🍜 Bunte-Bohnensuppe 🍜




Allyouneed - Online Lebensmittel liefern lassen

Bei der Auswahl an tollem Herbstgemüse macht es zurzeit ganz besonderen Spaß, deftige Eintöpfe zu schmurgeln, die gesund sind, satt und zufrieden machen und dabei auch relativ preiswert sind, so auch einer unserer Lieblinge, die „Bunte-Bohnensuppe“ mit dreierlei Bohnen 😉

Zutaten für 4-6 Portionen:
500g Mett o. Hackfleisch
1 Suppenbund (Porree anderweitig verwenden!)
500g grüne Bohnen frisch o. TK
1 Glas Wachsbrechbohnen (ca. 370g)
1 Ds Kidneybohnen
4-6 mittlere Kartoffeln
1 rote Paprikaschote
1 DS gehackte Pizzatomaten
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Öl
3 Brühwürfel
Chili-con Carne-Gewürz (oder Paprika, Curcuma, Kreuzkümmel)
Paprika rosenscharf, schwarzer Pfeffer, Majoran, Bohnenkraut, Prise Zucker
2 EL Tomatenmark

Zubereitung:
In einem sehr großen Topf Öl erhitzen und Hack krümelig anbraten.
Zwiebel in Spalten schneiden, Knoblauch hacken, beides dazu geben, kurz andünsten.
Tomatenmark dazu geben und anrösten, mit etwas Wasser leicht ablöschen.
Grüne Bohnen putzen und ggf. etwas kleiner schneiden.
Kartoffeln, Möhre, Sellerie, Paprika putzen, würfeln, mit den grünen Bohnen zum Hacktopf geben, Pizzatomaten angießen und mit Wasser aufgießen, bis Hack und Gemüse gut bedeckt sind, Brühwürfel dazugeben, mit Chiligewürz oder Paprika, Curcuma, Kreuzkümmel, Majoran, Pfeffer, Bohnenkraut und etwas Zucker deftig-pikant abschmecken und leicht simmernd garen bis das Gemüse gar ist, ca. 15-20 Minuten.
Erneut abschmecken, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit kräftigem Bauernbrot servieren.



Lebensmittel bequem online bestellen...

😷 Tuchmasken 😷


„Hydro Boost“/Rival de Loop 0,99 (rossmann.de)
„SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier 1,95 (rossmann.de)

Hydra Bomb Garnier
Tuchmaske

Wie bereits berichtet, verwende ich zurzeit nach dem Sport extrem gerne eine feuchtigkeitsspendende Tuchmaske:
Nach dem Sport (ich mache Power Plate Training bei „sportsroyal.de“ in Hannover, absolut klasse dort 👌 ) ist die Haut super gut durchblutet, der Detoxeffekt setzt ein und NACH gründlicher Reinigung wirken diese Tuchmasken dann besonders effektiv 🙂
Da ich bislang u.a. Masken von Garnier verwendet hatte, diese aber nicht soooo wahnsinnig günstig sind (knapp 2,- PRO MASKE!), nahm ich beim letzten „Rossmann Haul“ eine Maske von Rival de Loop, der Rossmannmarke, mit- diese ist mit 0,99 nur halb so teuer- hier nun mein Test und der Vergleich:

Verpackung/Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Beide Masken befinden sich in einem Foliensachte- die „Hydro Boost“/Rival de Loop in einem wesentlich kleineren, weiß-blauen Sachet, die „SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier in einem relativ großen, quadratischen Sachet mit Lavendelblütenmotiv, schon mal deutlich „hübscher“, aber das ist ja nicht das Hauptkriterium 😉
Beide Masken sind stark durchfeuchtete Vliestücher mit Aussparungen für Mund, Nasenlöcher und Augen, wobei die „Hydro Boost“/Rival de Loop eine etwas klebrige Konsistenz hat, die „SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier eine eher feuchte.
Der Geruch ist bei Beiden sehr frisch und angenehm, bei der „SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier ganz dezent blumig 🌺

Inhaltsstoffe:
„Hydro Boost“/Rival de Loop:
Aqua, Glycerin, Butylene Glycol, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Aloe Barbadensis Leaf Juice, Portulaca Oleracea Extract, Theobroma Grandiflorum Seed Butter, Tocopherol, Persea Gratissima Oil, Olus Oil, Potassium Sorbate, Sodium Benzoate, Citric Acid,Betaine, Tocopheryl Acetate, 1, 2-Hexanediol, Illicium Verum Fruit Extract, Scutellaria BaicalensisRoot Extract, Xanthan Gum, Phenoxyethanol, Dipotassium Glycyrrhizate, Disodium EDTA, Sodium -hyaluronate, Parfum, Sodium Ascorbyl Phosphate

„SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier:
AQUA / WATER, PROPYLENE GLYCOL,GLYCERIN, PEG-40 HYDROGENATED CASTOR OIL, PVM/MA COPOLYMER, POTASSIUM HYDROXIDE, LAVANDULA HYBRIDA OIL,GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMER, SODIUM HYALURONATE, p-ANISIC ACID, MANNOSE, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE, HYDROGENATED STARCH HYDROLYSATE, HYDROXYACETOPHENONE,HYDROXYETHYLCELLULOSE, XANTHAN GUM,PHENOXYETHANOL, LIMONENE, PARFUM / FRAGRANCE

Anwendung/Wirkung/Hautgefühl:
Grundvoraussetzung für die Anwendung ist bei beiden Masken (natürlich!) eine gründliche Reinigung.
Danach wird die feuchte Seite auf das Gesicht gelegt, die Konturen durch leichtes ziehen, schieben und andrücken an die eigenen Gesichtskonturen angepasst.
Leider ist mein Gesicht für ALLE Arten von Tuchmasken irgendwie „zu klein“:
Diese sitzen nicht wirklich optimal, ich muss ständig Nasenlöcher und Mund vom Vlies befreien und versinke förmlich in diesen Masken, das ist aber ein Nachteil, der sich nicht auf einen Hersteller beschränkt. 😞
(Vielleicht könnte man diese Masken ja mal in S, M, L herstellen- ich bin sicherlich nicht alleine mit diesem Problem 😜 )
Nun heißt es Warten und dabei, nach Möglichkeit, relaxen, denn die Masken bleiben nun 8-10 Minuten (Rival de Loop), bzw. 10-15 Minuten (Garnier) auf dem Gesicht.
Danach wird das Vlies vorsichtig entfernt und eventuelle Reste der Pflege sanft in die Haut massiert- mmmmmh, DAS ist ein Wohlgefühl, traumhaft 😚
Bei beiden Masken ist eine deutlich sichtbare, pralle Durchfeuchtung erkennbar, die bei der Variante „SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier noch EXTREM deutlicher zu Tage tritt und meiner Haut zusätzlich einen wundervoll rosigen, sehr frisch und jugendlich wirkenden Glow verpasst- wie nach einem Waldspaziergang-
Auch ist meine Haut nach der Anwendung dieser Maske deutlich zarter, weicher und wirkt durch die satte Polsterung mit Feuchtigkeit auch deutlich glatter als bei der Version der „Hydro Boost“/Rival de Loop.
Bei dieser hat mich zusätzlich auch das etwas unangenehm klebrige Gefühl der Pflegelotion gestört.




Fazit:
Für eine alltägliche Anwendung als Zusatzpflege ist die „Hydro Boost“/Rival de Loop vollkommen ausreichend und durch den geringen Preis auch sicherlich eine Pflege, die man immer mal nebenbei verwenden kann.
Für die richtig tolle Sonderpflege gönne ich mir aber 1x in der Woche die DEUTLICH effektivere „SkinActiveHydra Bomb Lavendel“/Garnier

Hydra Bomb Garnier
Tuchmaske

🍜 Grüne Bohnensuppe 🍜

Wenn die Tage kürzer und kühler werden, schmecken deftige Herbsteintöpfe mit herbstlichem Gemüse besonders gut, so auch eine deftig-pfeffrige Bohnensuppe nach Uromas Rezept 😉


Allyouneed - Online Lebensmittel liefern lassen

Zutaten für 4-6 Portionen:
1 KG grüne Bohnen
500g Mett o. Hackfleisch
1 Zwiebel
1 EL Senf
1 Btl. Hackfix
1 große Möhre
1 Stück Knollensellerie (ca. so schwer wie die Möhre)
6 große Kartoffeln
Bohnenkraut frisch o. getrocknet
4 Brühwürfel
Salz, schwarzer Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat, Piment
Prise Zucker
1 Teelöffel Speisestärke
etwas Kondensmilch




Qualität von EDEKA Südwest

Zubereitung:
Gemüse putzen, Bohnen in mundgerechte Stücke schneiden, Zwiebel, geschälte Kartoffeln, Möhre und Sellerie klein würfeln.
Hackfix nach Anleitung mit Wasser anrühren, Zwiebel und Senf unterheben, mit Mett verkneten und Walnuss große Klößchen formen.
In einem sehr großen Topf ca. 2 Liter Wasser mit Brühwürfeln aufsetzen, kurz aufkochen und dann Hitze etwas drosseln, so dass die Brühe siedet.
Klößchen darin ca. 15 Minuten gar ziehen lassen, mit Schöpfkelle vorsichtig herausheben und zur Seite stellen.
Brühe erneut aufkochen und das gesamte Gemüse hineingeben.
Bei reduzierter Hitze siedend garen.
Mit Bohnenkraut, viel Pfeffer, etwas Piment, Salz, wenig Muskat und einer Prise Zucker deftig abschmecken.
Speisestärke mit Kondensmilch glatt rühren und in den Eintopf geben, erneut kurz aufkochen, Klößchen wieder in den Eintopf geben, mit etwas Bohnenkraut bestreut servieren und krosses Bauernbrot mit Butter dazu reichen 🙂



Classic Box 500x500

💖 First love yourself Box Stories 💖


„First love yourself“/Box Stories Box ab 19,-
www.boxstories.de

Wie bereits vor einigen Monaten berichtet, gibt es eine neue Box am Boxenhimmel:
„Box Stories“, eine kunterbunt gemischte Box aus dem trendigen Segment der neuen „Lifestyleboxen“ und entwickelt unter der Schirmherrschaft der Netsite „Gofeminin“.
Diese Box kostet als flexibles Abo (jederzeit kündbar!) 21,-/Monat, als 3-Monats Abo 58,50 (19,50 pro Box) oder als Jahresabo 228,- (19,-/pro Box), wobei die letzten beiden Varianten im Voraus als Gesamtsumme zahlbar sind.
Ich entschied mich zunächst (zum Testen) für das flexible Abo und zahlte somit (per Paypal) 21,-
Und nun erreichte mich vor wenigen Stunden schon meine 6. Box, die im September das Thema „First love yourself“ hat:
Zuckersüß verpackt, da auch der Karton wieder ganz dem Thema entsprechend verziert ist, konnte ich der Kiste, nebst Magazin, diese „Schätze“ entnehmen:

Das preislich „wertvollste“ Produkt in dieser Kiste und mein absolutes Highlight ist ein 30ml Originalflakon „Tuberose Hedonie“/Roger & Gallet im Wert von ca. 29,-
Ich LIEBE die wundervoll frischen, leicht nostalgischen Düfte von „R&G“ schon seit vielen Jahren und dieser Duft ist 100% mein Geschmack- wundervoll 🙂



Es folgt mit einem Wert von ca. 5,- ein witziger „Faltbeutel“ in poppigen Hippiemustern von „AQUALICIOUS!“_ Diese „Beutel“ sind in Wirklichkeit Wasserflaschen, immer wieder nachfüllbar und nach dem austrinken klitzeklein zusammen zu falten, cool 😉

Ein weiteres „Schätzchen“ ist die entzückend gestaltete Handcreme „Patchouli & Sandelwood“ von PIELOR- Einigen vielleicht schon aus Glossybox, etc. bekannt:


GLOSSYBOX

Diese Handcreme kostet ca. 4,- und ist ein echter Hingucker 🙂

Die nächsten Produkte haben (leider) keine Preisangabe, aber sind dennoch nicht minder entzückend:
Eine „Pink“ Duftkerze in Metalldose von COUNTRYFIELDS- wandert in den Adventskalender für Sohn & Freundin 😉

Ein poppiges „NEON-AUSMALBUCH“, über das sich meine Mama sicherlich sehr freuen wird 😉

Klebenotizen- sehr nett gestaltet, wandern auch in den Adventskalender.

Sowie noch ein Spruchbild mit dem Motto des Monats.

Fazit:
Mit einem Wert von 38,- PLUS die Produkte ohne Preisangabe, ist diese Box deutlich wertiger als die beiden Vorgänger.
Auch gefällt mir der witzige, bunte Inhalt sehr gut, aber ich war ich war schon in das erste Produkt (Tuberose Duft) auf Anhieb verliebt, daher hat sich diese Box für mich absolut gelohnt 🙂



GLOSSYBOX.de

🌿 WANDERLUST Glossy Box 🌿


„Glossy Box“/www.glossybox.de
Abobox/ monatlich 15,-


Logo 280x44

Da einige der Glossyboxen in letzter Zeit eher durchwachsen bestückt waren- zumindest für meinen persönlichen Geschmack, kündigte ich im Frühjahr mein Abo.
Obwohl mir aber die Julibox (Pink Planet) so gut gefiel, dass ich mein Abo reaktivierte und auch die Geburtstagsbox im August „We are Glossybox“ wirklich gut waren, kündigte ich erneut, da ich zunächst erst Mal den Vorrat an Beauty und Pflege aufbrauchen muss- aber diese Kündigung wird so wieso wieder nur temporär sein 😉
Gestern erreichte mich nun also mein (vorerst!) letzte Box, die unter dem Motto „Wanderlust“ steht:

Im Vorfeld wurde bereits bekannt gegeben, dass diese Box u.a. Produkte von benefit und Rituals enthalten würde/könnte und spätestens seit Bekanntgabe des tatsächlichen „Sneakpeaks“, welches diesmal tatsächlich in JEDER Box zu finden sein sollte, ein GOGOTINT“/benefit, war die Bloggercommunity aus dem Häuschen 😉
Versendet durch Hermes traf nun also meine waldgrüne Box ein- gefällt mir persönlich DEUTLICH besser, als das blasse kindliche Glossyrosa 😉

Unter Sizzlepack, Seidenpapier, Mag und Flyern konnte ich diese Produkte auspacken:

Zunächst die obligatorische Leseprobe, die ich nicht brauche, denn ich lese extrem gerne und viel und wenn ich dann „nur“ eine Probe habe, mir aber die Story gefällt, mag ich es gar nicht, eine Zwangsunterbrechung hin zu nehmen, bis ich das komplette Buch in Händen halte 😉

Das preislich wertvollste Produkt ist ein 30ml Original Flakon „L`Eau de Rose EdP“/Jeanne Arthes im Wert von 24,-
Mit Düften macht man mir (eigentlich!) immer eine große Freude, aber dieses EdP riecht so grässlich, das geht GAR NICHT:
Original WC-Erfrischerduft mit gruselig aufdringlicher, extrem künstlicher Rosennote, brrrrr 🙁

Hierbei handelt es sich um eine metallisch glänzende Creme, die als Blush, Highlighter, Eyeshadow, etc. multipel einsetzbar ist, okay.
Die Farbe ist ganz hübsch, aber solche Produkte verwende ich nicht, mal sehen, wer sich demnächst darüber freut 😉

Mit dekorativer Kosmetik geht es weiter-
Das Vorschauproukt von benefit kommt als 4ml Sondergröße daher, deren Wert ca. 13,- beträgt:
„GOGOTONT“ ist ein Cheek & Lip Stain und auch leider nix für mich 🙁

Mit noch mehr dekorativer Kosmetik geht es weiter:
„Big Style & Volume Mascara“/mark. By Avon im Wert von 12,-
Tja, auch mit Mascaras bin ich derzeit mehr als reichlich eingedeckt 🙁

Fehlt noch das letzte Produkt, dessen Name mich wirklich extrem abschreckt (ich weiß, einige finden das gerade witzig, ich finde es irgendwie massiv „ekelig“):
„Euterpflege“/HAKA, 20ml für etwas über 7,-
Diese Creme ist besonders für trockene, strapazierte Haut gedacht (auch Daniele Katzenberger schwört darauf)- mich schreckt diese Verpackung, bzw. der Name ab 🙁

Last-but-not-least gab es noch ein „Goodie“:
„The Ritual of Ayurveda Body Oil“/Rituals- hier als Miniprobe mit 10ml 🙂

Fazit:
Trotz eines üppigen Wertes von über 78,- und einer Fülle hochwertiger Topprodukte, ist hier irgendwie so nicht wirklich etwas für mich dabei:
Für meinen Geschmack viel zu viel dekorative Kosmetik, ein grauenvoll müffelndes EdP, ein eigenartiges Pflegeprodukt mit unappetitlichem Namen und lediglich eine Miniprobe eines Produktes als Zugabe, das mir wirklich gefällt.
So scheiden sich also unsere Wege mit einem lachenden und einem weinenden Auge-
Sicherlich werden sich demnächst einige Leute über diese Produkte hier freuen (ich denke da auch an einige Adventskalender, die ich zu bestücken habe 🙂 ), aber für mich persönlich fehlte mir doch ein Teil, das mich so richtig entzückt hätte- nun also erst Mal tschüs, bis demnächst irgendwann wieder 😉



GLOSSYBOX.de

🎁 Die ersten Adventskalender stellen sich vor 🎁

Wie jedes Jahr kann es die passionierte Beautybloggerin und Sammlerin kaum erwarten, dass der Startschuss fällt und die, heißbegehrten, Beauty Adventskalender erscheinen:

Seit Tagen schleiche ich daher bei DOUGLAS und anderen Onlineshops herum und warte darauf, dass die „Schätzchen“ zu haben sind-
Nun, nachdem vor einigen Tagen die, wundervollen und hochwertigen, Kalender von „parfumdreams.de“ erschienen, zog heute nun auch „douglas.de“ nach:

Hier der Inhalt des Kalenders von „parfumdreams.de“:
(IMAGE:parfumdreams.de)
*Dsquared² – Want Pink Ginger Eau de Parfum 15 ml
Marbert – Bath & Body Classic Allover Body Lotion 50 ml
Montale – Dark Purple Eau de Parfum 2 ml
Sisley – Emulsion Ecologique 10 ml
Bvlgari – Omnia Crystalline Body Lotion 30 ml
Alessandro – Hand!Spa Hydrating Nice Day Handlotion 50 ml
Edding – Nagellack Crazy Cinnamon 8 ml
Jil Sander – Softly Gentle Body Scrub 30 ml
Hildegard Braukmann – Duschschaum 50 ml
Sans Soucis – Kissed by a Rose Tagespflege LSF 15 15 g
Lancôme – La Vie est Belle Eau de Parfum 4 ml
Charlotte Meentzen – Kräutervital Feuchtigkeitsmaske 10 ml
Replay – Stone for Her Eau de Toilette 30 ml
Sensai – Cellular Performance Intensive Hand Treatment 7 ml
Elizabeth Arden – Sunflowers Eau de Toilette 7,5 ml
Versace – Eros Pour Femme Eau de Toilette 5 ml
Nuxe – Huile Prodigieuse® Or 10 ml
Wet Brush
Dermatologica – Daily Superfoliant Gesichtspeeling 13 g
Artdeco – Glam Vintage Shimmer Cream 3 g
Biotherm – Aquasource Everplump 10 ml
M2 Beauté – Ultra Pure Solutions Facial Nano Spray 5 ml
Ahava – Deadsea Water Mineral Shampoo 40 ml
4711 Acqua Colonia – White Peach & Coriander Eau de Cologne 8 ml
Microcell – Caviar Hand Cream 50 ml
Bellápierre Cosmetics – Lidschatten Palette XII „Go Natural“ 15 g*(parfumdreams.de)
Diesen Kalender, der 44,95 kostet, werde ich mir, schon alleine wegen der vielen Düfte, DEFINITIV gönnen 🙂 (Gibt es auch für „IHN“)



Hier der Inhalt des Kalenders von „douglas.de“:
(IMAGE:douglas.de)
* Im Kalender enthalten: Ein Isadora Ultra Matt Liquid Lipstick in „Nude Attitude“ (2 ml), ein Douglas Collection Blender Sponge, 1 Paar Douglas Essential Hydration Gloves, ein Hej Organic Face Fluid (10 ml), ein Douglas Collection 2-in-1 Nail Polish (10 ml), eine Face Love Santa Claus Bio-Cellulose Fleece Mask (20 g), ein Toni Gard My Honey Shower Gel (30 ml), ein Douglas Collection Lipliner in „Bois de Rose” (4 g), ein Douglas Home Spa Harmony of Ayurveda Fizzing Bath Cube (24 g), ein Ari by Ariana Grande Eau de Parfum (7,5 ml), 3 Invisibobble Traceless Hair Rings, eine Douglas Essential Hydrating Mask (12 ml), eine Daytox Rich Cream (10 ml), ein Douglas Sun Self Tanning Tissue, ein Douglas Essential Gentle Make-up Remover (50 ml), ein Douglas Collection Black Pencil Mini (0,6 g), ein Annayake Kimitsu for her Eau de Parfum Rollerball (10 ml), ein Artemis Skin Aquatics Moisturizing Cleansing Gel (20 ml), ein eos Lipstick „Vanilla Bean” (4 g), ein Douglas Home Spa Breath of Amazonia Travel Shower Gel (75 ml), eine Daytox Clay Mask (20 ml), ein Douglas Collection Nail Polish in „Heartbreak Red” (10 ml), ein Annayake Anti-Wrinkle Perfecting Serum (7 ml) und ein Toni Gard My Honey Eau de Parfum Purse-Spray (15 ml)*(douglas.de)

Auch diesen Klassiker für 29,99 werde ich mir leisten 😉

Düfte für SIE und IHN bei Douglas

So, das sind nun zunächst MEINE Favoriten, die ich mir auf jeden Fall leisten werde- demnächst werde ich natürlich noch weitere, interessante Kalender präsentieren 😉

💕 J`adore Injoy 💕


„J`adore Injoy“/Christian Dior
EdT 50ml/65,- (parfuemerie.de)

J`ADORE INJOY
Dior





“Dior”, 1946 von Christian Dior und Marcel Boussac gegründet, schoss, dank des überragenden Talents Christian Dior in Rekordgeschwindigkeit in die oberste Liga französischer Couturierskunst.

Damen der gehobenen Gesellschaft, Politikergattinen und Damen aus der luxuriösen Glamourwelt des Films wurden zu treuen Kundinnen- ebenso wie einige Damen der europäischen Adelshäuser.
Nach den langen, entbehrungsreichen Kriegsjahren traf Dior mit seinem feinen Gespür für Eleganz, feminine Schnitte und luxuriöse Materialen genau den Nerv der Zeit und avancierte schnell zum gefeierten Star der Branche.

1947 bereits kam die Marke „Christian Dior Parfums“ hinzu und eroberte mit dem, im selben Jahr lancierten, Duft „Miss Dior“ auch die Duftwelt.

„J`adore“/Christian Dior wurde 2017 lanciert und entstammt dem genialen Näschen von François Demachy.

Werbeaussage:
*François Demachy, der Parfumeur-Kreateur von Dior, kleidet den Blumenduft von J’adore in einen verführerisch-gewagten neuen Akkord: floral-fruchtig-salzig. J’adore Injoy ist eine äußerst sinnliche Komposition, die eine Vielzahl von Emotionen hervorruft. Mit der überraschenden Fleur de Sel-Note und dem wohldosierten Ylang Ylang hat er eine neue imaginäre Blüte von beeindruckender Schönheit kreiert. J’adore Injoy Eau de Toilette ist ein Freudenschrei, eine Liebeserklärung an das Leben.*(parfuemerie.de)

Flakon:
Ich besitze eine wundervolle Sammlerminiatur, die dem Original maßstabsgetreu nachempfunden wurde:
„J `adore Injoy“/DIOR EdP ist in einen bezaubernden, schlanken, leicht bauchigen Glasflakon gehüllt, der das Bild der „J `adore“ Linie maßgeblich prägte:
Elegant durch und durch, sehr edel und in seiner Schlichtheit bezaubernd schön.
Gekrönt von einem langen, schlanken „Hals“, goldfarbene, der auf der Spitze eine kleine Glaskugel trägt.

Duft:
Vorweg:
„J`adore“/Christian Dior EdP zählt seit langer Zeit zu meinen absoluten Lieblingsdüften und daher freute ich mich ganz besonders, diesen Sammlerflakon in der großartigen „Hello Autumn Bag“ von parfuemerie.de vorzufinden- ich war sehr gespannt, ob mir diese neue Variante ebenso zu sagen würde:
Da ich vom Originalduft wusste, dass dieser Duft zwar intensiv aber dennoch leicht und eher „flüchtig“ wirkt, dosierte ich auch hier nicht ZU sparsam und wurde sofort mit einem olfaktorischen Feuerwerk belohnt:
Bereits die sommerlich-frische Kopfnote überrascht mit dezentem Fleur de Sel Akzent, der jedoch nicht herb oder gar stechend wirkt, sondern durch die sanfte Kombination der lieblichen Aromen von Herz- und Basisnote frisch, beschwingt und extrem sympathisch wirkt.
Diese Note bekommt in der Herznote seidenweiche Unterstützung von Madagaskar-Ylang-Ylang, Jasmin-Sambac, Neroli und Tuberose, was den eleganten, floralen Aspekt des Duftes eröffnet und ihn damit auf sehr feminine Weise warm, sonnig und elegant-beschwingt wirken lässt- traumhaft 🙂
Die Basisnote überrascht mit einer, für Basisnoten, ungewöhnlichen Komponente:
Pfirsich!
Eine der wenigen (außer zitrischen Noten) Fruchtaromen, die ich in EdTs liebe, die man allerdings für gewöhnlich eher in Kopf- oder Hertznote findet.
Hier beschert der Pfirsichakzent dem Duft ganz zum Schluss noch einen fruchtig-spritzigen, seidenweichen, aromatischen Extrakick und runden den, ohnehin wundervollen, Duft stimmig und sanft ab, ohne dabei in die typischen, orientalischen Bombastschwaden abzudriften- wunderbar 🙂
Insgesamt ein durch und durch weicher, samtiger, feiner und floraler Duft, der trotz seiner femininen Eleganz durchaus jung, frisch und heiter wirkt.

Fazit:
Für mich gibt es kaum einen Duft, der in seiner zarten Eleganz, lieblich-feinen Femininität und fragilen Blütenfülle auch nur annähernd an „J `adore“/DIOR EdP heranreicht- dieser Duft stellt für mich den Inbegriff hoher Parfumeurskunst dar – mit der (leichteren!) EdT-Variante „J`adore Injoy“/Christian Dior wird diese Range nun um einen wundervollen (wenn auch exorbitant kostspieligen!) Alltagsduft bereichert, der leicht und wunderbar jobtauglich ist, dabei aber die Individualität der Trägerin sanft und dezent unterstreicht- himmlisch 🙂



🌿 Hello Autumn Bag 🌿


„Hello Autumn Bag“/parfuemerie.de
Beautybag 23,95 über parfuemerie.de





Da ich Beautyboxen, etc. extrem liebe, war mein Interesse natürlich sofort geweckt, als ich vorgestern die Ankündigung von parfuemerie.de erhielt, dass die neue Bag, diesmal passend als „Hello Autumn Bag“ erhältlich sei.
Da die Bags von parfuemerie.de immer extrem luxuriös und üppig bestückt sind, der Inhalt auch online vorab einsehbar war bestellte ich natürlich sofort mein Exemplar:

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Einfach auf der Seite parfuemerie.de bestellen und die Zahlart (Rechnung, Paypal, Kreditkarte, Nachnahme, etc.) auswählen- ich entschied mich für Paypal- und Daten eingeben, fertig.
Da parfuemerie.de ab 25,- versandkostenfrei liefert, bestellte ich noch eine Kleinigkeit dazu und schon war meine Bestellung versandkostenfrei 😉
Zusätzlich werden dem Päckchen Pröbchen beigelegt und dafür wird man gefragt, ob diese für Damen, Herren oder „egal“ sein soll- ich wählte „Damen“.
Bereits am übernächsten Tag, also heute, wurde mir mein Päckchen per DHL überreicht.

Verpackung:
In einem stabilen, weißen Paket verpackt, konnte ich nicht nur eine Fülle diverser Duftproben, sondern auch die entzückende Bag voller Schätze entpacken.
Auch diese Ausgabe befindet sich wieder in einer süßen Papiertasche 😉

Inhalt:
Das preislich wertvollste Produkt ist ein metallicroter Taschenzerstäuber für Düfte von „SEN7“ im Wert von ca. 18,-
Wirklich schön und praktisch 🙂

Es folgt eine Pinzette von „Pfeilring“ im Wert von 17,-
Finde ich auch richtig klasse, da ich bislang meist mit Billigpinzetten `rummurkse 😉

Das nächste Produkt ist eine 75ml Sondergröße:
„Because it`s you Bodylotion“/Emporio Armani im Wert von ca. 14,-
Hierzu hätte ich mir sehr eine passende Duftprobe gewünscht 🙂

Das nächste Produkt ist mit 20ml und einem Preis von ca. 10,- wieder ein „Fullsizeprodukt“ und richtig toll:
„Asian Spa Cocooning Shower Milk“/ARTDECO- ich liebe die ARTDECO Produkte und freue mich 🙂

Auch die nächsten beiden Produkte haben einen Wert von knapp 10,- sind jedoch Reisegrößen, bzw. Luxusproben:
Zunächst eine 2ml Reisegröße „Hypnose Volumen Mascara“/Lancome, was mir persönlich sehr gefällt

und ein Doppelpack mit je 5ml „Skin Oxygen Cooling Gel“/Biotherm- leider nicht für meinen Hauttyp passend, aber sonst richtig klasse 😉

Es folgt eine weitere Reisegröße und auch schon das zweite und letzte Teil an dekorativer Kosmetik (was ich persönlich gut finde, da ich lieber Düfte und Pflege mag):
„Chubby Stick 006 Roomiest Rose“/Clinique im Wert von 8,-

Das nächste Produkt ist eine weitere „Fullsize-Größe“ und ebenfalls richtig toll:
„Daily Mild Shampoo“/Marlies Möller, 100ml für knapp 7,-
Dieses Shampoo liebt der Göttergatte 😉

Auch die beiden folgenden Produkte sind Originalgrößen:
„Eyeliner Pinsel“/DA VINCI im Wert von 5,-

und
„Hair Spray Mini“/Hair Doctor, 75ml, ebenfalls für knapp 5,-

Fehlt noch die Überraschungsminiatur- hier hatte ich großes Glück und erhielt eine zuckersüße Sammlerminiatur des neuen Duftes von Dior:
„J`adore In joy“- ich liebe die „J`adore“- Düfte und freue mich extrem darüber 🙂

Fazit:
Mit einem üppigen Wert von fast 110,- PLUS Luxusminiatur ist diese Bag natürlich wieder nahezu unschlagbar, hach, ich liebe die Bags von parfuemerie.de 🙂
LEIDER AUCH SCHON WIEDER RESTLOS VERGRIFFEN!!!






💄 Tokyo Travels- My little Box 💄


Der Monat ist schon zur Hälfte `rum und so langsam trudeln die ersten Boxen ein-
Heute hatte ich das Glück und es kam- sehr früh- mein „My little Box“:
Bestellbar unter: www.mylittlebox.net für 17,50 inklusive Versand trudeln monatlich zuckersüß gestaltete Boxen (häufig designed von der japanischen Künstlerin Kanako Kuno) ins Haus und enthalten, immer unter einem Motto stehend, 3 Beauty- und zwei Lifestyleprodukte.
Für diese Produkte, die zauberhafte Beautyartikel, Dekoartikel oder auch Accessoires sein könnten, wurden bisher namhafte Marken wie Diane von Fürstenberg, Antik Batik, Lancome, NoxiDoxi, Kusmi Tea uvm verpflichtet- Im September steht die Box unter dem Thema „Tokyo Travels“- und es konnte „SHISEIDO“ als Kooperationspartner ins Boot geholt werden, f-a-b-e-l-h-a-f-t 🙂

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Unter www.mylittlebox.net mit wenigen Klicks bestellt, kann diese Box, die bislang nur mit Kreditkarte bestellbar war, auch endlich mit Paypal gezahlt werden und ab einem bekannt gegebenen Zeitpunkt mit DHL versendet.

Verpackung:
In einem stabilen, nett gestalteten Päckchen, das meist irgendeine witzige Kleinigkeit (Aufkleber, etc.) enthält, stecken die zauberhafte Box, die diesmal wieder wunderschön ist und – normalerweise-das Mag, welches in diesem Monat fehlt, sowie diverse Produktflyer.

Inhalt:
Bereits im Vorfeld wurde ja bekannt gegeben, dass im September „Shiseido“ offizieller Kooperationspartner der Box sein würde und entsprechend groß war die Vorfreude, hier aber nun der tatsächliche Inhalt:
In diesem Monat gibt es endlich wieder eine wunderschöne Zeichnung von Kanako Kuno (hängt bereits über meinem Schreibtisch)- über diese entzückenden Bilder freue ich mich immer sehr.

Da in jeder Box immer zwei Accessoires o.ä. enthalten sind, die fast immer unter der „My little“ Eigenmarke stehen, freut es mich heute umso mehr, dass selbst diese Produkte in Zusammenarbeit mit „Shiseido“ entstanden sind:
Zunächst einmal ein praktischer, aufklappbarer Kulturbeutel, der an die Wand gehängt werden kann und innen mit „Shiseido“-Prints verziert wurde, sehr nützlich und richtig cool, fein 🙂

Das nächste Accessoire ist ein 4-er Pack Haarbänder/Armbänder, ebenfalls teilweise mit „Shiseido-Logoprint“- diese Bänder mag ich als witzige, verspielte Armbänder sehr gerne (als Haarbänder kann ich sie bei meinem kurzen Haar leider nicht nutzen) und freue mich darüber 😉

Nun aber zu den heiß ersehnten Beautyprodukten (die in diesem Monat in einem Säckchen mit „Shiseidoprint“ stecken!):

Der absolute Wahnsinn ist hier eine 10ml Reisegröße (Originalpackung 20ml!) „Ultimune Power Infusion Concentrate“ im Wert von 43,-!!!! Ist das ein Knaller?

Es folgt eines meiner absoluten Lieblingsprodukte (ich habe eine Probe davon, die sehr ergiebig ist und einfach traumhaft wundervoll!)- „Benefiance Extra Creamy Cleansing Foam“.
Hier mit satten 50ml im Wert von ca. 21,- WOW!

Es folgt eine 3ml Luxusprobe „Ultimune Power Infusion Eye Concentrate“ im Wert von knapp 14,-

und noch eine zuckersüße 2ml Reisegröße
„Full Lash Multi-Dimension Mascara“ im Wert von ca. 7,50.

Ist das eine Hammerbox? 😉

Fazit:
In letzter Zeit gab es bei den Boxen ja das ein oder andere Gemecker, auch mir gefielen nicht immer alle Produkte, aber diese Box versöhnt mich mit allen Boxen zuvor, an denen mir das ein oder andere Teil nicht zusagte:
Diese Box, mit einem Wert von ca. 100,- ist der WAHNSINN unter den Boxen- hier gefällt mir tatsächlich JEDES EINZELNE PRODUKT, einfach nur WOW 🙂

TOLLE LIFESTYLEBOX GESUCHT?
BARBARABOX IST EINE TOLLE MISCHUNG AUS BEAUTY, ACCESSOIRES,FUN UND LIFESTYLE:




🍜 Thai Curry „Kaeng Phet“-Stil 🍜


Asiaküche ist bei uns extrem beliebt und da es bei „REWE“ in dieser Woche ein Päckchen „Thai-Mix“ mit Zitronengras, Chili, frischem Kaffirblatt, Thaibasilikum und frischem Koriander gibt UND auch Schweinefilet im Angebot ist, gab es heute ein Gericht, das sich an das original thailändische „Kaeng Phet“ (scharfe Suppe) anlehnt:

Zutaten für 4 Personen:
500g Schweinefilet
3 EL Öl
3 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 daumendickes Stück Ingwer
2 Paprikaschoten (gelb o. orange)
400g Champignons (möglichst braune)
200g TK Erbsen
1 Bouquet Thaikräuter (Chilischote, 1-2 Kaffirblätter, 1 Stängel Zitronengras, Thaibasilikum)
4 EL Fischsauce
2 EL Sojasauce
1 EL Honig
3 EL gelbe Currypaste
1 DS Kokosmilch




Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen, parieren und in feine Streifen schneiden.
Gemüse putzen, Zwiebeln in Spalten, Paprika in Würfel und Pilze in Viertel schneiden.
In einem sehr großen Topf Öl erhitzen und Fleisch portionsweise scharf anbraten. Zwiebeln dazu geben und glasig dünsten.
Knoblauch dazu pressen und Ingwer hinein reiben, Chili in feinste Streifchen schneiden und ebenfalls dazu geben.
Kaffirblatt mehrmals einschneiden, Zitronengras längs halbieren und alles in den Topf geben, mit Fischsauce und Sojasauce ablöschen.
Pilze und Paprika dazu geben und kurz mit dünsten, dann Erbsen dazu geben und die Kokosmilch unterrühren.
Kräuter fein hacken und mit Currypaste unter das Thaicurry rühren, nicht kochen lassen, erneut mit Fischsauce und Sojasauce abschmecken, mit etwas Honig verfeinern und mit Basmatireis servieren.