Do. Okt 6th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
In den `70er Jahren gab es in Niedersachsen in vielen „besseren“ gutbürgerlichen Restaurants und besonders in Brauereigaststätten ein sehr leckeres und zu Unrecht in Vergessenheit geratenes Gericht:
Schnitzel oder Medaillons in Pfefferrahm mit Pfirsich😋

Ich habe diese Köstlichkeit zu neuem Leben erweckt und heute als Sonntagsessen serviert😊

Zutaten für 4 Personen:                                                    
750-800g Schweinefilet (oder 4 zarte Schweineschnitzel)
5 Dosenpfirsichhälften
100ml Saft der Dosenpfirsiche
100ml Wein (Weißwein verfärbt die Sauce nicht so stark)
ca. 50-75ml Cognac oder Weinbrand (besonders köstlich wird es mit Metaxa😋)
1 Becher (200g) Creme fraiche oder Schmand
2 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
Salz, grober Pfeffer, Prise Zucker, evtl. etwas Streuwürze oder Brühepulver (authentisch „old school)
3 EL Butterschmalz
evtl. etwas frische Petersilie zum Anrichten



Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und parieren. (Die sehnigen Silberhäutchen sorgfältig entfernen!)
In 12 gut 2cm dicke Medaillons schneiden, leicht platt drücken.
In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei ca. 175 Grad warm halten.

3 Pfirsichhälften grob würfeln, die restlichen Hälften in hauchdünne Spalten schneiden.

Bratensatz mit Wein, Cognac und Pfirsichsaft ablöschen, etwas würzen (Salz, Pfeffer, Streuwürze, Zucker) und Pfirsichwürfel unterheben, leicht einköcheln lassen, Hitze reduzieren und Creme fraiche unterheben, dann mit einem Stabmixer grob pürieren, dabei eine cremig-schaumige Sauce aufschlagen.

Pfefferkörner untermischen und kurz erhitzen.

Medaillons mit Beilagen anrichten (typisch dazu waren früher Kroketten und Gemüse, so habe ich es heute auch beibehalten), Sauce über die Medaillons geben und mit hauchdünnen Pfirsichspalten und gehackter Petersilie servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung