Di. Aug 9th, 2022

 *Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Eines der beliebtesten „Take away Gerichte“ vom Chinaimbiss in den USA ist das würzig-aromatische „Mongolian Beef“, welches, entgegen des Namens in der Mongolei unbekannt ist und von chinesischen Einwanderern in den USA populär gemacht wurde.
Die ursprüngliche Zubereitungsart sah kaum Gemüse vor- bis auf die obligatorischen Lauchzwiebeln- allerdings haben sich Variationen mit grünen Gemüsesorten, besonders Brokkoli, etc. schon lange fest etabliert 😋

TIPP:
Ich bereite das Fleisch immer am Tag vor der Zubereitung vor, damit es richtig zart wird!!!

Zutaten für 3-4 Portionen:
600g dünne Rinderhuftsteaks
1 Tütchen Backpulver
1 große rote Zwiebel
ca. 500g Brokkoli (TK oder kurz blanchiert)
1 Bd. Lauchzwiebeln
1 kleines Stück Ingwer
1 Soloknoblauch o. 4-5 Knoblauchzehen
1 rote Chilischote
je 150 ml Wasser und Shaoxing Reiswein (kann durch Gin o. Sherry ersetzt werden)
5-6 EL Sojasauce
2 EL Ketjap Manis (süße Sojasauce)
2 EL Hoisionsauce
1-2 EL Zuckerrübensirup (ersatzweise Honig)
Salz, gem. Nelken
etwas Speisestärke
3 EL Öl zum Braten



Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und in schmale Streifen schneiden, mit Backpulver vermengen und ein paar Stunden- gerne über Nacht, durchziehen lassen.

Dadurch wird das Fleisch zart und bekommt die typische, etwas weiche, Struktur!


Zwiebel pellen und schmale Spalten schneiden, Lauchzwiebeln putzen und in dickere Stücke schneiden, Brokkoli evtl. vorbereiten.

Ingwer, Knoblauch, Chili putzen, bzw. schälen und sehr fein hacken- ich verwende einen Blitzhacker dafür!

In einer großen Pfanne/Wok Bratöl erhitzen und Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten.

Zur letzten Portion die Knoblauchmischung geben und kurz anrösten, alles mit dem gesamten Fleisch zurück in die Pfanne, den Wok geben, Brokkoli und lauchzwiebeln dazu geben, kurz anrösten und mit Shaoxing Wein und Wasser ablöschen.

Sojasaucen, Hoisinsauce und Sirup dazu geben, mit etwas Salz und Nelkenpulver abschmecken, leise köchelnd ein paar Minuten garen lassen.

Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren, Fleischpfanne aufkochen, Stärke unterrühren, andicken lassen und mit Reis oder Mie Nudeln servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung