🍑 Old school Pffersteaks 🍑


In den `80er Jahren war in vielen „besseren“ Restaurants Pfeffersteak mit Pfirsichsauce und grünen Pfefferkörnern zu finden- da aber viele Teile des Gerichts (Sahne, Dosenpfirsiche, etc…), sowie die klassischen Beilagen- KROKETTEN- in der heutigen „leichten“ Küche eher seltener verwendet werden, ist auch dieses herrlich aromatische „Old school-Gericht“ von vielen Speisekarten verschwunden, schade eigentlich, denn ich habe es früher sehr gerne gegessen.
Daher entschloss ich mich, dieses Leckerchen heute selbst zuzubereiten 😉



Zutaten für 4 Personen:
750-800g Schweinefielt
5 Dosenpfirsichhälften
100ml Saft der Dosenpfirsiche
100ml Wein (Weißwein verfärbt die Sauce nicht so stark)
ca. 50-75ml Cognac oder Weinbrand
1 Becher (200g) saure Sahne oder Schmand
2 EL eingelegte grüne Pfefferkörner
Salz, grober Pfeffer, Prise Zucker, evtl. etwas Streuwürze oder Brühepulver (authentisch „old school 😜)
3 EL Rapsöl
evtl. etwas frische Petersilie zum Anrichten

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und parieren. (Die sehnigen Silberhäutchen sorgfältig entfernen!)
In gut 2cm dicke Medaillons schneiden, leicht platt drücken.
In einer Pfanne das Fett erhitzen und die Medaillons darin von beiden Seiten scharf anbraten, salzen und pfeffern, aus der Pfanne nehmen und im Backofen bei ca. 175 Grad warm halten.
3 Pfirsichhälften grob würfeln, die restlichen Hälften in hauchdünne Spalten schneiden.
Bratensatz mit Wein, Cognac und Pfirsichsaft ablöschen, etwas würzen (Salz, Pfeffer, Streuwürze, Zucker) und Pfirsichwürfel unterheben, leicht einköcheln lassen, Hitze reduzieren und Sahne unterheben, dann mit einem Stabmixer grob pürieren, dabei eine cremig-schaumige Sauce aufschlagen.
Pfefferkörner untermischen und kurz erhitzen.
Medaillons mit Beilagen anrichten (typisch dazu waren früher Kroketten und Gemüse, so habe ich es heute auch beibehalten), Sauce über die Medaillons geben und mit hauchdünnen Pfirsichspalten und gehackter Petersilie servieren 🙂




🍫 Finest Cupchocs ChoCOLAte 🍫


„Finest Cupchocs ChoCOLAte“/Wiebold Confiserie GmbH & Co. KG
100g/1,50 (entdeckt bei Lid
l)



„Wiebold Confiserie“, 1968 von Rolf und Christa Wiebold in Sievershütten bei Segeberg gegründet, hat sich in den vergangenen 50 Jahren zu einem etablierten Familienunternehmen für Pralinen- und Schokoladenspezialitäten entwickelt.
Die wunderhübsch gestaltete Packung „Finest Cupchocs ChoCOLAte“/Wiebold Confiserie GmbH & Co. KG entdeckte ich als Postenartikel gestern bei Lidl und da die Packung so zauberhaft ist, konnte ich einfach nicht widerstehen 😉

Was kann ich mir unter Pralinen mit „Cola-Cherry“ und „Cola-Lemon“ Geschmack vorstellen? Ich hatte keine Ahnung, aber da ich sowohl Schokolade als auch Cola mag, war ich seeeehr gespannt 😉

Zutaten und Nährwertangaben enthüllen nichts ungewöhnliches, der kaloriengehalt ist nur marginal geringer, als der von herkömmlicher Schololade 😉

Bereits beim Entfernen der Folie von der entzückenden Schachtel, die ganz im `50er Retrostil gehalten ist, strömt mir intensivstes Colaaroma entgegen und weckt meine Neugierde nun noch mehr.
Unter einer Schutzschicht kann ich nun 10 kleine Pralinekügelchen entdecken:

Sechs kirschrote (Cherrycola) und vier gelblich-beige Kugeln (Cola-Lemon), die durchaus niedlich aussehen, aber es fehlt nun noch der alles entscheidende Geschmackstest:
Vorsichtig beiße ich in ein Colakirschkügelchen und schmecke-leider eher „fettig“ schmeckende Kuvertüre statt vollmundiger Schokolade und im Inneren einen cremig-süßlich-künstlichen Kirschcolakern, der mich jetzt auch nicht so wahnsinnig anspricht.

Auch der Geschmackstest der Lemonkugel haut mich nicht wirklich vom Hocker:
Ebenfalls etwas muffig-billig schmeckende Kuvertüre mit sehr süßem, sehr künstlichen Zitronencremekern 🙁

Fazit:
Als kleines Mitbringsel ist die wirklich schöne Retropackung sicherlich ein witziger Gag zum Mädelsabend, auch ist die Idee, Schokolade mit Colaaroma zu füllen, gar nicht schlecht- lediglich die etwas eigenartige Umsetzung ist nicht so wirklich gut gelungen:
Statt aromatischer, knackiger Schokolade schmeckt man beim ersten Bissen lediglich fad-muffige, sehr fettige Kuvertüre- auch, wenn es sich vielleicht um Schokolade handeln sollte, was ich schade finde.
Die Füllungen selbst wirken etwas „lieblos“ zusammen gemixt:
Hier hätte eine ausgefeiltere Creme sicherlich für einen richtig coolen Kick gesorgt.
So werde ich diese Pralinchen aber wohl nicht erneut erwerben 🙁



🥡 5 Gewürze Pulver 🥡


Für die vielen asiatischen Gerichte benötige ich häufig das bekannte „5 Gewürze-Pulver“ und habe dieses nun auch einmal selbst gemixt 😉


Chinesische Lebensmittel

Feiner Tee, süße Kokosmilch & leckere Nudeln online bestellen.

www.gourmondo.de



Zutaten für 2 kleine Gläschen a je ca. 50ml:
2 EL Szechuanpfeffer
2 EL gem. Sternanis
2 EL Fenchelsamen
2 EL Zimt
2 EL Nelken

Zubereitung:
zunächst alle Gewürze in einer trockenen, heißen Pfanne kurz anrösten bis es zu duften beginnt.
Danach die Gewürze in ein stabiles Gefäß geben (ich verwende meine Mörserschale) und alle groben Bestandteile nun möglichst fein zerreiben.
Danach alles gut miteinander vermischen und in trockene, saubere Gläschen füllen 😉



🍛 Hühnchencurry mit Möhren 🍛


Asiatische Gerichte lieben wir und als ich kürzlich ein Currygericht mit Hühnchen und Möhren entdeckte, beschloss ich, uns mal wieder so ein „Leckerchen“ zuzubereiten- hier nun also meine Version eines asiatisch angehauchten Hühnchencurrys mit Möhren und Brokkoli 😋


Indische Spezialitäten

Mildes Madras Curry-Pulver, Tandoori Masala, Ghee Butter & viel mehr auf Gourmondo.de!

www.gourmondo.de


Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Hühnchenbrust
5-6 große Möhren
½ Brokkolikopf (ca. 250g)
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Ds Kokosmilch (ca. 400ml)
2 EL Currypulver
½ EL Garam Masala Gewürzmischung
Prise Zimt
½ Teelöffel brauner Zucker
Chiliflocken nach Geschmack
etwas Wein o. Traubensaft
1 EL Brühepulver oder ca. 100ml KRÄFTIGE Fleisch-oder Hühnerbrühe
Salz
3 EL Öl
Koriandergrün, Petersilie oder lauchzwiebelgrün zum Anrichten nach Geschmack

Zubereitung:
Hähnchenbrust abspülen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden.
Gemüse putzen, Brokkoli in Röschen teilen und in wenig Salzwasser knapp bissfest vor garen.
Zwiebel in Spalten schneiden, Möhren in feine Scheiben schneiden, Knoblauch fein hacken.
In einer großen (Wok)- Pfanne oder Schmortopf Öl erhitzen und Fleisch (eventuell portionsweise) anbraten, Zwiebeln und Möhren dazu geben und mit etwas Wein, Saft oder Brühe ablöschen.
Knoblauch dazu geben, pikant-scharf nach Geschmack mit Salz, Zimt, Curry, Garam Masala, Chili und etwas Zucker abschmecken, Kokosmilch dazu geben und leise köcheln lassen bis Fleisch und Gemüse den gewünschten Gargrad erreicht haben. (ca. 10 Minuten).
Erneut abschmecken, Brokkoli unterheben und eventuell mit etwas in kaltem Wasser angerührter Speisestärke leicht binden.
Mit Reis oder Naanbrot servieren und nach Geschmack etwas Koriandergrün, Petersilie oder gehacktes Lauchzwiebelgrün darüber streuen.



🍲 Resteverwertung „Bigos II“ 🍲


Wie bereits hier berichtet, gab es gestern bei uns eine sonntägliche Variante des deftigen „Bigos“ und heute war nun ein kläglicher Rest übrig, der alleine keine komplette Mahlzeit mehr für zwei Personen abgegeben hätte, aber noch einige Fleischstückchen mit Kraut und Sauce vorhanden waren.
Was tun?
Nun, eines unserer deftigen Leibgereichte ist eine schöne Gulaschsuppe und da die Zutaten hierfür ja recht ähnlich sind, verwandelte ich kurzerhand den Rest unserer Sonntagsmahlzeit in eine lecker Suppe 😋


Lebensmittel bequem online einkaufen...

Zutaten:
Restliches Bigos (oder auch Gulaschrest)- ca. 1 Suppentasse voll
restliche Kartoffeln vom Vortag, kleinschneiden
1 Tetrapack passierte Tomaten
Paprika edelsüß oder rosenscharf, Kümmel, Pfeffer, Prise Zucker
etwas BBQ-Sauce oder Ajvar
falls vorhanden, noch ein paar grüne Bohnen 😉

Nach Geschmack Tzatziki zum servieren 😋

Zubereitung:
Bigos mit passierten Tomaten auf dem Herd langsam erhitzen, kleingeschnittene Kartoffelstückchen dazu geben, mit Ajvar oder BBQ-Sauce, Paprikapulver, Pfeffer, Kümmel und etwas Zucker pikant abschmecken und in Suppentassen servieren.
Besonders lecker ist darauf ein Klacks Tzatziki 😋



Lebensmittel bequem online einkaufen!!

🍲 Omas Sonntags-Bigos 🍲


Eine meiner Omas war gebürtige Görlitzerin und kannte daher viele schlesische und polnische Spezialitäten- so auch eine (schlesische) Variante des „Bigos“, einem Fleischtopf, der je nach Zutaten eine leckere Resteverwertung oder ein feines Sonntagsessen sein konnte.
In der polnischen Varianten werden diverse Fleisch- und Wurstsorten gemischt (u.a. Schwein, Rind, Lamm, Speck, Wurst- und Schinkenreste) und auch die schlesischen Rezepte verwenden häufig gemischte Reste dafür.
In unserer Familie war jedoch besonders die „Sonntagsvariante“ äußerst beliebt



Zutaten für ca. 4-6 Portionen:
500g Schweineschnitzel am Stück oder Schweinerücken
ca. 500g Wirsingkohl
500g rohes Sauerkraut
250g Champignons
1 Suppenbund (Porree anderweitig verwenden)
3 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 süßliche Äpfel
30g getrocknete Steinpilze
1 Ds. Pizzatomaten
2 EL Tomatenmark
2 Lorbeerblätter, 3 Wacholderbeeren, 3 Nelken
300ml kräftige Fleischbrühe
200ml Rotwein
Prise Zucker, Pfeffer, Majoran, Thymian, Paprika edelsüß, Muskat, gemahlener Kümmel
3 EL Öl

Zubereitung:
Steinpilze nach Packungsanleitung einweichen.
Inzwischen Fleisch abspülen, trocken tupfen und in Gulaschwürfel schneiden.
Gemüse putzen, Zwiebeln in Spalten schneiden, Möhren und Sellerie grob würfeln, Äpfel schälen und fein würfeln, Champignons längs vierteln, Knoblauch hacken.
Wirsing in Streifen schneiden.
In einem großen Topf Öl erhitzen und Fleisch kräftig braun anbraten, Zwiebeln dazu geben und glasig schwitzen.
Wirsing, Möhren, Sellerie und Knoblauch dazu geben, kurz anrösten, dann Tomatenmark dazu geben, ebenfalls anrösten, mit etwas Wein und Brühe ablöschen, Sauerkraut unterheben.
Steinpilze mit Einweichwasser dazu geben.
Lorbeerblätter, Wacholderbeeren und Nelken in einem Teefilter o.Ä. ins Ragout geben, Gewürze und Kräuter dazu geben, restliche Flüssigkeit auffüllen und zugedeckt leicht simmernd ca. 90 Minuten garen.
Erneut abschmecken, nach Geschmack eventuell mit etwas in Wasser glattgerührter Speisestärke binden und zu Petersilienkartoffeln servieren.



☁️ La boite a reves- Die Traumbox ☁️


Gestern erreichte mich die nagelneue Ausgabe der „My little Box“, die in diesem Monat unter dem Motto „La boite a reves“ (Die Box der Träume) steht und eine Vielzahl schöner Dinge zum Träumen bereithalten soll 😉
Bestellbar unter: www.mylittlebox.net für 17,50 inklusive Versand trudeln monatlich zuckersüß gestaltete Boxen (häufig designed von der japanischen Künstlerin Kanako Kuno) ins Haus und enthalten, immer unter einem Motto stehend, 3 Beauty- und zwei Lifestyleprodukte.
Für diese Produkte, die zauberhafte Beautyartikel, Dekoartikel oder auch Accessoires sein könnten, wurden bisher namhafte Marken wie Diane von Fürstenberg, Antik Batik, Lancome, NoxiDoxi, Kusmi Tea uvm verpflichtet

Pink Box | Beautytrends im Abonnement!
Lasse dich von 5 spannenden Beautynews + Zeitschrift überraschen

Jetzt 5 € Willkommensrabatt sichern | Die erste Box für nur 9,95 € statt 14,95 €


Bestellen/Bezahlen/Versand:
Unter www.mylittlebox.net mit wenigen Klicks bestellt, kann diese Box, die bislang nur mit Kreditkarte bestellbar war, auch endlich mit Paypal gezahlt werden und ab einem bekannt gegebenen Zeitpunkt mit DHL versendet.

Verpackung/Inhalt:
Im Karton, der gelegentlich sogar mit einem kleinen (ablösbaren, wiederverwendbaren!!!) Aufkleber versehen ist, steckt, neben diversen Flyern, etc., das obligatorische Stoffsäckchen, in dem sich die Beauty-Schätze und Lifestyle-Goodies verbergen- in diesem Monat ist es ein kuscheliges Kunstfellsäckchen 🤩

Das preistlich wertvollste Produkt dieser Box ist eine 15ml Reisegröße „Resveratrol Fluid“/Caudalie im Wert von ca. 15,50

Gefolgt von einem Originalprodukt „Lash & Brow Gel“/ArtDeco für ca. 9,-

Und einem weiteren Originalprodukt:
„Healthy Glow Blush“/L.O.V. im Wert von knapp 5,-

Die weiteren Produkte sind „My little Box“-Eigenprodukte ohne Preisangaben:
Da wäre ein zuckersüßes „Letterboard“ mit Buchstabenset

Ein Teeei in Wölkchenform

Ein himmlisch duftendes Kissenspray

Und ein Ratgeber fürs Onlinedating 🤣

Fazit:
Wie immer kann i8ch persönlich nicht mit allen Produkten etwas anfangen, bin aber dennoch sehr zufrieden mit der Box, deren Wert (ohne die Eigenmarkeprodukte) ca. 30,- beträgt 😉




🥩 Gewürzmischung „Cafe de Paris“ 🥩


Es geht nun in großen Schritten auf die Weihnachtszeit zu und da benötige ich immer diverse kleine Mitbringsel- gerne aus der eigenen Küche und so habe ich in diesem Jahr mit diversen Gewürzmischungen begonnen, die nicht überall erhältlich sind 🙂
Eine davon, „Cafe de Paris“, existiert in unzähligen Varianten und so entstand durch testen und probieren „meine“ Version, die als Steaksauce oder Gewürzbutter-Mischung überaus delikat ist 😉


Gewürze aus aller Welt

Flor de Sal, Pfeffer, Curry, Paprika oder Safran… über 80 Gewürze entdecken & genießen.

www.gourmondo.de



Zutaten für zwei bis drei Gewürzgläschen:
1 EL getrocknete Zwiebeln (plus ½ Teelöffel)
1 EL Knoblauchgranulat
1 EL getrockneter Schnittlauch (plus ½ Teelöffel)
1 EL Basilikum, getrocknet
1 EL rosa Pfefferkörner (plus ½ Teelöffel)
1 EL Zitronengras, getrocknet und gemahlen
0,5 EL Kurkuma
0,5 EL Koriander, gemahlen
1 Teelöffel Rosmarin
1 Teelöffel Majoran
1 Teelöffel Kreuzkümmel
1 Teelöffel Paprika edelsüß
1 Teelöffel Senfkörner
1 Teelöffel Ingwer, gemahlen
1 Teelöffel Selleriesalz
0,5 Teelöffel Muskat
0,5 Teelöffel schwarzer Pfeffer
0,5 Teelöffel Bockshornkleesamen, gemahlen
0,5 Teelöffel Piment, gemahlen
0,5 Teelöffel Kardamom, gemahlen
0,25 Teelöffel Chiliflocken
0,25 Teelöffel Puderzucker
0,25 Teelöffel grobes Meersalz

Zubereitung:
Alle Kräuter und Gewürze (bis auf die zusätzlichen Mengen) in einem Mörser gut mörsern und vermengen, so dass grobe Körner gut zermahlen werden.
Nun die zusätzlichen Pfefferkörner und Kräuter untermengen, alles gut vermischen und in Gläschen abfüllen.

Anwendungsbeispiele:
Bratensatz von Steaks, etc. mit einem Löffel Butter lösen, etwas Cognac dazu geben und ca. 0,5 Teelöffel „Cafe de Paris“ untermischen.
Oder 2 EL weiche Butter mit 0,5 Teelöffel Gewürzmischung vermengen- perfekt zu Grillfleisch, Steaks, auf Baguettes, etc…



🥡 Asiatische Colapfanne 🥡


Asiatisch wird bei uns immer gerne gegessen und da ich heute eine größere Lieferung aus einem hervorragenden Asiashop (asiafoodland.de) erhalten habe, der wirklich tolle, preiswerte Produkte bietet, kam heute eine Bratnudelvariation mit Cola und Hoisin-Sauce auf die Teller 😋


Sojasauce – zum kochen und würzen


Hier finden Sie unsere verschiedenen, köstlichen Sojasaucen.


Zutaten für ca. 6 große Portionen:
400g mageres Schweinefleisch (Schnitzel, Filet oder Minutensteaks)
1 Suppenbund (Möhren, Sellerie, Lauch, Petersilie)
2 Paprikaschoten (ich bevorzuge rote)
400g Champignons
2 Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 EL Rapsöl
100 ml Rotwein (Weißwein geht auch)
150ml Cola (möglichst MIT Zucker)
4 EL Sojasauce
2 EL scharfer Gewürzketchup (ich bevorzuge Hela, da dieser süßlich ist)
1 EL Reisweinessig
1 EL Fischsauce
1 EL Hoisin-Sauce
½ Teelöffel brauner Zucker oder Honig
½ Teelöffel Sriracha-Sauce
1 Teelöffel chinesisches 5-Gewürze-Pulver
1 Pck. Glasnudeln
1 Packung (2 Platten) chinesische Mie-Nudeln

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen, in dünne Streifen schneiden.
Gemüse putzen, dabei Zwiebeln längs in Spalten schneiden, Paprika, Möhren und Sellerie grob würfeln, Knoblauch fein hacken, Pilze längs vierteln und Lauch in dünne Ringe schneiden.
In einem großen Topf Öl erhitzen und Fleisch darin (eventuell portionsweise) anbraten.
Zwiebeln und Knoblauch dazu geben, glasig anschwitzen, dann Möhren und Sellerie dazu geben, kurz anrösten, mit etwas Wein und Sojasauce ablöschen, leise für ca. 6-7 Minuten köcheln lassen, dann das restliche Gemüse dazu geben, restliche Flüssigkeiten und Würzsaucen, bzw. Gewürz, abschmecken und noch ein paar Minuten garen lassen.

Inzwischen die Mie-Nudeln nach Anweisung kochen, bzw. die Glasnudeln mit heißem Wasser übergießen und quellen lassen.
Die fertigen Glasnudeln mit einer Küchenschere in mundgerechte Länge schneiden und mit den Mie-Nudeln unter die Colapfanne heben, gut durchrühren, erneut abschmecken und servieren.
Schmeckt auch mit Hackfleisch oder Hühnchenbrustfilet sehr gut 😋



💫 Young Beauty Glossybox 💫


„Glossybox Young Beauty“/Glossybox
www.glossybox.de
Abobox/ 2-monatlich 9,95


GLOSSYBOX

Wie berichtet, beziehe ich, seit einigen Jahren inzwischen schon, die „Glossybox Young Beauty“/Glossybox und da die letzten Ausgaben wieder durchweg ganz nett waren, lasse ich das Abo „so nebenbei“ weiterlaufen, obwohl ich dafür inzwischen eigentlich schon zu alt bin 😉
Gestern trudelte nun die Herbstausgabe ein, reichlich spät, denn wir haben inzwischen ja bereits NOVEMBER, aber nun gut- entzückend verpackt in quietschbuntem Karton mit vielen Comicmotiven, allerdings gab es eben diese Box bereits im Juni 2018 🤨

Verpackung:
Wie immer kam die Box in einem Päckchen, das statt der herkömmliche Stoffsäcken wieder einmal einen zauberhaften Karton enthält , wenn auch das Motiv nicht neu ist 🤨
Über die Zustellung kann ich übrigens nicht klagen:
Bei uns funktionieren nahezu alle Bestellungen über Hermes deutlich reibungsloser, als durch DHL.

Aber nun zum eigentlichen Mittelpunkt- DER BOX, die neben diversen Gutscheinen einige tolle Produkte enthält:

Inhalt:
Das teuerste Produkt ist ein 30ml Originalflakon „L`Eau de Rose EdP“/Jeanne Arthes im Wert von 24,-
Nun bin ich ja generell immer schwer entzückt, wenn sich mal ein Duftwässerchen in eine Box verirrt, aber dieses Wasser gab es bereits im September 2017 in der Glossybox „Wanderlust“ und schon damals fand dieser Duft wenige Fans- intensiv, künstlich, billig und einfach nur schrecklich, nöö! 🙁

Das nächste Produkt gefällt mir da deutlich besser- auch wenn ich es verschenken werde, da ich unzählige Kajalstifte in schwarz mein Eigen nennen darf:
„A beautiful life Kajal, schwarz“/EVORA, ca. 6,-

Auf dem dritten Platz folgt ein Lifestyleprodukt, das mir gut gefällt:
„Invisible socks, rosa“/SNOCKS- Sneakersocken im Wert von ca. 3,50

Es folgt „Mein“ Highlight:
„Only for Glossybox Handreinigungsgel“/Merci Handy im Wert von ca. 3,-
Ich liebe die Marke und habe immer ein Fläschchen davon in meiner Tasche 🙂

Bleibt noch als fünftes „Regulärprodukt“:
„Style Refresh & Root Revival Trockenshampoo“/Wella Shockwaves im Wert von ca. 1,50
Gääääääähn, toll, ein Trockenshampoo 🙁
Ernsthaft? Schon wieder?

Da sind die „Goodies“, die in dieser Box sehr üppig vertreten sind deutlich toller:
„Lace me up Satinschnürsenkel“/ONYGO, die auf deren Seite tatsächlich 5,- pro Paar kosten 🤩 und mir wirklich gut gefallen.

Desweiteren eine Schlafmaske aus Satin von „Glossybox“ (ähnliche Masken kosten ca. 5,-)

Sowie zwei Proben a 8ml „ Insta Perfect Liquid Make Up“/essence- einmal in einem helleren Ton (pretty beige, 40) und ein dunklerer Ton (sweet almond, 70), die zusammen einem Warenwert von ca. 2,50 entsprechen.

Fazit:
Mit einem Warenwert von über 50,- (inklusive der Goodies) legt diese Box die Latte ziemlich hoch- denn gekostet hat sie gerade mal knapp 10,-
Sehr gut gefallen mir in dieser Box die Goodies und die Lifestyleprodukte.
Das EdP hingegen finde ich ganz gruselig und auch bei Trockenshampoo hält sich meine Begeisterung schwer in Grenzen.
Insgesamt aber bin ich sehr zufrieden und will auch gar nicht weiter meckern 😉



GLOSSYBOX