Sa. Mai 25th, 2024

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
WAS könnte österlicher anmuten, als ein saftiger Eierlikörkuchen? Eben und darum habe ich heute unseren Osterkuchen gebacken😋

Zutaten für eine Guglhupfform:
150g Mehl
4 Pck. Vanillepuddingpulver (oder Sahnegeschmack, bzw. Karamell)
½ Pck. Backpulver
250g Puderzucker
Prise Salz
180ml neutrales Speiseöl (ich verwende gerne Rapsöl)
250ml Eierlikör (ich habe eine Sorte mit Kirschwasser verwendet- köööööstlich)
5 mittelgroße Eier
Puderzucker zum Bestäuben nach Geschmack

Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen- ich benutze Ober/Unterhitze.
Eier, Eierlikör und Öl schaumig quirlen.
Puderzucker und Salz untermischen.

Inzwischen Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen und gründlich sieben, langsam und portionsweise unter die Eiermasse ziehen, gründlich vermischen und in gefettete Form füllen, auf einem Backblech auf die untere Schiene schieben und ca. 60 Minuten goldgelb backen, zwischendurch Stäbchenprobe machen und ggf. mit Backpapier oder Alufolie abdecken, damit die Oberseite nicht verbrennt- falls der Kuchen noch nicht durch sein sollte.

Wenn der Kuchen fertig ist, in der Form abkühlen lassen, stürzen und nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben oder, ganz fein, mit einer Eierlikör-Zuckergussschicht überziehen, bzw. mit geschmolzener Kuvertüre (Zartbitter, Vollmilch, weiße Schoki….).

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung