Fr. Jul 19th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wenn die Familie zu Besuch kommt, soll es etwas besonders Leckeres geben, aber da ich Zeit für Sohn und Schwiegertochter und natürlich Enkelchen haben möchte, soll es auch möglichst schnell gehen und gut vorzubereiten sein, daher entschied ich mich für Schaschliks, die ich bereits gestern vorbereitet habe und diese wurden ganz besonders fein und edel aus Schweinefilets zubereitet 😍

Zutaten für ca. 4 Personen
(Ergibt ca. 14 kleine Spieße!):
800-1000g Schweinefilet (Für mich nehme ich Hühnchenbrustfilet)
2-3 Paprikaschoten
3-4 große Zwiebeln
2-3 Peperoni oder 1 kleine Chilischote
Öl
Paprikapulver, Hähnchengewürz, 1 Lorbeerblatt
4-6 dünne Scheiben geräucherter, roher Schinken
2-3 Knoblauchzehen
750ml sehr kräftige, salzige Fleischbrühe
150ml Cola
150ml Orangensaft
1 Tube Tomatenmark
100ml BBQ Sauce
100ml Zigeunersauce
2 EL Worcestershiresauce
2-3 EL Tomatenketchup
etwas Tabasco
Schaschlikspieße aus Metall oder Holz

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.

Paprika und Zwiebeln putzen, Paprika in größere Würfel schneiden, Zwiebeln in Viertel teilen und in einzelne Schichten teilen, Knoblauch hacken.

Fleischwürfel im Wechsel mit Paprikawürfeln und Zwiebelspalten auf Schaschlikspieße stecken, mit Hähnchengewürz bestreuen und in heißem Öl in einer großen, tiefen Pfanne oder einem großen, schweren Topf kräftig braun anbraten.

Spieße aus der Pfanne nehmen und in einen großen Topf mit 750ml Brühe und Lorbeerblatt umfüllen, bei reduzierter Hitze langsam gar ziehen lassen, aus der Brühe nehmen und zur Seite stellen.

Übrig gebliebene Zwiebel- und Paprikastücke feiner würfeln, Peperoni in Scheiben schneiden- Chili entkernen und dann in feine Ringe schneiden, Schinken fein würfeln.

In Bratfett Schinkenwürfel, Zwiebel- Paprika- und Knoblauchwürfel anbraten, Tomatenmark kurz mit anrösten und mit Cola, Saft und etwas von der Kochbrühe ablöschen, Peperoni- oder Chilistückchen dazu geben, Würzsaucen untermischen, würzen und beim langsamen Köcheln nach und nach die restliche Brühe angießen und immer wieder ein reduzieren lassen.

Nach ca. 20 Minuten die Sauce nach Geschmack mit dem Pürierstab etwas an pürieren, dabei aber nicht alle Gemüsestücke zerkleinern, erneut abschmecken und zu den Schaschliks servieren.

Ich reiche dazu gerne Pommes Frites und Baguettescheiben, sowie diverse Salate.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung