☼ Salz in meinem Haar ☼

bumblesurfspray01
„Surf Infusion Salt Spray“/Bumble and Bumble
45ml/15,- (douglas.de)


douglas.de

“Bumble and Bumble”, 1977 in New York als kleiner Salon gegründet, zog schnell FRiseure und Stylisten aus aller Welt an:
Alle wollten die dort praktizierten Techniken lernen und schnell kamen eigene Produkte auf den Markt.
Heute zählt „Bumble ans Bumble“ nicht nur zu den Stylistenlieblingen, nein, auch Blogger/Innen lieben die innovativen, coolen Stylingprodukte.
Mein Originalprodukt „Surf Infusion Salt Spray“/Bumble and Bumble ist Bestandteil der zuckersüßen „My little Box Juli 2016“, die unter dem Motto „COCONUT“ sommerliche Leckerbissen enthält 😉
mylittle01a

Werbeaussage:
*Um die Haare vor dem Austrocknen durch Salzwasser zu schützen, geben Surfer vor dem ersten Sprung ins Meer oft Öl in ihre Haare. Bumble and bumble macht sich das zu eigen und präsentiert Surf Infusion, ein öl- und salzhaltiges Spray, das den Surf-Look neu ermöglicht, egal, ob am Strand oder in der City. Einmal Schütteln und die neue Zwei-Phasen-Formulierung aus Meersalz und Ölen wird aktiviert! Der sanfte Mix aus tropischen Ölen und Meerespflanzen ist besonders für trockeneres Haar geeignet. Meeresmineralien sorgen für eine weich-wellige Textur und der eingebaute UV-Schutz schützt vor Schäden durch Sonne. Surf Infusion ist der perfekte Partner für alle, die sich weiche, glänzende Beachwaves wünschen und auf das Extra an Pflege nicht verzichten wollen.*(douglas.de)
mylittle11

Inhaltsstoffe/Codecheck:
Aqua, Magnesium Sulfate, Macrocystis Pyrifera (Kelp) Extract, Ascophyllum Nodosum Extract, Isoceteth-20, Citric Acid, PPG-5-Ceteth-20, Phenoxyethanol, Potassium Sorbate, Citronellol, Alpha-Isomethyl Ionone,Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Linalool, Limonene, Hexyl Cinnamal, Butylphenyl Methylpropional,Fragrance
bumblesurfspray03

Verpackung:
Die kleine transparente Sprühflasche lässt ein intensiv meerblau-türkisfarbenes Stylingspray erkennen und wirkt mit dem typischen „Bumble and Bumble“ Etikett stylish und trendy.

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Das meerblaue Salzspray hat eine angenehm wässrige, kaum klebrige Konsistenz und einen eher dezenten Eigengeruch.
bumblesurfspray04
Anwendung/Wirkung/Verträglichkeit:
Mein Haar ist für die Anwendung dieser Salzsprays, die ich sehr gerne verwende, wie geschaffen:
Leichte Naturwellen, nicht zu dick und mit einer Länge, die (Bobschnitt) vorne nur bis knapp an die Schultern reicht, auch nicht zu lang um schöne Effekte zu erzielen:
Da ich weiß, dass diese Sprays sehr schnell klebrig wirken und die Haare stumpf, matt und fettig wirken lassen, wenn man hier nicht passgenau dosiert, gebe ich auch hier wieder kleine, knapp dosierte Sprühstöße von unten in die Längen und nur sehr wenig in den Ansatz.
Die schönsten Effekte erziele ich, wenn das Haar frisch gewaschen und an der Luft sehr gut vorgetrocknet ist:
Ins handtuchtrockene Haar geben, gut durchkneten und die sexy-strubbelige Mähne, die wie frisch nach einem Tag am Strand wirkt, sitzt 😉
Da ich bisher die günstigeren Drogerieprodukte verwendet habe, bin ich bei „Surf Infusion Salt Spray“/Bumble and Bumble über den schönen Glanz erstaunt:
Trotz des eher „strähnigen“ Beachlooks schafft es dieses Salzspray dennoch, das Haar gesund schimmern zu lassen, was den sexy Effekt natürlich enorm erhöht, klasse 
Zur Verträglichkeit ist mir persönlich nichts negativ aufgefallen, wer jedoch zu trockener, schnell gereizter Kopfhaut neigt, bekommt eventuell mit dieser Art der Produkte Probleme, da es die Kopfhaut etwas austrocknet, da ich diese Sprays jedoch fast ausschließlich Im Sommer verwende und auch nicht nach jeder Haarwäsche, wurden weder Haar noch Kopfhaut bisher über Gebühr strapaziert.
bumblesurfspray02
Fazit:
Da ich mich zunächst über den doch recht gewaltigen Preisunterschied zu den herkömmlichen Stylingprodukten aus den Drogeriediscountern wunderte, weiß ich nun, dass „Surf Infusion Salt Spray“/Bumble and Bumble dem Haar zum Beachlook zusätzlich Glanz verleiht, ob mir dieser Effekt allerding einen Aufpreis vom über 22-fachen Preis (gemessen am günstigsten Discounterprodukt für 3,-/200ml) wert ist, würde ich nicht behaupten!
Ich freue mich über die Möglichkeit, dieses gehypte Trendspray günstig durch die „My little Box“ testen zu können, aber ein Nachkauf kommt bei diesem Preis trotz allem nicht in Frage.


Douglas : promo1 200x300

✿ Unboxing My little Box Juli 2016 „COCONUT“ ✿

mylittle02
Da ich, bekanntermaßen, Abo- und Überraschungsboxen liebe (wer tut das nicht?), war ich, wie bereits berichtet, mehr als erfreut zu hören, dass DIE französische Kultbox „My little box“ nun auch in Deutschland erhältlich ist:

Bestellbar unter: www.mylittlebox.net für 17,50 inklusive Versand trudeln monatlich zuckersüß gestaltete Boxen (häufig designed von der japanischen Künstlerin Kanako Kuno) ins Haus und enthalten, immer unter einem Motto stehend, 3 Beauty- und zwei Lifestyleprodukte.
Für diese Produkte, die zauberhafte Beautyartikel, Dekoartikel oder auch Accessoires sein könnten, wurden bisher namhafte Marken wie Diane von Fürstenberg, Antik Batik, Lancome, NoxiDoxi, Kusmi Tea uvm verpflichtet- wunderbar 🙂

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Unter www.mylittlebox.net mit wenigen Klicks bestellt, kann diese Box, die bislang nur mit Kreditkarte bestellbar war, auch endlich mit Paypal gezahlt werden und ab einem bekannt gegebenen Zeitpunkt mit DHL versendet.
mylittle01
Verpackung:
In einem stabilen, nett gestalteten Päckchen, das meist irgendeine witzige Kleinigkeit (Aufkleber, etc.) enthält, befindet sich die zauberhafte Box-fast immer gestaltet von Kanako Kuno, sowie das passende Magazin.
In diesem Monat lautete das Motto „Coconut“ und ich war sehr gespannt:
mylittle05

Inhalt:
Die traumhaft schöne Box enthielt auch diesmal wieder eine Fülle schöner, nützlicher und interessanter Produkte, von denen das (preislich) wertvollste ist in diesem Monat ein umwerfend schöner Armreif der Kultmarke „Stella & Dot“, der im Handel 23,- kostet und haargenau meinem Geschmack entspricht- wieder einmal SCHOCKVERLIEBT 😉
mylittle08
mylittle08a

Auch das nächste Produkt ist- wenn auch arg kostspielig- ein Highlight:
„Surf Infusion Salt Spray““Bumble & Bumble, OVP mit 45ml/15,-
Ich liebe diese Salzsprays und habe auch genau das richtige Haar dafür (naturwellig, knapp schulterlang), so dass der Salzstyle richtig klasse aussieht, allerdings enthielt schon die Vorgängerbox ein solches Spray, was ich ein bisschen schade finde.
mylittle11

Das nächste Produkt, ein weiteres Lifestyle-Produkt, ist wunderschön und ganz zauberhaft verpackt:
Eine Reisepasshülle im Dschungellook der Eigenmarke „My little“, allerdings mit 14,- doch ziemlich hoch angesetzt, n`est ce pas?
mylittle06a
mylittle06
mylittle06b

Produkt Nummer vier ist ein kokosduftender Apres-Sun-Traum zum Sprühen:
„Brume de Coco Apres-Soleil“ der Eigenmarke „My little“, mit 13,-/100ml auch nicht gerade preiswert, aber der Geruch ist göttlich 😉
mylittle09

Das nächste Produkt ist ein Nagelpflegestift von „WELEDA“, auch hier ein Originalprodukt im Wert von ca. 9,- und für die Handtasche unentbehrlich.
mylittle12

Bleibt noch Produkt Nummer sechs:
„Coco Rico Hand Cleansing Gel“/Merci Handy, Originalgröße mit 30ml/3,- und ebenfalls im Sommer in jeder Handtasche unentbehrlich- fein 🙂
mylittle10

Last-but-not-least bleiben noch das obligatorische Stoffsäckchen, in dem sich die Beautyprodukte befinden und auch in diesem Monat wieder ein zuckersüßes Wandbild, das sich in meiner Sammlung sehr gut macht.
mylittle04
mylittle07

Fazit:
Mit einem üppigen (wenn auch durch die Eigenprodukte recht hoch angesetzten!) Warenwert von nahezu 79,- ist auch diese Box unschlagbar hochwertig.
Erneut kann ich ein wahres Füllhorn zuckersüßer, origineller Stücke auspacken, mich daran erfreuen, mitunter staunen und immer wieder zu dem Fazit kommen, dass „My little Box“ für mich die unerreichte Königin der Boxen ist, WENN man eher eine Vorliebe für verspielte, romantische, „mädchenhafte“ Überraschungen hat 😉
mylittle01a

Ebenfalls bestückt mit hochwertigen Kultmarken ist die Lookfantastic Box:


Lookfantastic Beauty Box


728x90

☼ Ein „echter“ Kurkdjian ☼

greenteaedt01

„Green Tea“/Elizabeth Arden
EdT 30ml/7,- (parfumdreams.de)


Elizabeth Arden


Elizabeth Arden, geboren 1878 als Florence Nightingale Graham in Kanada, eröffnete Sie bereits im Alter von nur 22 Jahren 1910 ihren ersten Beauty Salon in der weltberühmten New Yorker Fifth Avenue und änderte dazu passend ihren Namen in das „mondänder“ klingende „Elizabeth Arden“. Als Visionären ihrer Zeit immer einen Sprung voraus erschuf, Sie revolutionäre Produkte: kostbare Cremes, Foundations auf den Hautton abgestimmt, völlig neue Farben für ein perfekt aufeinander abgestimmtes Make-up. Ihren ersten Duft, Blue Grass, kreierte sie 1935. Elizabeth Arden starb im Jahr 1966. Ihr kreativer Schöpfergeist jedoch lebt bis heute in den unsterblichen Kreationen des Unternehmens Elizabeth Arden weiter.
„Green Tea EdT“/Elizabeth Arden ist ein Klassiker aus dem Jahre 1999 und entstammt dem, inzwischen nahezu unbezahlbaren, Näschen von Francis Kurkdjian, der inzwischen zu den besten und teuersten Parfümeuren der Welt zählt und mit seinen eigenen Kreationen, die er unter seinem eigenen Namen vermarktet, die gesamte Beauty- und Fashionwelt verzaubert.

Werbeaussage:
*Grünem Tee wird bereits seit Jahrhunderten eine heilende und bekömmliche Wirkung nachgesagt, weshalb Green Tea natürlich auch als Parfum eine erstklassige Figur abgibt. Der hochwertige Damenduft aus dem Hause Elizabeth Arden vereinigt die britische Eleganz mit der typischen Lebensfreude aus Ostasien. Das Eau de Toilette Spray Scent soll fürWohlgefühl auf der Haut sorgen und zudem einen langanhaltenden Duft versprühen, der sich auch den Tag über nicht abnutzt – Elizabeth Arden ist das in vollem Umfang gelungen.*(parfumdreams.de)

Flakon:
Wie bereits bei den Klassikern der „Sunflowers“-Range ist auch dieser Flakon extrem schlicht gehalten:
Ein sehr schlanker, leicht ovaler, „platter“ Glasflakon in ganz zartem, kaum erkennbarem Mintgrün, deutlich erkennbar mit nahezu farblosem, transparent-grünlichem EdT gefüllt.
Auch hier wieder mit schlichter Kappe, hier in zartem Mintgrün.
Der Karton ist sommerlich-fröhlich in weiß-hellgrün gehalten.
greenteaedt02

Duft:
Da ich die „Sunflowers“-Düfte sehr mag, ging ich bei „Green Tea EdT“/Elizabeth Arden das kleine Risiko ein, diesen Duft ungetestet zu erwerben:
Ich hatte eine Bestellung bei parfumdreams.de für 14,95 im Warenkorb und benötigte noch eine Kleinigkeit für 5,01 um die Bestellung Versandkostenfrei absenden zu können:
Da die Versandkosten 3,50 betragen würde mich daher dieser unbekannte Duft nur knapp 3,50 kosten und ich verließ mich darauf, dass er mir oder einer Freundin schon gefallen könnte 😉
Gedacht- gekauft und nun halte ich diesen kleinen Flakon in meinen Händen und bin hin und weg:

Eigentlich bin ich kein Fan intensiver Grünteenoten, da diese oft eigenartig muffig wirken, daher dosierte ich zunächst gaaaanz dezent und wollte den Duft auf mich wirken lassen, wurde aber nahezu sofort von einer atemberaubend schönen Dufzkomposition umhüllt, die mich nahezu sprachlos machte:
Eine wundervoll weiche und dabei extrem erfrischende Kopfnote aus Bergamotte, Minze, Orangenschale, Rhabarber und Zitrone verführt mich mediterran-zitrisch und dabei verführerisch süß durch den himmlisch harmonischen Rhabarber- und Orangenschalenakzent.
Diese herrlich sommerliche Note wird in der Herznote weich und regelrecht sonnig von Eichenmoos, Jasmin, Moschus, Gartennelke und weißem Amber ergänzt, wobei die eindeutig frischen, spritzigen Akzente nicht übertönt sondern ergänzt werden, was den Duft während seiner gesamten Entwicklungszeit immer deutlich frisch wirken lässt.
Auch die Basisnote, die den Duft um die Noten von Amber, Eichenmoos, Gewürznelke, grüner Tee, Kümmel, Moschus und Selleriesamen sehr interessant und leicht holzig-würzig ergänzt, verliert durch weiche, cremige Noten wie Jasmin und weißem Moschus nie die liebliche, süße Spritzigkeit.
Da ich, bekanntermaßen KEIN Moschusfan bin, bin ich immer wieder überrascht, dass es (guten!) Parfümeuren gelingt, diese Akzente dezent, lieblich und absolut harmonisch zu setzten, ohne einen Duft damit komplett zu überfrachten- viele Düfte wirken zunächst wundervoll zart und kippen dann durch Bombastmoschus in unerträglich penetrante Orientalische - hier nicht:
Wieder einmal ist deutlich erkennbar, was für ein Genie Francis Kurkdjian tatsächlich ist- nicht nur, dass hier mit sehr ungewöhnlichen Noten wie Kümmel und Selleriesamen ganz leichte, kaum erkennbare und dabei so stimmige, Akzente gesetzt werden, schafft er es auch perfekt, die Balance zwischen spritzig-frisch und cremig-sonnig zu halten und diesen Duft zu etwas ganz Besonderem zu komponieren 🙂
greenteaedt03

Fazit:
Für Fans sommerlich-frischer Düfte sicherlich ein ganz besonders schönes Highlight und für Fans der eigenwillig-faszinierenden Düfte von Francis Kurkdjian sicherlich ein „Bonbon“, da man günstiger niemals einen „echten“ Kurkdjian erwerben kann.
Für mich einfach ein ganz wundervoller, besonderer Sommerduft, der darüber hinaus durch extrem gute Haltbarkeit und Intensität glänzt und den ich GANZ SICHER nachkaufen werde- volle Empfehlung.



☀ QVC Beauty Box ☀

281880(Bild:qvc.de)
QVC Beauty Box zum Testen & Kennenlernen 8tlg.
Beauty Box, 8tlg.19,75 zzgl. 5,95 Versand unter:
www.qvc.de / Bestellnummer 281880 erhältlich.

Wer Beautyboxen liebt, wird an diesem Superangebot nicht vorbei kommen- ich habe in diesem Monat schon so einiges an Boxen und habe derzeit auch einen ordentlichen Vorrat an Pflegeartikeln im Haus, wer aber die hohe Qualität dieser Produkte kennt und schätzt, wird sich dieses Schnäppchen sicherlich nicht entgehen lassen wollen:

*Luxuriöses Pflege- & Beauty-Set aus ausgewählten Marken-Produkten
Die bunte Markenvielfalt von QVC in einer Box zum Kennen- und Liebenlernen! Genießen Sie mit diesem exklusiven Set aus acht edlen Produkten eine exquisite und vielseitige Pflege für Gesicht und Körper – für ein strahlend schönes und vitales Aussehen.

Inhalt
• AYRES Patagonia Body Butter, 30 ml
• JAMES READ Sleep Mask Tan Go Darker für das Gesicht, 25 ml
• PRAI Hals- und Dekolletécreme, 15 ml
• LAURA GELLER gebackene Grundierung, 1,8 g
• FaceD 3-Luronics Instant Hydrating Anti-Aging Mask, 17 ml
• BADIZIO Reinigungstuch
• ELEMIS Pro-Collagen Marine Cream, 15 ml
• alessandro® Pedix-Med Foot Gel von, 100 ml

AYRES Patagonia Body Butter
• pflegt und schützt mit pflanzlichen Auszügen und Vitaminen

JAMES READ Sleep Mask Tan Go Darker
• kann in nur einer Nacht einen intensiveren Bräunungseffekt spenden

PRAI Hals- und Dekolletécreme
• kann optisch straffen und festigen

LAURA GELLER gebackene Grundierung
• kann einen mattierten ebenmäßigen Teint verleihen

FaceD 3-Luronics Instant Hydrating Anti-Aging Mask
• kann innerhalb kürzester Zeit den Feuchtigkeitsgehalt der Haut durch Hyaluronsäuren wiederherstellen

BADIZIO Reinigungstuch
• ist für die tägliche Reinigung ideal geeignet.

ELEMIS Pro-Collagen Marine Cream
• einzigartiger Wirkstoffkombination
• aus Meeresalgen, Ginkgo Biloba, Rose usw.
• kann Falten optisch mindern und straffen und Feuchtigkeit spenden

alessandro® Pedix-Med Foot Gel
• mit Spirulina-Mikroalgen-Aktivschutz und Betain
• kann die natürliche Schutzfunktion der Haut stärken*(www.qvc.de)



Kochen und Genießen 728x90

♡ Unboxing „Sei-gut-zu-dir-Box“ Juli 2016 ♡

parfumdreamsbox02Beautybox 14,95 zzgl. Porto (ab 20,- versandkostenfrei) SOLANGE DER VORRAT REICHT!
parfumdreams.de


Da ich bekennender Fan von Beautyboxen, Beautyadventskalendern, etc. bin, war ich traurig, die letzten Male keine der heiß umkämpften Boxen abbekommen zu haben, bzw. sie erst später wesentlich teurer bei Ebay ergattern zu können.
Daher wurde mir abwechselnd heiß und kalt als ich bei Facebook unmittelbar den Post entdeckte- gerade einmal ein paar Minuten alt-, dass die neue Box da sei!
Waaaaaah- sofort zur Seite von parfumdreams.de gesurft und bestellt 😉

Verpackung:
Leider dauerte die Auslieferung durch DHL diesmal 2 Tage länger als bei den meisten anderen Bestellerinnen, was leider zur Folge hatte, dass ich diverse Unboxings der Box schon einige Tage vor dem Eintreffen meiner Box sehen konnte und mit Erstaunen feststellen musste, dass es diesmal anscheinend zwei unterschiedliche Ausführungen geben würde, bei der eine Variante nahezu identisch mit der vorherigen Box von April 2016 zu sein schien- ich hoffte daher sehr, die zweite Ausführung zu erwischen.
Nun erreichte mich also vor einigen Stunden die heiß ersehnte Box, stabil verpackt als großes Paket unter Unmengen weißen Packpapiers.
Auf der Box lag noch, wie im April, lediglich ein einzelnes Duftpröbchen, was wirklich ein bisschen mager ist, da ich noch ein EdT zur Box dazu bestellt hatte!
parfumdreamsbox01

Inhalt:
Das preislich wertvollste Produkt ist- wie bereits ein paar Monate zuvor, ein 100ml EdP „Nubia“/Emeshel, das mit knapp 50,- angegeben wird, auf Kaufhaustischen jedoch schon für 10,- gesichtet wurde, hm!
parfumdreamsbox04

An zweiter Stelle folgt eine 3g Luxusprobe (OVP enthält 6g) „Le Volume Ultra-Noir Mascara“/Chanel im Wert von sagenhaften 16,-
WOW, diese Handtaschengrößen sind super praktisch und ich freue mich, hier eine solches Luxusprodukt testen zu können, da ich mir die OVP für knapp 32,- niemals leisten würde 🙂
parfumdreamsbox06

Auch das dritte Produkt ist wirklich „Highend“:
„Cleansing CP Thermal Spray“ von Babor,100ml für sagenhafte 9,-
Ich mag diese Sprays im Sommer sehr gerne, kaufte aber bislang immer die sehr günstigen Varianten, daher bin ich sehr gespannt, ob ich hier einen Unterschied erkennen werde.
parfumdreamsbox05

Produkt Nummer vier gefällt mir ausgesprochen gut, da ich Düfte liebe und besonders Minis sammle, obwohl die hier vorliegende 5ml Miniatur leider kein Sammlerflakon ist:
„Signorina Misteriosa“Salvatore Ferragamo, im Wert von ca. 5,50
parfumdreamsbox10

Auch über Produkt Nummer fünf freue ich mich, da ich die Trussardi-Düfte mag:
„My Scent Body Lotion“/Trussardi, 30ml im Wert von ca. 5,-
parfumdreamsbox11

Gefolgt von einer weiteren Bodylotion, die ebenfalls schon einige Male in der Box zu finden war:
„Paradiso“/Cavalli, 30ml im Wert von ca. 4,-
parfumdreamsbox09

Und auch das nächste Produkt ist zwar durchaus nett, aber aus den Boxen ein „alter Bekannter“, der nahezu immer dabei ist:
„Love Story Duschgel“/Chloe, 30ml im Wert von ca. 4,-
parfumdreamsbox07

Bleibt noch Produkt Nummer acht, mit 5ml ebenfalls eine Sondergröße:
„Beurre de Levres Lippenbutter“/Biotherm, 5ml im Wert von ca. 3,-
parfumdreamsbox08

Sowie die Proben „Omnia Paraiba“/BVLGARI, „Just Cavalli“/Cavalli und als Paketprobe „Mon Paris“/YSL.
parfumdreamsbox12
parfumdreamsbox16
Fazit:
Berechne ich das EdP „Nubia“ mit dem angegebenen Preis von ca. 50,- komme ich auf einen Boxenwert von sagenhaften 97,- gehe ich aber von einem realistischen Preis von ca. 10,- aus, hat die Box einen Wert von ca. 57,- was immer noch ein extrem üppiger und wertvoller Inhalt ist.
Wie immer ist die Box gut und interessant gemischt, wenn auch ein bisschen viele „alte Bekannte“ aus Vorgängerboxen dabei sind.
Mein ständiger- und einziger- echter Kritikpunkt:
Nicht so viele Duftlinien zusammen würfeln!
Ich hätte mich sehr gefreut, wenn anstelle der enthaltenen Duftproben passende zu den Bodylotions/Duschgel dabei gewesen wären, dann wären immer noch unterschiedliche Duftlinien zum Testen dabei gewesen, aber mit anderen Produkten harmonisch abgestimmt.
Trotzdem freue ich mich immer sehr, wenn es mir gelingt, diese rare, begehrte Wahnsinnsbox zu erwischen 😉
parfumdreamsbox03


♔ Knoblauchchampignons ♔

blogknobipilze02



Heute Abend können wir uns auf das spannende Halbfinale gegen Frankreich freuen und daher ist für mich selbstverständlich, unserem „GEgner“, der auch Ausrichter der EM ist, mit einem leckeren Bistrorezept Respekt zu erweisen und schmore heute die leckeren Knoblauchchampignons:
Jeder kennt diese leckeren, cremigen Pilze, die es auf Festivals, Jahrmärkten, Weihnachtsmärkten, etc. aus großen Pfannen zu kaufen gibt, aber wie kann man diese Bistrospezialität zu Hause nach kochen?
Ganz einfach:

Zutaten für ca. 4-6 Portionen:
1kg frische, möglichst kleine, braune Champignon (zur Not auch weiße)
2 Lauchzwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Esslöffel Butterschmalz o. Öl
1 Becher Kräuter Creme Fraiche
1 Becher (200g) Kräuterfrischkäse
Salz, schwarzer Pfeffer, Prise Zucker, Spritzer Zitronensaft
1 Bund Schnittlauch
blogknobipilze04
Zubereitung:
Fett in einer großen Pfanne erhitzen, geputzte, geviertelte Pilze portionsweise anbraten.
Lauchzwiebel und Knoblauch ganz fein würfeln, Knoblauch evtl. pressen und kurz im Fett andünsten, Pilze dazugeben mit Creme Fraiche ablöschen, würzen, Frischkäse unterrühren, ca. 5 Minuten leise köcheln lassen, nochmals pikant abschmecken Schnittlauchröllchen unterheben.
Mit frischem Baguette servieren,bon appetit ❤
blogknobipilze01


☼ Summer in a bottle ☼

biotherm04

“L`Eau”/Biotherm
EdT 50ml/18,- (parfumdreams.de)

Biotherm, französische Schmiede feinster Luxuspflegeprodukte, steht bereits seit 1970 unter der Herrschaft des Konzernriesen L`Oreal, welche das kleine, aber namhafte Unternehmen ihrem großen Markenpool hinzufügte.
Bereits im frühen 20. Jahrhundert entdeckte die Biologin Jeanine Marissal die vorteilhafte Wirkung der Verwendung von Thermalwasser der Pyrenäen für die exquisiten Produkte Biotherms und verhalf dem Namen Biotherm somit zu seiner wahren Identität.
Dieses Pyrenäenwasser ist bis heute fester Bestandteil der hochwertigen und kostspieligen Pflegeprodukte.
Das 1997 von Jean-Pierre Bethouart entwickelte Duftwasser avancierte sich schnell zu einem Klassiker, dem noch einige anregende, vitalisierende Düfte folgen sollten:
Ganz im Sinne der Aromatherapie, bei welcher Düfte zur Vitalisierung etc. eingesetzt werden.
„L`Eau“/Biotherm EdT wurde 2015 lanciert und von „L`Oreal“ vetrieben.
biotherm01
Flakon:
Meine Duftprobe ist die herkömmliche kleine Phiole auf Pappkärtchen, der Originalflakon ist schlicht, sehr puristisch, wie alle Biothermdüfte gestaltet:
Eine bauchige, sehr schlichte Glasflasche, hier aus sonnengelbem Glas mit silberfarbenem Verschluss.
Biotherm-Lait-Corporel-Eau-de-Toilette-Spray-49374(Bild: parfumdreams.de)

Herstelleraussage:
* L’Eau von Biotherm ist inspiriert durch den Bestseller Lait Corporel von Biotherm und erfrischt natürlich wie ein schöner Sommerregen. Das Körperspray mit seinem einzigartigen Duft bleibt in Erinnerung und berührt Herz und Sinne gleichermaßen. Dieser wunderbare Duft gibt Ihnen Kraft und Energie für einen aufregenden und schönen Tag.*(parfumdreams.de)

Duft:
Auch wenn die Biothermdüfte durchaus erfrischend und belebend wirken, zählen sie nicht unbedingt zu meinen Lieblingsdüften (es ist immer eine etwas störende Komponente enthalten!), daher dosierte ich auch hier wieder sehr zögerlich:
Schnell kann ich hier jedoch eine frische, spritzige Duftkomposition erkennen, die in ihrer frechen Unisex-Richtung ein perfekter Sommerduft für nahezu jeden Typ bietet:

Den Auftakt machen zitrische Noten mit deutlicher Betonung auf Orange und Bergamotte, die spritzig-herb auf eine weichere, süßere Herznote aus Freesien und Mandarinen treffen um schließlich in einem Rahmen aus Zedernholz eine erdige, würzig-holzige Basis zu finden.
biotherm06

Fazit:
“L`Eau”/Biotherm ist, wie auch der diesjährige Sommerduft „Eau Soleil“ ein perfekter, stimmiger Unisexduft, der im Alltag top gepflegt wirkt und der Trägerin/ dem Träger eine sommerlich-frische Aura verleiht- schön leicht und unaufdringlich.


✪ Cajun-Hackbraten ✪

blogcajunhackbraten04

Im Rahmen meiner- in lockerer Reihenfolge- erscheinenden Urlaubsrezepte, dürfen an diesem Wochenende typisch amerikanische Grill,- BBQ,- und Festtagsrezepte nicht fehlen, schließlich dreht sich dort in diesen Tagen alles um den höchsten (nicht religiösen) Feiertag der USA:



Den am 04. Juli zu begehenden “ Independence Day“:
Zurück gehend auf die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung durch den Kontinentalkongress am 04.07.1776- das Datum, dass bis heute als Tag der Staatsgründung und der Loslösung von Großbritannien.

In den USA traditionell mit großen BBQs und Picknicks landesweit gefeiert, finden die Feierlichkeiten stets mit den berühmten, großen Feuerwerken überall ihren Ausklang.
Zu den Picknicks ist es Ehrensache einer jeden amerikanischen Hausfrau „ihren“ Hackbraten nach Familien-Spezialrezept zuzubereiten- natürlich habe auch ich so meine Hackbratenrezepte, die sich langjährig bewährt haben, aber anlässlich meiner „USA-Rezepte“ zum Unabhängigkeitstag serviere ich heute einen original „Cajun-Hackbraten“- leicht modifiziert 😉
blogcajunhackbraten01

blogcajunhackbraten05

Zutaten für ca. 6 Portionen:
500g Hackfleisch (gemischt, Rind, Schwein- nach Geschmack)
2 Esslöffel Hackfleischgewürz
1 Ds Champignonscheiben
½ rote Paprika, geputzt und gewürfelt
Ca. 10-12 schwarze Oliven, ohne Stein, in dünne Scheiben geschnitten
4 Lauchzwiebeln, geputzt und in Stücke geschnitten
2 Knoblauchzehen, gepresst
1 Ei
2 Esslöffel Röstzwiebeln
3-4 Esslöffel zerbröselte Tacochips
100g geriebener Pizzakäse
½ Bd. Glatte Petersilie, gehackt,
gem. Wacholderbeeren
2 Esslöffel Barbecuesauce oder scharfen Ketchup
2 Esslöffel Senf
einige Spritzer Tabasco
1 Teelöffel Worcestershiresauce
4-6 Scheiben Bacon
blogcajunhackbraten03
Zubereitung:
Hackfleisch mit Ei, Gewürzen, Kräutern und Saucen (Senf, BBQ, Tabasco, Worcestershiresauce) verkneten.
Geputztes, klein geschnittenes Gemüse, Zwiebeln, Knoblauch untermengen, je nach Feuchtigkeit Röstzwiebeln, Pizzakäse und Tacochips unterkneten bis ein geschmeidiger, nicht zu fester Hackteig entsteht.
Eine Kastenform längs mit Baconscheiben auslegen, dabei darauf achten, dass diese an Kopf-und unterem Ende überragen.
Hackteig zu einem Laib formen und auf die Baconscheiben legen, diese über die Hackmasse legen.
Hackbraten im vorgeheizten Backofen bei ca. 170 Grad ca. 50-60 Minuten knusprig-braun backen, mit Salaten (besonders dem typischen „Coleslaw“), Brot und diversen Dips und BBQ-Saucen servieren- auch kalt köstlich!


☼ Unboxing Brigittebox Juni/Juli 2016 ☼

brigittebox03
„Brigitte Box“/29,95 erscheint alle zwei Monate
www.brigittebox.de



Da ich bekanntermaßen ein „Boxenjunkie“ bin, konnte ich nun nicht länger der „BrigitteBox“ aus dem Weg gehen-
Mit einem Gutschein über 10,- Rabatt auf die erste Box bestellte ich im März die vorherige Box und da diese mir ganz gut gefiel, ließ ich das Abo weiterlaufen :

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Über brigittebox.de bestellt und sofort mit PayPal bezahlt dauerte die Bearbeitung vom Eingang meiner Bestellung bis zur Auslieferung knapp zwei Wochen, da es in diesem Monat, bzw. zu dieser Ausgabe (Juni/Juli) ein spezielles „Extra“ geben sollte, verzögerte sich der Versand doch sehr, was zur Folge hatte, dass meine Box, die tatsächlich sogar mit zu den ersten ausgelieferten dieser Ausgabe gehörte, eine extrem veraltete Ausgabe der Brigitte (25.05.2016!) enthält

– schade, denn hier hätte ich mir etwas mehr Sorgfalt/Aktualität beim Einpacken gewünscht.
brigittebox02

Verpackung:
Sehr stabil in einen festen Karton verpackt, aber dennoch diesmal leider extrem lädiert“- schlummert die sommerlich-frische, blau-grüne Box mit der o.a. Ausgabe der Brigitte, sowie einer Vielzahl diverser Flyer und Gutscheine, in ihrer Verpackung und wartet darauf, ausgepackt und erkundet zu werden
brigittebox04

Werbeaussage:
*Mit der BRIGITTE Box die besten Beauty-Marken zu Hause entdecken:
Entdecken Sie jetzt in der BRIGITTE Box 6-10 Beauty-News – sorgfältig von der BRIGITTE Beauty-Redaktion ausgewählt. Als Bonbon liegen jeder BRIGITTE Box Trends aus der Genusswelt und farbenfrohe Accessoires plus ein BRIGITTE Magazin im Gesamtwert von über 100 Euro.
Bestellen Sie die BRIGITTE Box für sich selbst oder verschenken Sie das Abonnement als Gutschein.*(brigittebox.de)

Inhalt:
Da meine Box leider erst so spät eintraf, konnte ich auf einigen Blogs bereits den Inhalt, der teilweise leicht variiert, ansehen und war nun sehr gespannt, welche Produkte der möglichen, in meiner Box anzutreffen sein würden:
Das preislich wertvollste Produkt, “Healthy Soya Wants It All“/Sexy Hair- ein Leave-in-Treatment mit 100ml/25,- begeistert mich nun so gar nicht, da ich diese übertrieben kostspieleigen Haarpflegeprodukte unnötig finde und mindestens ebenso gute Markenprodukte in jeder Drogerie für einen Bruchteil des Preises erhalten kann.
Hier wurden 25,- für einen Artikel ausgegeben, die ich mir anders investiert gewünscht hätte 🙁
brigittebox14

Leider geht es- für mich- in dieser Ausgabe so weiter, denn auch das nächste Produkt, „Miracle Balm“/Dr.Lipp, 15ml/16,50 ist für mich eine komplett überflüssige Spielerei:
Ein „Wunderbalm“ für alle trockenen Bereiche ist ja vollkommen okay, aber auch hier gibt es sparsamere Varianten (Vaseline?) und ich hätte dieses Produkt niemals gekauft, wobei die Verpackung durchaus hübsch ist.
brigittebox12

Produkt Nummer drei- eigentlich eine Zugabe- erfreut mich auch nicht:
„Grüntee-Extrakt-Kapseön“/Grünling, 120St./14,50
Ich mag keinen grünen Tee und auch die Kapseln benötige ich nicht, da ich mich durchaus ausgewogen ernähre und Nahrungsergänzungsmittel „problematisch“ finde, auch mag ich diese Art von Lifestyleprodukten gar nicht in Beautyboxen 🙁
brigittebox13

Auch mit Produkt Nummer vier habe ich leider keinen Glücksgriff getan:
Auf verschiedenen Blogs konnte ich lesen, dass es durchaus auch Produkte von Monteil gab, die ich wirklich liebe, aber ich habe leider die Drogerieversion mit einem Tiegel „Anti-Aging Aufbaucreme“/Sebamed, 50ml/10,50 erhalten.
Ich bin kein Fan dieser etwas (in meinen Augen) spießigen, ältlich wirkenden Marke und empfinde diese auch nicht als sonderlich hochwertig- eben ein qualitativ ordentliches Drogerieprodukt, aber auch nicht mehr, also keine Creme, über die ich in Jubel ausbreche 🙁
brigittebox09

An fünfter Stelle folgen gleich zwei Produkte, bzw. zwei Ampullen, die leider zerbrochen bei mir eintrafen und ich diese daher auch nicht testen kann, wobei diese mich tatsächlich interessiert hätten:
„Lifting Ampulle“ und „Kaviar Ampulle“, jeweils von CHIARA AMBRA, mit je 2ml/8,-
Schade, aber auch hier hatte ich leider kein Glück, da die Ampullen ja zerbrochen sind. 🙁
brigittebox06
brigittebox07

Platz Nummer sechs belegt die, als Vorschauprodukt bekannt gegebene Range „Nachtkerze Körperpflege“/Weleda mit drei Probegrößen:
20ml Duschgel, 20ml Lotion und 10ml Handcreme im Gesamtwert von ca. 5,-
Na ja, auch von Weleda bin ich so überhaupt kein Fan, da ich auch diese Produkte als irgendwie „angestaubt“ empfinde und eigentlich nie kaufe 🙁
brigittebox11

Weiter geht es mit meinem regelrechten „Hass-Produkt“:
Hint of Colour Dry Shampoo Hell& Blond“Batiste, 200ml/5,-
Ich bekomme allmählich Verfolgungswahn, da ich seit fast einem Jahr ständig auf Trockenshampoos von Batiste stoße- in fast jeder Box tauchen diese Dinger auf und ich kann IMMER NOCH NICHTS damit anfangen- bääääh!
brigittebox15

Produkt Nummer acht ist tatsächlich mein einziger „Lichtblick“ in dieser- für mich- verschwendeten Box:
„Lime & Nutmeg Duschgel“/Acqua Colonia, 75ml/knapp 5,-
Ich mag diesen Duft und hätte mich sehr gefreut, hierzu den passenden Duft, gerne auch als Sammlerminiatur, in der Box entdecken zu können.
brigittebox10

Platz neun ist der Grund, weshalb diese Box so spät ausgeliefert wurde:
„UV-Armband“/Smartsun, 5st/4,-
Okay, für Sonnenanbeter sicherlich eine nützliche Spielerei, aber für mich uninteressant, da ich der prallen Sonne schon lange aus dem Weg gehe.
brigittebox08

An zehnter Stelle folgt- allmählich muss ich schon lachen- „Fruchtschorle Mango“/Happy Day Sprizz, 500ml/1,-
Es gibt diese Schorle in den Sorten Maracuja, RHABARBER; Cassis und Mango, wobei ich soooo auf Maracuja gehofft hatte, da ich Maracuja extrem lecker finde, aber bis auf Mango mag ich auch die anderen Sorten sehr gern, nur eben nicht Mango.
Ich mag keine Mango, auch nicht als Saft- und welche Sorte liegt in meiern Box?
Genau, Mango 🙂
brigitteboxreklamation15
Last-but-not-least liegt natürlich noch die o.a. „Brigitte“ vom vorletzten Monat in der Box, die als aktuelle Ausgabe einem Wert von 3,20 entspricht- so aber leider nur Altpapier ist 🙁
brigittebox05
Fazit:
Ich habe hier einen üppigen Wert von über 90,-
Aber gekauft hätte ich aus dieser Box KEIN EINZIGES Teil- schade, denn so sind für mich die 29,95 rausgeschmissenes Geld, für das ich passendere und schönere Produkte hätte kaufen können.
Da mich diese Box überhaupt nicht begeistern konnte, diese aber mit knapp 30,- zu den teureren Boxen am Boxenhimmel zählt, trenne ich mich nun von ihr, komme aber vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt wieder darauf zurück, denn sicher ist, dass die Produkte qualitativ hochwertig sind- aber eben nicht meinem Geschmack entsprechen.
Pluspunkt: Es war wenigstens keine dekorative Kosmetik enthalten.
Wer diese Box testen möchte, kann hier 10,- Rabatt bekommen:


♔ Peposo alla fornacina ♔

blogossobuco02

Wer darf ins Halbfinale einziehen? Kann „La Mannschaft“ den „Italienfluch“ besiegen?
Fragen über Fragen, deren Antworten nur noch einige, wenige Stunden auf sich warten lassen.
Bis dahin widme ich mich- um meine Nerven zu beruhigen ; – der Zubereitung einer typisch italienischen Spezialität und serviere damit ein Gericht aus der Heimat unseres heutigen „Gegners“:



Da die Italiener ja die ungekrönten „Pastakönige“ sind und die italienische Küche wesentlich mehr als nur Pizza und „Spaghetti Bolo“ zu bieten hat, möchte ich heute ein unschlagbar köstliches „Ragu“ vorstellen, das seinen Ursprung in der Toskana hat und seit einem Italienurlaub vor vielen Jahren auch in unseren „Familienrezepten“ Einzug halten konnte:

Zutaten für ca. 4 Portionen
750g Rindfleisch (Gulasch o.ä.)
1 Suppenbund (Porree wird davon nicht benötigt)
2Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
3 Esslöffel Olivenöl
Rosmarin, Oregano, Thymian
ca. 300 – 500ml Rotwein (in „Originalrezepten“ wird Chianti verwendet!)
3-4 Esslöffel Tomatenmark
abgeriebene Schale einer Zitrone
Prise grobes Meersalz
schwarzer Pfeffer, Prise Muskat
1/2 El eingelegte, grünePfefferkörner
2 Gewürznelken
2 Wacholderbeeren
2 Lorbeerblätter
½ Bd. Glatte Petersilie
blogossobuco03

Zubereitung:
Das abgespülte, trocken getupfte, Fleisch in große Würfel (größer als für Gulasch!) teilen, Suppengemüse putzen und würfeln, Zwiebeln in Spalten teilen.
In einem großen Bräter das Öl erhitzen und das Fleisch darin portionsweise braun an braten, aus dem Fett nehmen und das geputzte Gemüse und die Zwiebeln im Öl anbraten.
Knoblauch dazu pressen, Tomatenmark kurz anrösten und mit etwas Chianti den Bratensatz lösen.
Das Fleisch wieder in den Top geben und mit restlichem Wein auffüllen.
Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Nelken in ein Teeei, Gewürzei o.ä. geben und im Sud mitschmoren, mit Kräutern, Zitronenschale, schwarzem Pfeffer und Meersalz abschmecken und bei kleiner Hitze ca. 2-2,5 Stunden schoren lassen, dabei gelegentlich Flüssigkeit (Wein, Wasser) nachfüllen, so dass ein dickliches Ragu einkochen kann.
Wenn das Fleisch mürbe und butterzart ist, das Ragu erneut abschmecken, grünen Pfeffer hinzu fügen und kurz mit erhitzen, mit gewellten Bandnudeln in Kräuterbutter geschwenkt servieren.
Traditioneller Weise wird „Peposo alla Fornacina“ mit Bratkartoffeln oder Brot serviert, aber zu diesem reichhaltigen Ragu finden wir Pasta unübertrefflich köstlich dazu!
blogossobuco03

Und nicht vergessen:
HEUTE UM 21:00H ALLE PIZZA BEIM ITALIENER BESTELLEN 😉