So. Feb 25th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Asiatische Gerichte werden bei uns geliebt und so habe ich heute mal wieder ein „Zweimal gebratenes Schweinefilet“ zubereitet😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
1 Schweinefilet lang, ca. 500g
2 Esslöffel Sesamöl
3 Esslöffel Sojasauce chinesisch (dunkel)
2 Esslöffel Pflaumenmus
 1 große Knoblauchzehe
¼ Teelöffel Sternanis gemahlen
1 Teelöffel Chinagewürz
1 Teelöffel Chilisauce scharf
2 Teelöffel Honig oder Zucker
2 Esslöffel Gewürzketchup süß-scharf (z.B. Hela)
1Esslöffel Speiseöl
¼ Weißkohl in Streifen geschnitten
1 Möhre in dünne Scheiben geschnitten
1 Bd. Frühlingszwiebeln in Ringe geschnitten
1 Pck. Getrocknete Mu-Err-Pilze, nach Anweisung eingeweicht und etwas zerkleinert
6-8 braune Champignons, geviertelt
Wenn erhältlich etwas Schnittknoblauch, fein geschnitten

Zubereitung:

Aus  Sesamöl, Sojasauce, Pflaumenmus, gehacktem Knoblauch, Gewürzen, Honig/Zucker und Ketchup eine Marinade anrühren, inzwischen das abgespülte Schweinefilet in einem Topf mit kaltem Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen, etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Leicht handwarm abkühlen lassen und in sehr feine Scheiben schneiden.

Diese in die Marinade geben und gut vermengen, über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag Öl in einer großen Pfanne oder Wok erhitzen  und das marinierte Fleisch portionsweise anbraten.

Aus der Pfanne nehmen und vorbereitetes Gemüse anbraten.

Fleisch dazu geben, gut vermischen und eventuell mit Sojasauce und Gewürzen weiter abschmecken, nach Geschmack mit Schnittknoblauch bestreut zu Reis oder gebratenen Nudeln servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung