Mo. Jan 24th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung
-Libanesischer Erbseneintopf-
Zu diesem Erbsentopf mit (Hack)-Fleisch und Tomaten hat auch jede Familie „Ihr“ Rezept- darum habe auch ich mit dem Originalrezept ein wenig nach unserem Geschmack experimentiert (u.a. wenig originalgetreu Schweinefleisch verwendet, was wir lieber mögen) und dabei kam dieses leckere Gericht heraus:

Zutaten für ca. 6 Portionen:
500g Thüringer Mett (im Original Rinderhackfleisch oder oft auch Rindergulasch) –
3 große Möhren
ca. 450-500g grüne Erbsen (frisch, TK o. Konserve- ganz nach eigenem Wunsch!)
3 große Zwiebeln
3-4 Knoblauchzehen
1 Tube Tomatenmark
ca. 10-12 Cherrytomaten
750ml (Rinder)-Brühe
Salz, Pfeffer, gem. Koriander, Chiliflocken nach Geschmack
1 Teelöffel Baharat (7-Gewürzepulver, im guten Supermarkt erhältlich, oder selbst herstellenJ)
2 Teelöffel Zucker
1 Bd. glatte Petersilie
3 EL Öl

Zubereitung:
Möhren schälen, fein würfeln.
Petersilie hacken.
Knoblauch und Zwiebeln pellen, Zwiebeln längs in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken, inzwischen einen großen Topf mit Öl aufsetzen, Hackfleisch im heißen Öl braun anbraten, Gemüse dazu geben, kurz anrösten, dann Tomatenmark dazu geben und ebenfalls kurz anrösten, mit Brühe ablöschen. Dabei zunächst etwa die Hälfte der Brühe verwenden.

Tomaten würfeln und zum Ragout geben, Gewürze und Zucker unterrühren, zugedeckt ca. 20 Minuten leise köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren und Brühe auffüllen.

Nach zehn Minuten die Erbsen zum Ragout geben und leise ca. 10 Minuten weiterköcheln lassen.

Abschmecken, ¾ der Petersilie unterheben und mit Reis und griechischen Joghurt oder Tzatziki servieren, mit restlicher Petersilie bestreuen.

شهية طيبة/shahiat tayiba

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung