Sa. Sep 24th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als ich kürzlich bei „Netto“ ein Schälchen Hummus im Angebot erstehen konnte, wollte ich nun auch unbedingt damit eine ganze Mahlzeit zubereiten und was bietet sich da mehr an, als „Falafel“?
Diese köstlichen Kichererbsenbällchen, die im israelischen Raum und natürlich auch in vielen arabischen Ländern als „Streetfood“ angeboten werden, erfreuen sich auch in Europa zunehmender Beliebtheit und dank fertiger Mischungen, etc. sind diese auch relativ schnell und einfach zuzubereiten.

Ich habe mich heute für eine Variante mit Hummus und Tahini-Joghurtsauce entschieden😋

Zutaten für 4 Personen:
Falafel:
1 Ds. Kichererbsen
1 Zwiebel
1 rote Chilischote (Schärfe nach Geschmack)
1 TL Kreuzkümmel gemahlen
2 EL Mehl
1 TL Backpulver
Salz, Pfeffer
(evtl. Öl)

Tahini-Joghurtsauce:
1 Becher Naturjoghurt
2 TL Tahinipaste (Sesammus)
1 Knoblauchzehe
2-3 Stängel Koriander
2-3 Stängel glatte Petersilie
1 EL Zitronensaft
1 TL Harissa o. Ajvar (Schärfe nach Geschmack)
1 EL Granatapfelsirup (Nar ekşisi)
Salz, gem. Kreuzkümmel, Prise Zucker

Zusätzlich:
2 kleine Fladenbrote
8 EL Hummus (gekauft o. selbstgemacht)
Salatblätter
1-2 feste Tomaten
¼ Salatgurke
1 rote Zwiebel o. Schalotte
1-2 Stiele glatte Petersilie

Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen oder eine große Pfanne bereitstellen.
Für die Falafel zunächst die Kichererbsen gründlich abspülen und gut abtropfen lassen.

Zwiebel, Knoblauch und Chili putzen, Chili entkernen und mit abgespülter Petersilie und Koriander gut im Blitzhacker zerkleinern.

Kichererbsen mit Zwiebelgemisch und Gewürzen mit einem Pürierstab sehr gründlich pürieren, abschmecken und Mehl mit Backpulver gründlich untermischen, alles verkneten und zu Bällchen (etwa Walnuss groß) formen.

Diese entweder auf einem Backblech mit Backpapier ca. 15 Minuten backen, dabei einmal wenden, oder in viel heißem Öl in der Pfanne frittieren.

Inzwischen für die Joghurtsauce Knoblauch schälen und mit abgespültem Koriander und Petersilie im Blitzhack sehr fein hacken.

Joghurt in ein größeres Schälchen geben, mit Tahini, Zitronensaft, Knoblauchgemisch, Harrisa, Sirup glattrühren, mit Salz, Kreuzkümmel und etwas Zucker pikant abschmecken.

Für die Falafelpitas nun die Fladenbrote (evtl. kurz aufbacken!) quer halbieren und aufschneiden.
Tomten, Gurke, Zwiebel, Salat, Petersilie, abspülen, putzen.

Gurke und Tomate sehr klein würfeln, Zwiebel in dünne Ringe schneiden, Salat zupfen, Petersilie fein hacken.

Jede Innenseite mit etwas Hummus bestreichen, darauf etwas Salat geben.

Falafelbällchen daraufsetzen, mit Tahinisauce beträufeln, darauf etwas Tomaten- und Gurkenwürfel, sowie Zwiebelringe und Petersilie geben.
תיאבון בריא

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung