Sa. Feb 24th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Für den klassischen „Salade niçoise“, bzw. „Nizza Salat“ gibt es die unterschiedlichsten Rezepte- gleich ist jedoch bei nahezu allen Rezepten, dass hier Thunfisch und gekochte Eier die Sättigungsanteile liefern-

Ich habe für unsere Lieblingsvariante auf Kartoffeln und Sardellen verzichtet, dafür noch etwas Hirtenkäse dazu gegeben, statt der herkömmlichen schwarzen Oliven grüne verwendet, die wir lieber mögen und auf Tomaten und Gurke zugunsten knackiger Paprika verzichtet.

Für die Vinaigrette verwende ich gerne Rotweinessig statt des Weißweinessigs und verfeinere mit Senf (süßer Senf, Dijon, mittelscharfer Senf…. Ganz nach Lust und Laune)

Zutaten für vier üppige Salatteller:
1 Eisbergsalatkopf
4 hartgekochte Eier
2 Ds Thunfisch in Wasser (in Öl finde ich zu fettig!)
ca. 100g Hirtenkäse/Feta
2 rote Paprikaschoten
300g gegarte Prinzessbohnen
ca. 20-30 Oliven
2 Schalotten
3 EL Senf (Sorte nach Geschmack)
4 EL Rotweinessig
2 EL Olivenöl
Salz, gemahlener Pfeffer
Prise Zucker o. Flüssigsüßstoff

Zubereitung:
Eier kochen, abschrecken, pellen, ggf. Bohnen garen, Schalotten pellen, in dünne Ringe schneiden.
Salat putzen, waschen, trocknen und in mundgerechte Stücke rupfen, auf vier Teller verteilen.

Paprika putzen, in schmale Streifen schneiden und auf den Salatblättern verteilen, Oliven dazu geben.
Thunfisch und Bohnen ebenfalls auf den Tellern verteilen mit zerbröckeltem Käse und Schalottenringen belegen, Eier vierteln und darauf arrangieren.

Inzwischen Senf mit Öl, Essig und Gewürzen gründlich vermischen, ggf. mit etwas Zucker/Süßstoff abrunden und über die Salate verteilen. Mit Baguettescheiben, etc. servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung