Di. Mai 28th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung- Produkt wurde von mir gekauft!*
„Chogan 099“
35ml EdT  ca. 21,- zzgl. Versand (parfuemhelden.de)
Dupe zu „Mandarino Di Amalfi“/Tom Ford Private Blend
50ml 257,- (douglas.de)

Die bekannten „Private Blend“ Düfte aus dem Hause „Tom Ford“ sind weltweit zu Highend-Klassikern avanciert und da ich nach dem Probeschnuppern an „Mandarino Di Amalfi“, lanciert 2014, regelrecht süchtig nach diesem unfassbar schönen Sommerduft war, aber nicht bereit, den exorbitanten Preis dieses Duftes zu zahlen, war ich extrem gespannt und voller freudiger Erwartung, als ich im Internet auf die Dupes von „Chogan“ stieß, die unter Influencern ebenfalls als Anbieter sehr originalgetreuer Dupes zu Highenddüften gefeiert werden.

„Chogan“ führt mit der Nr. 099 ein Dupe, welches vom original „Mandarino Di Amalfi“/Tom Ford Private Blend nicht zu unterscheiden sein solle und so bestellte ich zunächst die kleinere Abfüllung mit 35ml

Im Gegensatz zum wunderschönen, in herrlichem Meertürkis gehaltenen Originalflakon, werden die „Chogan“ Düfte alle in identischen, schlichten Flakons verkauft, aber es kommt hier ja auf die „inneren Werte“- sprich den Inhalt an 😉

Duft:
Da ich in „„Mandarino Di Amalfi“/Tom Ford Private Blend“ am liebsten baden würde, sprühte ich auch hier wieder einmal deutlich beherzter als zögerlich und wurde sofort ins Jahr 1980 versetzt:
DER Sommer, in welchem ich mit meinen Großeltern einen herrlichen Sommer lang durch Europa reiste und mich immer an die wundervollen Düfte Italiens und der Mittelmeerküste erinnern werde🤩

Eine traumhafte, eigentlich nicht wirklich beschreibbare, Komposition, die in der frischen, fast schon brachial-zitrischen Kopfnote den Ferienduft mit Bergamotte, Grapefruit, Mandarine, Zitrone, Minze, Knospen schwarzer Johnannisbeere, Basilikum und Estragon eröffnet, so dass man sich unmittelbar in mediterranen Gefilden wähnt.

Ergänzend kommen Orangenblüte, Jasmin, Koriandersamen, Muskatellersalbei, schwarzer Pfeffer und Shisoblatt als Herzkomposition dazu um mit Moschus, Vetiver, Amber, Zibet und Labdanum in der Basisnote aromatisch geerdet zu werden.

Eine Häufung herb-frischer Aromen, die in dieser Zusammenstellung so  faszinierend und einmalig sind, dass man diese entweder nicht mag oder für immer liebt.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung