So. Mai 22nd, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Zum diesjährigen Ostermontagsfestmahl habe ich „Braciola in Marsalasauce“ zubereitet 😋

-Unbezahlte Werbung durch evtl Produktnennung-
Zutaten für 4 Portionen:
4 Schweineminutensteaks/Schweinerouladen
4 Scheiben Parmaschinken
2 rote Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 Bd. Frühlingszwiebeln
300g  Champignons
2 kleine Möhren
1 Stück Sellerie, ca. Möhrengröße
100ml Marsala o. anderen süßen Dessertwein
1/2 Tube Tomatenmark
1 Dose geschälte, gehackte Tomaten
2 Lorbeerblätter
Salz, Pfeffer, Paprika, italienische Kräutermischung, Majoran, Thymian
250 ml sehr kräftige Fleischbrühe /Fond (oder Brühepulver & Flüssigkeit)
Prise Zucker
3 Esslöffel Olivenöl
½ Bund glatte Petersilie



Zubereitung:
Frühlingszwiebeln putzen und in ca. 3cm lange Stücke schneiden.
Champignons putzen, in feine Ringe schneiden.

Möhren und Sellerie putzen, fein würfeln, rote Zwiebeln und Knoblauch putzen und fein hacken.


Steaks flachklopfen, salzen, pfeffern, mit Paprika und italienischen Kräutern bestreuen, mit jeweils 1 Scheibe Schinken belegen, darauf ein paar Scheiben Champignon und jeweils ein Stück Lauchzwiebel.


Steaks vorsichtig von der schmalen Seite her aufrollen und festbinden oder feststecken.
In einem weiten Topf das Öl erhitzen, Röllchen von allen Seiten braun anbraten.
Möhren, Sellerie, restliche Champignons und restliche Zwiebeln mit anrösten.
Tomatenmark hinzu geben, kurz anrösten, mit Marsala, Brühe und Dosentomaten ablöschen.
Kräuter, Gewürze, Lorbeer hinzufügen, alles auf kleiner Flamme ca. 1 Stunde leise schmoren lassen.
Zwischendurch immer wieder etwas Flüssigkeit nach Bedarf (Brühe, Marsala…) angießen.
Die Sauce möglichst dicklich einköcheln lassen, so muss diese nicht weiter gebunden werden.
Erneut abschmecken, mit etwas Zucker abrunden und mit gehackter Petersilie bestreut zu gebutterter Pasta servieren.

🧄Gremolata🍋:
1 Bd. glatte Petersilie
1-2 Knoblauchzehen
Schalenabrieb von 1Zitrone o. Limette
etwas frisch gemahlener, grober Pfeffer



Zubereitung:
Petersilie abspülen, grobe Stiele entfernen, trocken schütteln.

Knoblauch abziehen und mit Zitronenabrieb und Petersilie im Blitzhacker o.ä. sehr fein hacken, etwas Pfeffer dazu geben und untermischen.

Buon appetito

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung