Do. Okt 6th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Eines meiner liebsten Urlaubsgerichte in Griechenland ist „Pastizio“- ein Makkaroniauflauf, der sehr an eine Art Lasgane erinnert und dessen Sauce auch ein wenig Ähnlichkeit mit italienischer „Pasticciate“ (Bolognese ähnliches Ragout) erinnert:

Köstlich, voller Aromen, etwas aufwändiger, aber lohnenswert- besonders auch für Gäste😋

 Zutaten für ca. 4 Portionen:
250g Makkaroni
400g Hackfleisch (Thüringer Mett o. gemischt mit Rind)
2-3 Scheiben roher Schinken
2 große Möhren
ein Stück Knollensellerie (ca. 10×10 cm)
1 große Zwiebel
3 Knoblauchzehen
½ Bd. glatte Petersilie
1 kleine Dose geschälte, gehackte Pizzatomaten
1 Pck. passierte Tomaten
½ Tube Tomatenmark
300ml sehr kräftige Fleischbrühe o.Brühwürfel & Wasser
1 kleines Glas Wein (rot o. weiß)
2 Lorbeerblätter, 2 Wacholderbeeren, ½ Zimtstange, Salz, Pfeffer, Prise Muskat, Prise Zimt, Paprikapulver, Oregano, Thymian, Prise Zucker
Olivenöl
1 Tasse Milch
2 Eier
2 Esslöffel Mehl, Salz, Muskat
100g geriebenen Käse ( Kefalotiri, Pizzakäse, Emmentaler, o.ä.)
2-3 Esslöffel Semmelbrösel
2-3 Esslöffel geriebener Parmesan
Butter o. Margarine für die Auflaufform

Zubereitung:
Hackfleischsauce mindestens  2 Stunden vor der Zusammensetzung des Auflaufs ansetzen.
Dafür Möhren, Sellerie, Zwiebel, Knoblauch und Petersilie mit Blitzhacker, Küchenmaschine o.ä. sehr fein hacken, Schinken sehr fein würfeln.

Inzwischen in einem großen Bräter das Öl erhitzen, Schinkenstreifen kross ausbraten und im Schinkenfett die gehackte Gemüsemischung mit Hack krümelig anbraten.

Tomatenmark kurz darin anrösten, dann mit Wein ablöschen, Gewürze (Lorbeer, Wacholder etc..) in einem Teeei o.ä. dazugeben und Tomaten mit eigenem Saft dazu gießen.

Brühe dazu geben, bzw. Brühwürfel darin auflösen, ca. 2 Stunden ganz sanft schmurgeln lassen.

Wenn nötig, immer wieder mit etwas Flüssigkeit auffüllen.

Kurz vor Ende der Garzeit Makkaroni in Salzwasser „al dente“ kochen, abgießen, mit Parmesan vermischen und warm stellen.

Für die Bechamelsauce zunächst die Eier mit wenig kaltem Wasser gut verquirlen.
Milch erhitzen, mit Salz, Muskat und Zimt würzen und vorsichtig das Mehl einrühren. Leicht köcheln lassen, vom Herd ziehen und langsam die Eimasse unterrühren, sehr gründlich verquirlen.

Auflaufform buttern, mit etwas Sauce ausstreichen, dann eine Lage Parmesan-Makkaroni darauf geben.

Mit restlicher Sauce bestreichen, weitere Makkaroni darauf geben, Bechamelsauce darüber geben, mit geriebenem Käse bestreuen, darüber eine Mischung aus Semmelbröseln und Parmesan verteilen und ca. 30-40 Minuten goldbraun backen.
Καλή όρεξη

Kalí órexi

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung