So. Jun 16th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Gerichte „Nach Szechuan Art“ dürfen auf keiner chinesischen Speisekarte fehlen und darum habe ich heute in meiner Urlaubsküche meine Version mit Hühnchen zubereitet 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
600g Hühnchenbrust (ohne Haut und Knochen!)
1 kleiner Chinakohl
1 Möhre
300g Brokkoli (frisch o. TK)
250g Champignons
1 Paprika
1 Chilischote
3 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Stück Ingwer (ca. 2cm)
3-4 EL Sojasauce salzig
2 EL Sojasauce süß
je 1-2 EL Worcestershiresauce, süß-scharfer Ketchup, Zuckerrübensirup, Hoisinsauce, Sesamöl
1 Teelöffel Srirachasauce o. Sambal Oelek
gem. Nelken, Salz
Öl
1 Teel. Speisestärke

Zubereitung:
Fleisch abspülen, in feine Streifen schneiden.

Knoblauch, Chili und Ingwer sehr fein hacken und mit gem. Nelken, Sesamöl, 2 EL Sojasauce und Ketchup vermischen, Fleisch darin einige Stunden (evtl. über Nacht) marinieren.
Gemüse putzen, Zwiebeln in Spalten schneiden. Möhren in Scheiben schneiden, Paprika würfeln, Pilze vierteln oder dünn scheibeln, Kohl putzen und in Streifen schneiden.
Frischen Brokkoli putzen, in Salzwasser bissfest garen, abgießen.

Öl in einem großen Bräter oder Wok erhitzen und Fleisch darin (evtl. portionsweise) anbraten, parallel in einem zweiten Top etwas Öl erhitzen und Kohl (portionsweise) anbraten, zum Fleisch geben und mit etwas Wasser und Saucen ablöschen.

Das restliche Gemüse (auch TK Brokkoli) in Topf o. Wok mit wenig Öl anbraten, restliche Würzsaucen angießen, kurz garen, abschmecken, zum Fleisch-Kohltopf geben, erneut abschmecken und mit angerührter Speisestärke etwas binden.

Mit Mienudeln oder Basmatireis anrichten.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung