Mo. Jan 24th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Das urdeutsche Fastfoodgericht „Currywurst“ ist ja hinlänglich bekannt, aber auch diverse Sterneköche, etc. haben schon „ihre“ Spezialsauce kreiert und auch in der berühmten „Sansibar“ auf Sylt gibt es eine ganz spezielle Sauce, dessen Rezept inzwischen überall im Internet kursiert- heute habe ich nun „meine“ Version davon zubereitet😋

Zutaten für 4 Portionen:
4 Curry- oder Bratwürste
Öl
1 Teel. Butter
1 kleine Schalotte
2 Teelöffel Zucker
2 Teelöffel Currypulver
1 Ds. gehackte Pizzatomaten
ca. 6-8 EL Tomatenketchup
1 mittelgroße saure Gurke
2 Teelöffel Sambal Oelek
1 Teelöffel Salz (gestrichen!)
50ml kräftige Fleischbrühe
3EL Obstessig

Zubereitung:
Schalotte und Gurke sehr fein hacken.

In einer Pfanne Butter schmelzen und Schalotte glasig andünsten, Zucker und Currypulver dazu geben, kurz karamellisieren lassen, dann Tomaten und Ketchup dazu geben, kurz aufkochen.

Gurken und Brühe unterheben, mit Salz, Sambal, Essig abschmecken, evtl. noch etwas Zucker dazu geben.

Inzwischen die Würste im heißen Öl braun braten (im Ganzen oder in Scheiben), mit Sauce und ggf. etwas Currypulver anrichten.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung