Sa. Sep 24th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung- Produkt wurde gekauft!*
Da ich ja, wie bereits erwĂ€hnt, dabei bin, meine ErnĂ€hrung umzustellen (deutlich fett-und kalorienĂ€rmer, drastisch Cholesterin reduzieren und soweit „Low Carb“ wie möglich), versuche ich dennoch, lecker zu futtern und einige unserer Lieblingsgerichte etwas umzuĂ€ndern.

Dabei bin ich auf die „vegetarischen Schnitzel“ von VALESS gestoßen und habe diese nun heute mal als Grundlage fĂŒr deutlich „abgespeckte“ JĂ€gerschnitzel getestet😋

ZunĂ€chst ein paar Eckdaten zu den „Schnitzeln“: Gekauft bei REWE fĂŒr ca. 3,80/180g (zwei Schnitzel), was recht heftig ist, aber fĂŒr zwei Schweineschnitzel hĂ€tte ich mehr gezahlt (auch wenn diese dann natĂŒrlich entsprechend grĂ¶ĂŸer gewesen wĂ€ren, aber um Kalorien, etc. zu sparen, werden eben auch die Portionen etwas verkleinert đŸ€Ł)

Zutaten:

NĂ€hrwert:

Zubereitung:
Ich habe mich fĂŒr die komplett fettfreie Methode im Backofen entschieden und es nicht bereut!

Geschmack/Konsistenz:
Die Konsistenz erinnert sehr an Chicken Nuggets und auch der Geschmack ist sehr Ă€hnlich, was diese Schnitzel zu einer extrem köstlichen Alternative fĂŒr GeflĂŒgelschnitzel macht- wer hier einen Geschmack wie von Schweineschnitzeln erwartet hatte, wird eventuell enttĂ€uscht, ich finde sie aber super köstlich đŸ€©

Angerichtet als JĂ€gerschnitzel:
Zutaten pro Person:

1 „Vegetarisches Schnitzel“/VALESS
11 kleine Schalotte
ca. 200g Champignons
etwas BrĂŒhepulver, Salz, grober Pfeffer, Paprika, Knoblauchpulver
Spritzer Zitronensaft
1 Schluck Mineralwasser MIT KohlensÀure

Zubereitung:
Backofen nach Packungsanweisung vorheizen, Schnitzel auf Backpapier goldbraun backen.

Inzwischen Pilze putzen und in feine Scheiben schneiden, Schalotte fein wĂŒrfeln.

In einer beschichteten Pfanne einen Schluck sprudelndes Mineralwasser erhitzen und ZwiebelwĂŒrfel darin andĂŒnsten.

Wenn das Wasser verdampft ist, Pilze dazu geben, braten, bis die FlĂŒssigkeit verdampft, mit etwas BrĂŒhepulver, Salz, Pfeffer, Paprika, Zitrone, Knoblauch wĂŒrzen und auf dem fertigen Schnitzel anrichten.

Meine Portion hatte ungefĂ€hr 240 kcal, wenig Fett, wenig Carbs und kein Cholesterin, so dass ich noch einen kleinen Tomaten-Bohnensalat mit einem Dressing aus Rotweinessig, 1/8 TL Olivenöl, FlĂŒssigsĂŒĂŸstoff, Salz und Pfeffer genießen konnte 🙃

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

DatenschutzerklÀrung