So. Dez 4th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
In meiner voradventlichen Backstube waren gestern klassische „Mandelhörnchen“ an der Reihe:

Fast jeder kennt diese zuckersüßen, marzipanigen Hörnchen, die nach Kindheit schmecken und einfach zur Adventszeit dazu gehören, aber auch immer recht mächtig sind und durchaus schon mal ein „richtiges“ Stück Kuchen ersetzen können👼-

Ich habe diese Hörnchen nun „verkleinert“ und somit zum perfekten Adventsgebäck gemacht.

Zutaten für ca. 20 Hörnchen:
200g Marzipanrohmasse
100g Puderzucker
1 Esslöffel Mehl
1 Esslöffel Speisestärke
1 Teelöffel Backpulver
2 Eiweiß
100g Mandelblättchen
einige Tropfen Bittermandelbackaroma
etwas Wasser
100g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
Ein Eiweiß in einem Schälchen mit etwas Wasser verquirlen, zur Seite stellen.
Marzipan in eine große Schüssel bröckeln und mit Puderzucker, Mehl, Stärke, Backpulver, Bittermandelaroma und 1 Eiweiß gründlich verkneten.

Aus dem Marzipanteig eine lange Rolle formen, knapp fingerdicke Scheiben (etwa 20) abschneiden und diese zu kleinen Kipferln formen.
Mit Eiweiß-Wasser Gemisch bepinseln und in den Mandelblättchen wälzen.

Kipferl auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 Grad etwa 10-12 goldbraun backen.

Abkühlen lassen.

Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Enden der abgekühlten Hörnchen in die flüssige Schokolade tunken, trocknen lassen, fertig ist der zuckersüße Mandelgenuss.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung