Di. Aug 9th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Am nächsten Montag (04.07.2022), wird in den USA wieder der „Independence Day“ gefeiert:
Zurück gehend auf die Ratifizierung der Unabhängigkeitserklärung durch den Kontinentalkongress am 04.07.1776- das Datum, dass bis heute als Tag der Staatsgründung und der Loslösung von Großbritannien.
In den USA traditionell mit großen BBQs und Picknicks landesweit gefeiert, finden die Feierlichkeiten stets mit den berühmten, großen Feuerwerken überall ihren Ausklang.

Dazu gehört natürlich amerikanisches Grill- und Streetfood:
Steaks, Burger, Hot Dogs und so entstand heute, für meine „Independence Day-Rezepte-Woche“, diese Version eines typischen Hot Dogs im angesagten „New York Style“- Mit exotisch-würzigem Sauerkraut und süß-scharfer Zwiebelsauce 😉

Zutaten für vier Hot Dogs:
4 Hot Dog Buns- gekauft oder selbstgebacken
4 Würstchen- wir bevorzugen „Truemans Hot Dog Würstchen“ von Meica
mittelscharfer Senf
½ Pck. „BBQ Kraut Curry Mango“/Hengstenberg
ca. 8 EL „Onion Hot Dog Sauce“- Rezept siehe unten ⬇️⬇️⬇️

Zubereitung:
Buns im Backofen oder Toaster kurz erwärmen. Inzwischen die Würstchen in einem großen Topf mit Wasser erhitzen, aber nicht kochen!
Buns längs einschneiden und untere Hälfte großzügig mit Senf bestreichen, darauf Sauerkraut geben und darauf das Würstchen platzieren.

Zwiebelsauce darüber geben, leicht zusammen klappen, genießen



Hier ist „meine“ Version der „ Onion Hot Dog Sauce“
Zutaten für 4-6 Hot Dogs:
2 rote Zwiebeln
1 Küchenzwiebel
2 Knoblauchzehen
150ml Cola
2 EL Tomatenmark
Salz, Chilipulver, Zimt
brauner Zucker
2 EL scharfer Gewürzketchup (ich verwende Hela Gewürzketchup „hot“)
2 EL Essig
2 EL Rapsöl

Zubereitung:
Zwiebeln schälen und längs in feine Spalten schneiden.

Knoblauch fein hacken.

In einem Topf Öl erhitzen und die Zwiebeln darin glasig anschwitzen. Knoblauch kurz mit dünsten, dann mit Cola ablöschen und köcheln lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist.

Tomatenmark, Ketchup, Essig, Zucker und Gewürze dazu geben, abschmecken und erneut köcheln lassen bis eine Art Chutney entstanden ist, erneut abschmecken und kalt oder lauwarm über die Hot Dogs geben.

Schmeckt auch fantastisch zu Burgern oder Steaks

Enjoy

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung