Do. Okt 6th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Ich liebe Burger jeder Art und immer wenn ich Freitags auf dem Wochenmarkt frische Fischfrikadellen bekomme, bereite ich mir diese leckeren „homemade Bremer“ zu 😋

TIPP:
Genauso gut kann man auch TK-Fischfrikadellen verwenden, dann gibt es die Burger eben warm, oder auch, wer Zeit und Lust hat, komplett selbstgemachte Fischfrikadellen 😉

Zutaten für 4 „Bremer“:
4 frische Fischfrikadellen (oder siehe oben unter TIPP!)
4 frische Brötchen
2-3 kleine Röschen eingelegter Blumenkohl (Mixed Pickles)
2-3 EL Weißkrautsalat
3 EL Kräuterremoulade
1 EL Schmand
1 Teel. Aprikosenkonfitüre
1 Teel. Mittelscharfer Senf
½ Teel. Currypulver
etwas Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
4 EL Tomatenketchup
1 große Gewürzgurke
Röstzwiebeln

Zubereitung:
Blumenkohl und Krautsalat zerkleinern.
Remoulade mit 1 Teel. Senf, Aprikosenkonfitüre, Schmand, Salz, Pfeffer, Zucker, Zitronensaft vermengen und abschmecken.
Zerkleinertes Gemüse unterheben und gut durchziehen lassen.
Brötchen quer halbieren und auf die untere Hälfte mit Gemüseremoulade bestreichen, Frikadelle darauf geben, etwas Ketchup und einige Scheiben Gurke darauf legen, mit Röstzwiebeln bestreuen.

Natürlich sind auch hier der Fantasie nur durch den eigenen Geschmack Grenzen gesetzt, so schmeckt es auch sehr gut mit weichen Burgerbrötchen, Baguettebrötchen oder auch Salatgurkenscheiben oder dänischen Hot Dog Gurken, etc……

Moin Moin ⚓

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung