Di. Mai 28th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da wie asiatische Küche lieben und auch immer gerne etwas Neues ausprobieren, habe ich heute ein asiatisches Gericht zubereitet, das supergesund und superlecker ist und, wenn man die vegane Version der Fischsauce verwendet, auch vegan ist 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
100g Glasnudeln
2-3 (Mini)Pak-Choi
je 150 g Champignons und Shiitakepilze
1 Spitzpaprika
5-6 Stangen grüner Spargel
5-6 eingelegte Minimaiskölbchen (Glas)
2-3 Zehen Knoblauch
2 Schalotten
1 St. Ingwer
3 EL dunkle Sojasauce
2 EL süße Sojasauce (Ketjap Manis)
1 EL Honig o. etwas Zucker
1EL schwarze Bohnenpaste
1 TL (vegane) Fischsauce
1 EL scharfer Gewürzketchup
5-Gewürze-Pulver (asiatische Gewürzmischung)
1 TL Sesamöl
etwas Speisestärke (optional)
Öl
frischer Koriander

Zubereitung:
Glasnudeln nach Anleitung zubereiten.

Knoblauch, Ingwer und ca. 2-3 Stängel Koriander putzen und sehr fein hacken. (Blitzhacker o.ä.)
Sojasauce, Ketjap Manis, Sesamöl, Honig, Bohnenpaste und Fischsauce mit etwas Ketchup in einer Schale sehr gründlich verrühren.

Gemüse putzen und in Stücke/Würfel, etc. schneiden.

In einem großen Wok/großer Pfanne Öl erhitzen und zunächst in Spalten geschnittene Schalotten anbraten, Knoblauchmischung dazu geben, glasig anschwitzen.

Danach Spargelstücke, Paprikawürfel und Pilzscheiben/Viertel anbraten, zuletzt Pak-Choi Stücke dazu geben, kurz dünsten, Saucenmischung dazu geben, Maiskölbchenscheiben unterheben und ein paar Minuten köcheln lassen, erneut abschmecken, ggf. mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke binden, Glasnudeln unterheben, gut vermischen, mit restlichem gehacktem Koriander nach Geschmack bestreut zu Basmatireis servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung