Sa. Jun 15th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl.Produktnennung/Verlinkung*
Da der herrlich simple Öl-Rührkuchenteig so wundervoll wandelbar ist, habe ich meine Kollegen heute zum Nikolaustag mit himmlisch saftigen, herrlich schokoladigen „Nougat-Muffins“ überrascht 😋

Zutaten für ca. 20 Muffins:
200g Zucker
1 Btl. Vanillezucker (möglichst mit echter Vanille)
3 Eier
1 Becher Joghurt (Vanille, Schokolade, etc.- ich hatte eine Wintersorte entdeckt und verwendet: „Spekulatius“)
2 Nougat-Marzipan-Baumstämme
2-3 EL Nuss-Nougatcreme
½ Röhrchen Bittermandelaroma
120ml Rapsöl
200g Mehl
1 Tütchen Backpulver
Prise Salz
1 Tafel Zartbitterschokolade
Bunte Schokolinsen, etc.

Zubereitung:
„Baumstämme“ grob hacken,
Backofen auf knapp 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker, Prise Salz schaumig verquirlen.

Aroma, Nougatcreme, Öl und Joghurt gründlich unterheben.

Mehl und Backpulver darüber sieben (das Sieben dauert nur wenige Augenblicke und lohnt sich sehr- der Kuchen wird deutlich feiner und saftiger), alles mit dem Mixer gründlich verquirlen, danach die zuvor zerkleinerten „Baumstämme“ locker unter den Teig heben.

Teig in Muffinförmchen füllen.

Im vorgeheizten Ofen ca. 15-20 Minuten backen.

Aus dem Ofen nehme, auf einen Teller stürzen und etwas abkühlen lassen.

Inzwischen Schokolade grob hacken und im Wasserbad schmelzen, jeweils ca. 1 Teelöffel Schokolade auf die Muffins geben und mit Schokolinsen o.ä. verzieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung