So. Nov 28th, 2021

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich von den „Tacos al pastor“ noch ein paar Zutaten (Ananas, Jalapenos,etc..) übrig hatte, habe ich überlegt, was ich damit zaubern könnte- voilà:
 „Karibische Hackpfanne“ 😋

Zutaten für ca. 4 Personen:
500g Hackfleisch (gemischt, Schweinemett, Rinderhack, Lamm, etc..)
1 rote Paprikaschote
1 rote, nicht zu scharfe frische Chili
1 große rote Zwiebel
2-3 Lauchzwiebeln
1 Handvoll grüne Bohnen (TK o. Konserve)
2-3 Tomaten
ca. 3-4 EL Ananasstücke
1-2 EL gehackte Jalapenos
½ Bd. glatte Petersilie
1-2 Knoblauchzehen
1 Stückchen Ingwer (ca. 3cm)
etwas Ananassaft
2-3 EL süß-scharfer Gewürzketchup
1 EL Sojasauce
1 EL Worcestershiresauce
1 EL Sumach gemahlen (ersatzweise 1-2 EL Zitronensaft)
Salz, Pfeffer, Paprika edelsüß, Gewürzmischung „Zatar“ oder Kräutermischung nach Geschmack
evtl. etwas Honig o. Aprikosenkonfitüre
Öl

Zubereitung:
Gemüse putzen, Paprika würfeln, Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch mit geschältem Ingwer und Petersilie sehr fein hacken (Blitzhacker o.ä.).

Tomaten vom Stielansatz befreien, mit entkernter Chili zusammen ebenfalls fein hacken.
lauchzwiebeln putzen und schräg in Stücke schneiden.

In einem großen Topf Öl erhitzen und Hackfleisch krümelig anbraten.

Zwiebelspalten dazu geben und glasig anschwitzen, dann Knoblauchmischung dazu geben, kurz andünsten.
Paprika, Lauchzwiebeln, Tomaten-Chilimix und Bohnen dazu geben, mit Salz und Pfeffer würzen, kurz andünsten, dann mit Ananassaft ablöschen, bei reduzierter Hitze ca. 7 Minuten garen lassen.

Ananaswürfel und Jalapenostücke unterheben, kurz mit dünsten, mit Gewürzen, Saucen und evtl. etwas Honig o. Konfitüre abschmecken und zu Reis oder Weißbrot servieren.



Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung