Mo. Okt 25th, 2021

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Nahezu alle Gerichte mit Hackfleisch und/oder Pasta werden bei uns sehr geliebt und so habe ich heute mal wieder den italienischen Klassiker „Polpette al sugo“ (hackbällchen in Tomatensauce) zubereitet- heute allerdings NICHT als die typische „Susi und Strolch“ Variante mit Spaghetti, sondern mit lustigen „Calamarata“- Pasta in Form von Tintenfischringen 🙃



Zutaten für ca. 4 Portionen
Polpette:
500g Hackfleisch oder Mett
1 Zwiebel
1 Esslöffel Senf
1 Btl. Hackfix (oder Gewürze nach eigenem Hackfleisch-Rezept)
1,5l sehr kräftige Fleischbrühe (oder Wasser plus Brühwürfel/Brühepulver)
2 Lorbeerblätter

Sauce:
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Esslöffel Olivenöl
1 Ds. geschälte und gehackte Pizzatomaten
1 Ds. Tomatenmark
 1 Teelöffel Italienische Gewürzmischung
Salz, Pfeffer, Oregano, Thymian, Zucker
einige Stiele frisches Basilikum
evtl. Parmesan

Pasta nach eigenem Geschmack


Zubereitung:
Pasta wie gewohnt in Salzwasser bissfest garen, abgießen und warm stellen
Zwiebel und Knoblauch für die Sauce fein hacken, Paprika putzen und fein würfeln..

Inzwischen Hackfleischfix mit gehackter Zwiebel und Senf nach Anweisung anrühren, bzw. eigene Würzung mischen und Hackfleisch unterkneten und ca. 18-20 Tischtennisball große Polpette daraus formen.

Öl in einem großen, weiten Topf erhitzen und die Polpette darin, evtl. in Portionen, braun anbraten, aus dem Topf nehmen und zur Seite stellen.

In einem weiteren Topf Brühe, bzw. Wasser mit Brühwürfel/Brühepulver und Lorbeerblättern erhitzen, angebratene Polpette darin siedend einige Minuten gar ziehen lassen.


Im heißen Bratfett das Gemüse (Zwiebel, Knoblauch, Paprika) andünsten, Tomatenmark dazu geben und kurz anrösten, mit etwas Brühe von den Polpette ablöschen und Pizzatomaten dazu geben, mit Gewürzen, Kräutern und Zucker pikant abschmecken, ca. 15 Minuten leise köcheln lassen.

Zwischendurch gelegentlich etwas Brühe angießen, so dass eine dickflüssige Sauce entsteht, Polpette in die Sauce geben und warmhalten.

Pasta mit Polpette und etwas gehacktem Basilikum, sowie geriebenem Parmesan nach Geschmack anrichten 😋

Buon appetito

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung