Sa. Mai 28th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da der diesjährige Rhabarber bereits günstig zu bekommen ist, habe ich einen Kuchen gebacken😉

Für diesen Kuchen habe ich auf ein altbewährtes Familienrezept zurückgegriffen, nach dem bereits meine Omi ihren Kuchen zubereitet hat und der immer gut angekommen ist.

Zutaten für ein Kuchenblech:
Rührteig:

250g weiche Butter
4 Eier
4 EL Milch
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver (oder ca. 80g Stärkemehl)
300g Mehl
1 Pck. Backpulver
Prise Salz

Füllung:
1KG Rhabarber (ungeputzt gewogen)
1 Pck. Vanillezucker
2 Pck. Vanillepuddingpulver
6 EL Zucker
800ml Vollmilch

Streusel:
250g weiche Butter
Prise Salz
200g Zucker
380g Mehl

Zubereitung:
Backofen auf ca. 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen, Backblech mit Backpapier auslegen.
Rhabarber putzen, in Stücke schneiden und mit 1 Pck. Vanillezucker vermischt zur Seite stellen.

Für den Boden Zucker, Vanillezucker, Salz, Butter, Milch und Eier schaumig schlagen, vorsichtig Mehl, Puddingpulver und Backpulver untermischen, gründlich vermengen, auf das Backblech streichen.

Inzwischen aus 800ml Milch,6EL Zucker und restlichem Puddingpulver nach Anleitung einen dicklichen Pudding herstellen, etwas abkühlen lassen.

Puddingmasse auf dem Teigboden verstreichen (evtl. bleibt etwas Pudding zum Naschen übrig😉), darauf schön gleichmäßig die Rhabarberstücke verteilen.

Aus 250g weicher Butter, Zucker, Mehl und Prise Salz Streusel kneten (mit den Händen!!!) und über der Puddingmasse verteilen.

Backblech in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 50Minuten backen.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung