So. Nov 28th, 2021

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich für einen „Leckereien-Adventskalender“ für Söhnchen und Schwiegertöchterchen gerade diverse Marmeladen, Saucen, etc. einkoche, habe ich gestern eine sehr köstliche „Himbeer-Vanille-Konfitüre“ mit klitzekleinem „Schuss“ zubereitet, die auf frischem Weißbrot himmlisch schmeckt- verwendet habe ich TK Himbeeren, da die Früchte die es aktuell noch zu kaufen gibt, eher fade und geschmacksarm sind.

Zutaten für ca. 4-5 Gläser a 230ml:
750g Himbeeren (wenn man frische verwendet, diese bitte geputzt abwiegen!))
100ml Weinbrand o. Cognac
4 EL Zitronensaft
1 Vanillestange (oder ca. 2 Pck. Vanillezucker)
1 Pck. Gelierzucker 1:1

Zubereitung:
Himbeeren gefroren (oder geputzt) mit Weinbrand, ausgekratztem Vanillemark (oder Vanillezucker), Zitronensaft und Gelierzucker in einem großen Topf zum Kochen bringen, sprudelnd ca. 4 Minuten kochen lassen, dann in vorbereitete Marmeladengläser füllen, fest verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen- diese Methode wird kontrovers gesehen, viele Konfitürenkocher bevorzugen inzwischen die Methode, die Gläser normal stehend abzukühlen, ich befolge hingegen nach wie vor die herkömmliche Weise.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung