Zutaten für ca. 4 Personen:
1Kg Schweinefilet, Lende, Schweinerücken
400g kleine (braune) Champignons
2 Äpfel
1 rote Zwiebel
1-2 EL mittelscharfer Senf
Salz, grober Pfeffer, Thymian, Prise Zimt und Muskat, Knoblauchpulver
Schluck Calvados o. Apfelsaft
150ml sehr kräftige Brühe
2 EL Worcestershiresauce
2-3 EL (Sahne)-Meerrettich
1 Teel. Zuckerrübensirup o. brauner Zucker
2 EL Butter
Öl


Zubereitung:
Fleisch abspülen, abtupfen.
Zwiebel pellen, in halbe Ringe schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Fleisch darin von beiden Seiten scharf anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Slow Cooker platzieren.
Im Bratfett Zwiebelringe glasig anschwitzen, auf die Koteletts geben, Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen, in schmale Spalten schneiden, ebenfalls kurz anschwitzen und mit einem Schuss Calvados oder Apfelsaft ablöschen und ebenfalls zum Fleisch geben.
Geputzte, halbierte o. geviertelte Pilze darauflegen.
Brühe, Worcestershiresauce, Senf, Meerettich, Gewürze, Süße und Butter dazu geben und auf „HIGH“ ca. 2-3 Stunden oder auf „LOW“ ca. 5 Stunden garen lassen.
Fleisch und Pilze aus der Sauce nehmen, diese evtl. leicht pürieren, erneut abschmecken und mit Kartoffelstampf zum Braten servieren.

🍜Spicy-Sweet Sambal Pork Noodles🍜


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Wie immer, wenn ich extrem lecker aussehende Bilder von unterschiedlichsten Gerichten sehe, koche ich diese sehr gerne nach, so auch bei diesen „Spicy-Sweet Sambal Pork Noodles“, eine Art „asiatische Bolognese“, die ich auf einer amerikanischen Rezeptseite entdeckte und nach unserem Geschmack abwandelte (im Originalrezept wird Basilikum statt Koriander verwendet- mit Koriander schmeckt es jedoch „asiatischer“ und extrem lecker, oder auch brauner Zucker statt Sirup. Marmelade und Ketchup habe ich hinzugefügt und so ein eigenes Rezept in Anlehnung geschaffen) 😋

Zutaten für 4 Portionen:
1 Pck asiatische Nudeln (ich bevorzuge hierfür Mie-Nudeln)
500g Schweinehack/Thüringer Mett
2 Zwiebeln
4-5 Lauchzwiebeln
1 Stück frischer Ingwer, ca. Walnuss groß
5-6 Knoblauchzehen
5-6 Stiele frischer Koriander
3 EL Tomatenmark
3 EL brauner Zucker o. Zuckerrübensirup
1 EL Sambal Oelek
3-4 EL Sojasauce
2 EL Reisessig (ersatzweise Apfelessig)
1-2 Teel. Aprikosenmarmelade
2 EL süße Chilisauce o. süß-scharfer Gewürzketchup
Salz
Öl


Zubereitung:
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und mit ca. 4 Stielen Koriander zusammen sehr fein hacken.
Frühlingszwiebeln waschen, in grobe Stücke teilen.
Inzwischen in einem großen Topf Öl erhitzen, Hackfleisch krümelig anbraten, Zwiebelmasse dazu geben, glasig anschwitzen, Tomatenmark kurz mit anrösten, mit wenig Wasser loskochen, Würzsaucen dazu geben, Lauchzwiebelstücke untermischen, alles einige Minuten durchschmoren.
Inzwischen Mie-Nudeln nach Anleitung kochen, abtropfen lassen, unter die Sauce mischen, mit restlichem Koriander bestreut servieren.

🇩🇪🥬Norddeutscher Grünkohl🥬🇩🇪


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Ich muss gestehen, obwohl ich norddeutsch durch und durch bin, kann ich mit Grünkohl so GAR NICHTS anfangen- ich mag ihn einfach nicht 😣
Das hält mich aber keinesfalls davon ab, 1-2x jährlich für meine Lieben einen großen Pott voll zu schmurgeln, denn sowohl Mama als auch Göttergatte lieben diesen bitteren, strengen, fetten Kohl 🤪

Hier nun MEINE norddeutsche Variante von „Grünkohl mit Mettenden für ca. 4 Portionen“:
1 KG Grünkohl (frisch o. TK)
6 Mettenden
500g geräuchertes Kassler (Rücken o. Nacken nach Geschmack)
2 Zwiebeln
2-3 EL Schweineschmalz
500ml sehr kräftige Fleischbrühe
1 EL Senf
Salz, Pfeffer
Prise Zucker
evtl. 1-2 EL Haferflocken

Zubereitung:
Kassler würfeln.
Frischen Kohl waschen, putzen, von sehr groben Strünken befreien und in Stücke schneiden, danach grob hacken.
Zwiebeln pellen, würfeln.
In einem großen Topf Schmalz erhitzen, Zwiebelwürfel glasig andünsten, Kohl anbraten, mit Brühe begießen, angepiekte Mettenden und gewürfeltes Kassler darauflegen und ca. 1,5 Stunden köcheln lassen, dabei mit Senf, Salz, Pfeffer und Zucker würzen und evtl. Flüssigkeit nachgießen.
Falls der Grünkohl nicht genug Flüssigkeit verdampft hat, 1-2 EL Haferflocken unterrühren und in der Flüssigkeit schmelzen lassen.
Mit Salzkartoffeln und Senf servieren.

🥣Nudelsuppe mit Hackklößchen🥣


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Wenn es kälter und regnerisch wird, mögen wir sehr gerne wärmende Suppen und so gab es heute meine super einfache, schnelle Nudelsuppe mit Hackklößchen 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Mett (wir mögen gerne Schweinemett)
2 EL Hackfleischgewürz oder eigene Würzmischung
1 Esslöffel Senf
1 Ei
1-2 EL Semmelbrösel
3 Brühwürfel (bzw. ca. 1,5l sehr starke, selbstgekochte Fleisch-oder Gemüsebrühe)
1 Suppenbund o. ca. 500g Suppengemüse TK
1 Lorbeerblatt
250g kleine Nudeln (ich verwende gerne kurze Makkaroni)
Salz
gehackte Petersilie

Zubereitung:
Mett oder Hackfleisch mit Ei, Semmelbröseln, Hackfleischgewürz oder eigener Würzung zubereiten, dabei den Senf mit untermischen, walnussgroße Klößchen formen.
In einem großen Topf ca. 1l-1,5l Wasser mit den Brühwürfeln aufsetzen, bzw. stattdessen eigene Brühe erhitzen, Lorbeerblatt dazu geben, kurz aufkochen lassen, Temperatur auf Sieden drosseln und Klößchen vorsichtig in die heiße Brühe geben, in siedender, nicht kochender Brühe gar ziehen lassen.
Die fertigen Klößchen aus der Brühe heben, dabei das Lorbeerblatt entsorgen und in der Würzbrühe geputztes, gewürfeltes Gemüse, bzw. TK Gemüse garen, kurz bevor das Gemüse fertig gegart ist, die Nudeln dazu geben, al dente garen, Hackbällchen wieder dazu geben und noch einmal abschmecken.
Nach Geschmack mit etwas gehackter Petersilie servieren 

🇬🇷🥩Schnitzel „Kreta“🥩🇬🇷


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Der Göttergatte wünschte sich mal wieder Schnitzel und so habe ich heute diese Version aufgetischt ☺️

Zutaten für ca. 4 Portionen:
4 Schweineschnitzel
1 Zwiebel
2-3 Knoblauchzehen
1 rote Spitzpaprika
ca. 10-12 schwarze o. grüne Oliven
1 Schnapsglas Metaxa
1 Ds. gehackte Pizzatomaten
2 EL Tomatenmark
2 EL Ajvar (ich verwende dazu mein selbst gemachtes Ajvar)
200ml sehr kräftige Brühe, Fond o. Brühwürfel und etwas Wasser
2 EL Sahne o. Kondensmilch
1 Block (200g) Hirtenkäse/Feta
1-2 feste, große Tomaten
ca. 100g geriebener Käse
Salz, Pfeffer, Thymian, Gyrosgewürz
Prise Zucker
Öl






Zubereitung:
Gemüse putzen. Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken, Paprika in Würfel schneiden, Oliven in Ringe schneiden, Tomaten in Halbscheiben schneiden.
Feta in Scheiben schneiden.

Backofen auf ca. 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Schnitzel abspülen, trocken tupfen, halbieren, ggf. etwas plattieren und mit Salz, Pfeffer und Gyrosgewürz von beiden Seiten würzen.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Schnitzel darin von beiden Seiten (evt. Portionsweise) gut braun anbraten, aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
In der Pfanne im Bratfett Zwiebel und Knoblauch glasig andünsten, Paprikawürfel kurz mit dünsten, Tomatenmark anrösten, mit Metaxa ablöschen, Dosentomaten und etwas Wasser und Brühwürfel oder Brühe dazu geben, würzen und dicklich ein reduzieren.
Erneut abschmecken, mit Sahne/Kondensmilch und Prise Zucker abrunden.
Eine Auflaufform nun in Dachziegelform mit den Schnitzeln auslegen, dabei nach jedem Schnitzel eine Scheibe Feta und Tomatenscheiben einfügen, mit Sauce begießen und mit Reibekäse bestreuen.
Im heißen Ofen backen, bis der Käse eine goldbraune Kruste entwickelt.
Zu Tomatenreis , Pommes, etc… servieren.
Καλή όρεξη oder Guten Appetit 😋

🇺🇸🍍Hawaii Meatballs aus dem Slow Cooker🍍🇺🇸


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Da, bekannter Weise, bei uns Hackgerichte immer gerne verspeist werden, versuche ich, jenseits der üblichen Gerichte, auch immer wieder mal Variationen zu servieren.
Als ich diese kleinen Köstlichkeiten kürzlich auf der amerikanischen Slow Cooker Seite sah, auf der ich auch die „BBQ Meatballs“ entdeckte, wusste ich, dass ich auch dieses Gericht unbedingt nachkochen muss😋

Zutaten für 4 Personen:
1 KG Thüringer Mett
2 Btl. Hackfix (oder Zutaten nach eigenem Rezept)
1 Stück Ingwer (ca. Haselnussgröße)
1 EL Senf
1 Schalotte
1 Teel. Knoblauchpulver
2-3 EL Öl
3-4 EL Aprikosenkonfitüre
3-4 Ringe Ananas & ca. 150ml Saft
1/2 Flasche BBQ Sauce
2 EL süße Chilisauce asiatisch
2 Teel. Srirachasauce

Zubereitung:
Schalotte und Ingwer fein hacken.
Hackfix mit Wasser nach Anweisung verrühren, dabei die Hälfte des angegebenen Wassers durch ca. 100ml Ananassaft ersetzen.
Die fein gehackte Schalotte und den Ingwer, Senf, Knoblauchpulver und ca. 1 Teel. Srirachasauce untermischen.
Mit Thüringer Mett verkneten oder Fleischmasse nach eigener Rezeptur würzen, dabei Knoblauch, Senf, Ingwer und Srirachasauce untermengen und ca. 40 Bällchen daraus formen.
In einer großen Pfanne das Öl erhitzen und die Bällchen darin von beiden Seiten knusprig braun braten.
Angebratene Bällchen in den Slow Cooker legen, in Stücke geteilte Ananas, restlicher Saft, Konfitüre, BBQ Sauce und Srirachasauce dazu geben und auf Stufe „LOW“ ca. 3-4 Stunden leise garen lassen, abschmecken und mit Pommes frites oder Basmatireis servieren.

🇻🇳🍜Vietnamesisches Caramel- Chicken🍜🇻🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Inspiriert durch amerikanische Instagramposts habe ich heute „meine“ Version des vietnamesischen Caramel-Chicken zubereitet, die viel Gemüse und magere Hühnchenbrust enthält- in den Originalrezepten werden ausgelöste Keulen mit Haut gebraten und bis auf die Chilischote gar kein Gemüse dazu gegeben 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
600g Hühnchenbrustfilet
2 große Zwiebeln
400g braune Champignons
1 Paprikaschote
2 Möhren
2-3 Frühlingszwiebeln
1 Chilischote
4-5 Knoblauchzehen
Haselnussgroßes Stück Ingwer
2 EL Tomatenketchup
2 Teel. Reisweinessig (ersatzweise Apfelessig)
2 Teel. brauner Zucker o. Zuckerrübensirup
1 EL Pflaumenmus
4 EL Sojasauce
1 EL Zitronensaft
1 Teel. Worcestershiresauce
1 Teel. Hoisinsauce
Srirachsauce (Dosierung nach Geschmack!)
½ EL Knoblauchpulver
chinesisches „5-Gewürze-Pulver, Salz, schwarzer Pfeffer, gemahlener Koriander




Zubereitung:

Gemüse putzen. Zwiebeln längs in Spalten schneiden, Möhren, Paprika in Stücke, Pilze längs vierteln, Frühlingszwiebeln in Stücke teilen, Chilischote entkernen und in feine Streifen schneiden.
Fleisch abspülen, abtupfen und in schmale Streifen schneiden.
Knoblauch und Ingwer schälen und sehr fein hacken.
Aus Knoblauch, Ingwer, 2EL Sojasauce, Zitronensaft, etwas gem. Koriander, Salz, Pfeffer und Chinagewürz eine Marinade mischen und das Fleisch darin mind. 30 Minuten marinieren.
Inzwischen Zucker mit Essig in einem Topf zum Kochen bringen und leicht karamellisieren lassen.
Ketchup, Worcestershiresauce, Hoisinsauce, Pflaumenmus und etwas Sriracharsauce dazu geben und leise köchelnd ca. 5 Minuten gut durchziehen lassen.
Inzwischen in einer tiefen Pfanne o. Wok reichlich Öl erhitzen, Fleisch portionsweise ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen, etwas Öl in die Pfanne geben und Gemüse andünsten.
Fleisch und Sauce unterheben und alles sehr gründlich vermengen.
Mit gerösteten Sesamkörnern bestreut zu Basmati- oder Jasminreis servieren.
Ngon miệng
oder Guten Appetit ☺️

🇬🇷🧄Hackbraten „Athen“🧄🇬🇷


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich gerade frisches Thüringer Mett im Angebot gekauft habe und noch Oliven, Paprika, etc. im Haus habe, gibt es heute mal wieder einen griechischen Hackbraten mit viiiiiiel Knoblauch und Gemüse 😋

Zutaten für 4 Portionen:
500g Thüringer Mett (oder gemischtes Hackfleisch)
1 rote Paprikaschote
1 große Zwiebel
4 Knoblauchzehen
1 Handvoll Oliven, grün o. schwarz
ca. 8-10 Champignons (frisch u. geputzt oder Konserve)
2-3 EL Ajvar
1 Ei
1 eingeweichtes Brötchen
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Majoran, Thymian
2 Esslöffel Würzmischung “ Bifteki“
½ Block Hirtenkäse o. Feta

Zubereitung:
Paprika putzen, würfeln ,Knoblauch fein hacken, Zwiebel klein würfeln, Pilze und Oliven in Scheiben schneiden, Feta längs in breite Streifen schneiden.
Hackfleisch mit Ei, ausgedrücktem, zerpflückten Brötchen, Gewürzen, Kräutern Zwiebel, Knoblauch und Ajvar sehr gründlich verkneten.
Gemüse daruntermischen, Hackmasse in eine Auflaufform streichen, dabei leicht zu einem „Brotlaib“ formen und Käsestreifen längs in die Mitte legen, Hackfleischteig darüber zusammendrücken und glattstreichen.
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 Grad etwa 50-60 Minuten backen- nach der Hälfte der Backzeit eventuell mit Backpapier abdecken.
Dazu passen Pommes frites oder Fladenbrot, Salat und Tzatziki oder Ajvar.
Kali Orexi 😋

♀️„Myself Zone“ Box♀️


Goodie Box Oktober 2020
*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung, Produkt wurde von mir gekauft*

Da ich ja Beauty- und Lifestyleboxen liebe, freue ich mich immer sehr, wieder über eine neue Box berichten zu können und- tadaaaaa- es ist mal wieder so weit:
„Goodiebox“- DIE Boxensensation aus Skandinavien, mit einer Fülle toller skandinavischer Produkte ist nun auch in Deutschland erhältlich und nachdem diese Box Ende 2019 einen derart fulminanten Start hinlegte, war ich natürlich sehr gespannt, ob die Nachfolgeboxen ebenso begeistern können 😉
„Goodiebox“- DIE Boxensensation aus Skandinavien, mit einer Fülle toller skandinavischer Produkte ist nun auch in Deutschland erhältlich.
Für 19,95/Monat zu bestellen unter bygoodiebox.de und bezahlbar per Paypal, Lastschrift oder Visa, kommt diese tolle Box mit DHL direkt ins Haus 😍

Verpackung:
In einer erstaunlich schmalen Pappschachtel befindet sich- oh Gott, wie entzückend- eine kleine schwarz-violett gemusterte SCHUBLADENBOX ❤️, randvoll mit wundervollsten Produkten:

Auf dem (preislich) ersten Platz, mit einem Wert von je 17,- liegen diesmal gleich zwei Produkte:
„Regenerating Mask“/La Rosee

und
„Nail Lacquer“/Emite Make Up- hier gefällt mir allerdings die Farbe nicht so ☹️

Mein persönliches Highlight ist der tolle „Slanted Tweezer“/Nire Beauty im Wert von 16,-, der auf dem zweiten Platz liegt.
Ich brauche überall um mich herum immer diverse Dinge (Kulis, Nagelscheren, etc…) und eben auch Pinzetten ☺️

Platz drei belegt ein „Konjac Sponge“/Mosh Moshi Mind im Wert von 14,-
Ich habe bisher noch keinen Konjac Sponge vewendet und freue mich darauf, diesen zu testen.

Bleibt noch ein „Holi playable Foam“/Rituals für 8,-
Mit Rituals liegt man ja bekanntlich fast immer richtig, darum freue ich mich auch hierüber sehr.

Als Goodie gab es noch ein Testmuster der veganen Fruchtgummis von „Wally and Whiz“, was mich jetzt nicht so reizt, da ich persönlich Fruchtgummis MIT Gelatine bevorzuge 😉

Fazit:
Der reine Warenwert liegt hier bei ca. 72,- 🤩 und die Produkte sind wieder absolut wundervoll und einfach nur unglaublich- ich liebe diese Box 😍😍😍

Wer sich nun die erste Box zum Sensationspreis von nur 9,95 sichern möchte, kann über diesen Link bestellen 👇
https://www.bygoodiebox.de/michaelakuchler
Dann erhaltet Ihr fette %%% und ich bekomme Punkte ☺️

☮️Boho Beauty☮️


*Unbezahlte Werbung durch Verlinkung/Produktnennung- Box wurde von mir gekauft!*
PinkBox/ 15,95 inkl. Versand/ pro Monat
Aboboxen, monatlich kündbar. (www.pinkbox.de)

Da ich mit der „Pinkbox“ in den letzten Jahren zunehmend unzufriedener war und mir die Inhalte von Monat zu Monat weniger zusagten, zog ich die logische Konsequenz und kündigte das Abo.
Da ich aber einige Unboxings der Septemberbox beobachtete und mir diese gut gefiel, reaktivierte ich das Abo und war auch ganz zufrieden mit meiner Box😉
Gestern traf nun die Oktoberbox, mit dem schönen Namen „Boho Beauty“ ein und so viel sei verraten:
Mit „Boho“ hat diese Box nicht wirklich viel zu tun😝:

Verpackung:
Wie immer steckte meine Box mit Deckel in einem stabilen Karton, unter Unmengen an Flyern und mit der obligatorischen Zeitschrift versehen, die in diesem Monat die aktuelle Ausgabe der „Couch“ im Wert von 2,80- ist- nicht gerade mein Lieblingsmagazin 
Die Box selbst ist diesmal wieder die ganz normale, knallpink Box.
Inhalt:
Okay, bereits das erste (und wertmäßig wertvollste) Teil ist leider gar nichts für mich:
„Pure Pigments Eyeshadow“/Paese in SCHWARZ für 16,- ist denn schon Halloween?

Produkt Nummer zwei hat sich direkt der Göttergatte geschnappt, da ich Deoroller nicht mag:
„Roll-on Petit Grain“/Zen of scent für knapp 11,- ein mehr als stolzer Preis für ein DEO!

Das dritte Produkt ist wenigstens nützlich:
„Intuition Complete“/Wilkinson für knapp 8,-

Auf dem (preislich) vierten Platz befinden sich zwei wertgleiche Produkte, je im Wert von 4,-
„Waver“/Invisibobble- leider habe ich dafür keinerlei Verwendung, normale Haargummis wären mir lieber 😞

und ein „For the sweetest cookie in the jar“/nju Shampoo, dass sich ebenfalls der Göttergatte geschnappt hat, denn im Gegensatz zu mir, mag er so extrem zuckrige Düfte 😵

Bleibt noch eine „Testflasche“ Volvic „Zitrusfrüchte & Rosmarin“ im Wert von ca. 1,50

Fazit:
Mit einem Wert von ca. 43,- zzgl. des Wassers und der Zeitschrift ist der Wert vollkommen okay- die Produkte selbst sind weder „Boho“, noch können sie mich wirklich vom Hocker reißen, in diesem Monat bin ich eher enttäuscht und warte nun noch, wie die kommende Box ausfällt…