🍑 Weinbergpfirsich-Bellini 🍑


Weinbergpfirsich-Bellini
Die wunderbar voll reifen Pfirsiche verlocken zur Zeit sehr dazu, daraus diverse Köstlichkeiten herzustellen, so auch eine Konfitüre im „Bellini“-Stil- um das Geschmackserlebnis vollkommen zu machen, habe ich mich für diese Konfitüre für saftig-aromatische Weinbergpfirsiche entschieden, die diesen Aufstrich ganz besonders elegant und edel schmecken lassen 👩‍🍳


Online Kracher




Zutaten für 6 Gläser a 230ml und einige Minigläschen a 51ml:
750g Weinbergpfirsiche, entkernt und gehäutet gewogen!
200ml Prosecco
2 EL Zitronensaft
1 Pck. Zitronensäure
1 Kg Gelierzucker 1:1

Zubereitung:
Die abgewogenen, fertig geputzten Pfirsiche klein würfeln und mit Prosecco, Zitronensaft, Zitronensäure und Gelierzucker in einem GROSSEN Topf unter ständigem Rühren aufkochen.
Nun ca. 3-4 Minuten sprudelnd kochen lassen, dabei stetig rühren.
Auf einem Tellerchen eine Gelierprobe machen und wenn die Konfitüre beginnt zu gelieren, sofort heiß in heiß ausgespülte Gläser Rand hoch einfüllen.
Fest verschließen und auf dem Deckel gut fünf Minuten ein Vakuum ziehen lassen.
Umdrehen und ohne die Gläser erneut zu bewegen ruhig abkühlen lassen- köstlich😋




🍔🍍 Big Kahuna Burger „Pulp Fiction Style“ 🍍🍔


Wer „Pulp Fiction“ kennt, kennt auch den legendären „Big Kahuna Burger“- hier nun meine Version dieses „Schätzchens“ 🍔


Amerikanische Lebensmittel

AriZona Eistee, Bull’s Eye BBQ Sauce & Oreo Kekse online bestellen.

www.gourmondo.de


Zutaten für vier große Burger
500g Schweinemett (Thüringer Mett, gewürzt)
Salz, Pfeffer
1 EL Sojasauce
4 große Salatblätter
1 rote Zwiebel
1 große Fleischtomate
4 Ringe Dosenananas
4-5 EL Mayonnaise
1 EL Currypulver
1 EL Süße Asiasauce
4 große EL BBQ-Sauce
4 Scheiben Schmelzkäse
4 Burger Buns mit Sesam

Zubereitung:
Evtl. Grill vorheizen- ich verwende einen Kontaktgrill, da werden die Burger erstklassig 😉
Mett mit Sojasauce und evtl. Salz und Pfeffer (je nachdem, wie stark das Mett schon fertig gewürzt ist!) verkneten und zu vier großen, möglichst flachen Pattys formen.
Inzwischen im Backofen die Buns aufwärmen.
Mayonnaise mit Asiasauce, Currypulver und ein paar Spritzern Saft der Ananas glatt und cremig rühren- die Sauce darf dabei nicht zu flüssig werden!
Zwiebel schälen und in nicht zu feine Ringe schneiden, Tomate waschen, trocken tupfen, Stielansatz entfernen und in dicke Scheiben schneiden.
Salat waschen, trockenschleudern.
Pattys im vorgeizten Grill ca. 5 Minuten grillen.
Funktioniert natürlich auch auf normalem Grill, Grillpfanne oder herkömmlicher Bratpfanne, dann die Zeiten entsprechend anpassen.
Untere Seite der Buns dick mit Mayonnaisesauce bestreichen, Salatblatt darauflegen, Burger auf das Salatblatt setzen und mit Ananas und Käsescheibe belegen.
Im Backofen kurz erhitzen bis der Käse anfängt, leicht zu verlaufen.
BBQ-Sauce über den Käse geben, Tomatenscheiben und Zwiebelringe darüberlegen, oberen Teil des Buns auflegen- fertig 😋



⚽️🍷 Boeuf Bourguignon 🍷⚽️


Für das morgige Finale (Frankreich : Kroatien) habe ich ein typisch französisches Gericht vorbereitet (aufgewärmt schmeckt es noch viiiiiiel besser), das eine wahre Delikatesse darstellt- ohne hier vorelegant, edel, extrem lecker und auch perfekt für Gäste vorzubereiten 🙂
Wie für die meisten „WM“-Rezepte, habe ich auch für dieses Gericht die Angebote der Woche von „REWE Frank Fritsch oHG, Spielhagenstraße 23A, 30171 Hannover“, (Rinder Steakhüfte 1,69/100g, Speisemöhren 1,49/Kg, Speisezwiebeln 0,99/ Kg) verwendet.
An dieser Stelle erneut einen herzlichen Gruß an das dortige Team, das so herrlich fußballverrückt ist 😉


nacht_gdn_320x50_Mobile_Banner.jpg

Zutaten für 4 Portionen:
500g Rindfleisch- hier die besonders feine Variante mit Steakhüfte
150g roher Schinken
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
2 Möhren
1 Stück Knollensellerie
250g Champignons
250ml Rotwein
250-350ml Brühe
2 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
3 Esslöffel Öl
2 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
Majoran, Thymian
1 Esslöffel Mehl, Speisestärke oder Saucenbinder
1 Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
In einem großen Schmortopf Öl erhitzen, gewürfelten Schinken kurz anbraten, geputzte und in grobe Stücke geteilte Möhre, gewürfelten Sellerie und in Achtel geteilte Zwiebeln mit anbraten.
Fleisch dazu geben und bräunen.
Tomatenmark mit anrösten, Knoblauch dazu pressen und geputzte und geviertelte Pilze dazu geben, kurz anrösten, dann mit ETWAS Wein ablöschen, Lorbeeren und Wacholderbeeren dazu geben, Kräuter unterrühren.
Immer wieder Brühe und Wein nachgießen und sanft einköcheln lassen.
Insgesamt ca. 2 Stunden leise köcheln lassen, dabei immer wieder Flüssigkeit aufgießen.
Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kräutern abschmecken, eventuell leicht mit Speisestärke, Mehl oder Saucenbinder binden und die gehackte Petersilie unterheben.
Mit Bandnudeln oder Petersilienkartoffeln servieren.



kochen-backen-728x90

⚽️ Cider Stew britische Art ⚽️


Für das morgige Spiel um den dritten Platz (Belgien : England) habe ich ein typisch britisches Gericht vorbereitet (aufgewärmt schmeckt es noch viiiiiiel besser), welches ich ähnlich, dann jedoch mit Guinness, schon häufig als „Irish Stew“ zubereitet habe.
Diese Variante mit mehr Äpfeln, Bacon und englischem Apfelwein ist jedoch mindestens genauso lecker 😉
Wie für die meisten „WM“-Rezepte, habe ich auch für dieses Gericht die Angebote der Woche von „REWE Frank Fritsch oHG, Spielhagenstraße 23A, 30171 Hannover“, (Rinder Steakhüfte 1,69/100g, Speisemöhren 1,49/Kg, Speisezwiebeln 0,99/ Kg) verwendet.
An dieser Stelle erneut einen herzlichen Gruß an das dortige Team, das so herrlich fußballverrückt ist 😜


REWE.de Logo_120x34

Zutaten:
500g Rindfleisch
4-5 Scheiben Bacon
2 große Zwiebeln schälen und in grobe Würfel schneiden
2 Esslöffel Öl
1 Suppenbund (2große Möhren, Sellerie, Petersilie- Porree wird NICHT benötigt!) putzen und in grobe Stücke teilen
6 große Kartoffeln (festkochend) schälen und vierteln
2 mürbe Äpfel schälen und in grobe Würfel teilen
1 Esslöffel Tomatenmark
250 ml Cider (je nach Geschmack trocken oder süßlich)
250ml Apfelsaft
3 Brühwürfel
3 Lorbeerblätter
3 Wacholderbeeren
2 Pimentkörner
2 Nelken
Salz, Pfeffer, Paprika
2 Teelöffel Zucker
1 Esslöffel getrockneter Majoran
½ Esslöffel getrockneter Thymian
1 Bund Petersilie (glatte ist aromatischer!) hacken

Zubereitung:
Fleisch abspülen, trocken tupfen und in mundgerechte Würfel schneiden.
Bacon fein würfeln.
Gemüse putzen und zubereiten.
In einem großen Bräter oder Schmortopf das Öl heiß werden lassen und den Bacon darin auslassen.
Fleisch (evtl. portionsweise) dazu geben und anbraten.
Zwiebeln und Suppengemüse dazugeben und kurz mitanrösten.
Tomatenmark dazugeben und auch kurz unter Rühren anrösten.
Mit der Hälfte des Ciders ablöschen, Brühwürfel dazugeben, Gewürze mit hineingeben, aufkochen.
Restlichen Cider auffüllen, leise simmernd schmoren lassen.
Wenn die Flüssigkeit weit eingeschmort ist, mit Apfelsaft auffüllen, so ca. 1,5 Stunden leise schmoren lassen, dann die Kartoffelstücke und Apfel dazugeben.
Weitere 1,5 Stunden leise schmurgeln, mit Zucker, Salz, Pfeffer und evtl. Paprika abschmecken und kurz vor dem Servieren die Petersilie unterrühren, kurz durchziehen lassen und als dickes Ragout servieren.
Dazu warmes Bauernbrot oder Baguette reichen.



nacht_gdn_728x90_Leaderboard.jpg

🌈 So duftet Glück 🌈


Clinique Happy Perfume Spray 30ml/29,- (parfuemerie.de)

Jetzt exklusive Damendüfte kaufen auf parfuemerie.de!



„Clinique“, eine Marke die zu den „Estée Lauder Companies“ gehört, entstand 1968 als Kooperation zwischen Leonard Lauder und dem Hautarzt Dr. Norman Orentreich, welcher von Lauder um Unterstützung bei der Entwicklung einer speziellen Gesichtscreme gebeten wurde.
Diese Zusammenarbeit war so produktiv, das daraus „CLINIQUE“ entstand und schnell zu einer der führenden Marken im (hochpreisigen) Segment der medizinisch durchdachten Luxuspflege emporstieg.
Heute wird „CLINIQUE“ in 130 Ländern verkauft und hat sich auch im Bereich der dekorativen Kosmetik und Düfte etablieren können.
„Happy“, 1997 von Jean-Claude Delville und Rodrigo Flores-Roux für „CLINIQUE“ entwickelt, entpuppte sich innerhalb kürzester Zeit zu einem Klassiker.
Meine zuckersüße Sammlerminiatur ist Bestandteil der umwerfenden „Happy Summer“ Bag von parfuemerie.de und führte dazu, dass ich vom Göttergatten einen Originalflakon geschenkt bekam- uns gefällt der Duft sooooo gut 😉

Werbeaussage:
*Frisch. Fruchtig. Frech. Ein spritziger Duft. Grapefruit und Mandarine vermitteln prickelnde Leichtigkeit. Orchidee und Magnolie vereinen sich zur sinnlichen Komponente. Ein Duft, der das Glück in all seinen Variationen widerspiegelt.*(parfuemerie.de)

Flakon:
Klassisch, schlicht und im etwas puristischen Stil der ausklingenden neunziger Jahre gehalten längt hier nichts vom Inhalt ab- Nur der Duft zählt 😉

Duft:
Da ich frische, sommerlich-spritzige Düfte über alles liebe, testete ich hier einmal nicht ganz so vorsichtig und wurde sofort belohnt:
Eine überwältigend lebendige, sonnig-sommerliche Kopfnote mit Aromen von Bergamotte, Grapefruit, Lorbeer und , Mandarinenbaum sendet pure Glücksgefühle auf meine Haut und direkt in meine Nase- himmlisch, ich spüre sofort, dass dieser Duft „meiner“ wird 😉
Die Herznote folgt unmittelbar mit Boysenbeerenblüte, Jasmin und Orchidee und fügt dem frischen Einstieg warme, cremig-sommerliche Blütenakzente hinzu, die die Kopfnote nicht überdecken sondern wundervoll harmonisch ergänzen.
Die Basisnote, mit hawaiianischer Hochzeitsblume, Lilie, Magnolie und Mimose vervollständigt das Duftbild und rundet es stimmig ab.

Fazit:
Dieser Duft macht seinem Namen alle Ehre:
Ein beschwingt-heiterer, sonnig-fröhlicher Duft voller Leben und sommerlicher Leichtigkeit.
Sympathisch, dezent, unaufdringlich und dabei himmlisch frisch und „clean“- ein wundervoller Alltagsduft für jede Gelegenheit und jedes Alter, wunderbar 🙂




⚽️ Boulettes de viande au vin rouge ⚽️


Nach dem bitteren WM-Aus für Deutschland heißt es nun Daumendrücken für die restlichen Teilnehmer- ganz im Sinne von „Fair Play“, auch wenn es schwer fällt.
Dabei hilft vielleicht die eine oder andere Köstlichkeit
Da ich zurzeit kaum zum Kochen/Fotografieren komme, aber dennoch gerne passende Gerichte zu einigen WM Spielen präsentieren möchte, greife ich auf ältere Posts zurück, die ich gerne noch einmal in den Vordergrund stellen würde.
Passenderweise habe ich für heute Abend (Frankreich : Belgien) ein wunderbares, französisch-elegantes Gericht parat, das sich wunderbar mit den tollen, aktuellen Angeboten von „REWE Frank Fritsch oHG, Spielhagenstraße 23A, 30171 Hannover“, (Thüringer Mett mittwochs immer 2,99/Kg), Speisemöhren 1,49/Kg, Speisezwiebeln 0,99/ Kg zubereiten lässt.
An dieser Stelle erneut einen herzlichen Gruß an das dortige Team, das so herrlich fußballverrückt ist 😜


couch_gdn_320x50_Mobile_Banner.jpg

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Mett o. Hackfleisch
1 Btl. Hackfleischfix (oder Gewürze)
1 Esslöffel Senf
3 Zwiebeln
1 rote Zwiebel
1 Möhre
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Brühwürfel
400ml Rotwein
3 Lorbeerblätter
2 Nelken
3 Wacholderbeeren
Piment, Muskat, Zimt, Paprikapulver
2 Esslöffel Honig
1-2 Esslöffel Kondensmilch
2 Esslöffel Öl
½ Bund glatte Petersilie

Zubereitung:
Aus Mett, Hackfleischfix, 1 gehackten Zwiebel und Senf, mit Wasser entsprechend der Anleitung, einen Hackfleischteig kneten und daraus etwa Tischtennisball große Klößchen formen.
In einem großen Topf Öl erhitzen und die Klößchen darin braun anbraten, aus dem Topf nehmen.
Im Fett geputzte und klein gewürfelte Möhre und in Streifen geschnittene restliche Zwiebeln anbräunen, Tomatenmark darin anrösten, mit etwas Wein und Wasser ablöschen, Gewürze und Brühwürfel dazu geben.
Klöße in den Sud geben und mit Wein knapp bedeckt ca. 15 Minuten gar ziehen lassen, aus der Sauce nehmen und diese nun dicklich einkochen.
Mit Honig und Gewürzen pikant-süßlich abschmecken, eventuell mit etwas Kondensmilch verfeinern, Klöße wieder hineingeben und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Mit gewellten Bandnudeln servieren.


paketservice-728x90

🍅 Sommerlicher Tomaten-Bohnen-Topf 🍅


Im Sommer mag ich abends gerne etwas leichtes, aber dennoch warmes und esse dann besonders gerne Suppen oder Gemüsetöpfe/Gemüsepfannen.
Mit diesem Tomaten-Bohnentopf kann ich, obwohl ohne Fleisch ;)- auch den Göttergatten beglücken 🙂



Zutaten für zwei üppige Portionen oder drei- vier kleinere Tassen:
1 große Dose grüne Brechbohnen (oder entsprechende Menge frisch/TK)
1 Dose gehackte Pizzatomaten- ich liebe ja die Tomatenprodukte von „MUTTI“ 😉
1 Paprikaschote- ich mag hierfür am liebsten rot, gelb oder orange
1 größere Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2 Brühwürfel/Brühepulver
Salz, Pfeffer, Bohnenkraut, Paprika edelsüß, Kreuzkümmel, Muskat
Prise Zucker (ich nehme gerne etwas mehr, ca. ½ Teelöffel )
1 Esslöffel Kräuterfrischkäse
1 Teelöffel Kräuterbutter

Zubereitung:
Paprika, Zwiebel und Knoblauch putzen und würfeln.
In einem Topf Kräuterbutter schmelzen und zügig das gesamte Gemüse anschwitzen.
Dabei ständig gut umrühren, damit die Zwiebeln und der Knoblauch nicht dunkel werden.
Wenn die Zwiebeln glasig sind und die Paprikastückchen etwas weicher, die Tomaten hinzugeben, würzen und leicht simmernd ca. 10 Minuten garen.
Bohnen unterheben und wenn diese erwärmt sind, den Gemüsetopf abschmecken und den Frischkäse darin schmelzen lassen.
Wer mag, reibt noch etwas Parmesan darüber 😉



🏖️ Happy Summer Bag 🏖️


„Happy Summer Bag“/parfuemerie.de
Beautybag 29,95 über parfuemerie.de


Jubiläumsrabatt bei parfuemerie.de

Jetzt shoppen & 20% sparen!

Gutscheincode: Jubiläum2016


Da ich Beautyboxen, etc. extrem liebe, war mein Interesse natürlich sofort geweckt, als ich Mitte der Woche die Ankündigung von parfuemerie.de erhielt, dass die neue Bag, diesmal passend als „Happy Summer Bag“ erhältlich sei.
Da die Bags von parfuemerie.de immer extrem luxuriös und üppig bestückt sind, der Inhalt auch online vorab einsehbar war bestellte ich natürlich sofort mein Exemplar:

Bestellen/Bezahlen/Versand:
Einfach auf der Seite parfuemerie.de bestellen und die Zahlart (Rechnung, Paypal, Kreditkarte, Nachnahme, etc.) auswählen- ich entschied mich für Paypal- und Daten eingeben, fertig.
Da parfuemerie.de ab 25,- versandkostenfrei liefert, fielen keine Versandkosten an 😉

Zusätzlich werden dem Päckchen Pröbchen beigelegt und dafür wird man gefragt, ob diese für Damen, Herren oder „egal“ sein soll- ich wählte „Damen“.
Bereits am übernächsten Tag, also am Freitag , wurde mir mein Päckchen per DHL überreicht.

Verpackung:
In einem stabilen, weißen Paket verpackt, konnte ich nicht nur eine Fülle diverser Flyer und der von mir gewünschten „Damen“- Proben, sondern auch die entzückende Bag voller Schätze entpacken.
Auch diese Ausgabe befindet sich wieder in einer süßen Papiertasche 😉

Inhalt:
Mit einem mehr als üppigen Wert von ca. 40,- habe ich mit dem Originalspray „Spray-to-Mask“ (60ml) von ERBORIAN den Kaufpreis der gesamten Bag schon 1,5-fach erreicht- DER HAMMER 🙂

Mit einem weiteren Originalprodukt aus dem Highend Segment geht es munter weiter:
„Addict Lip Glow- 006 Berry“/Dior für knapp 35,50 😉

Und auch das nächste Produkt, ein tolles Reiseset der Luxusmarke „Filorga“ im Wert von ca. 27,50 mit Sondergrößen „Optim-Eyes, Time-Filler und Meso-Mask“ ist einfach nur phantastisch 😍

Platz vier belegt eine Mini-Luxusprobe mit gerade einmal 5ml:
„Ultimune Power Infusing Concentrate von Shiseido im aberwitzigen Wert von fast 23,-!!!

Produkt Nummer fünf ist ebenfalls ein echtes Highlight UND ein weiteres Originalprodukt:
„Golden Bronze Oil Drops“/Artdeco, 13ml für knapp 18,- 😘

Gefolgt von einem „ After Sun soothing shower foam“/Declare- ein Originalprodukt mit 150ml im Wert von 14,50- hach 😉

Ab jetzt wird es etwas „überschaubarer“ ;):
„Lait solair hydratant“/Biotherm 40ml Reisegröße für ca. 4,50

Platz acht belegt – erneut 😉 ein Set von Comodynes für ca. 4,-

Auf dem nächsten Platz folgt ein „2-in-1 Micellar Gel“/Clinique, 30mkl Reisegröße für ca. 4,-

Auf Platz zehn folgt eine 30ml Reisegröße „Bath & Shower Gel“/Molton Brown im Wert von etwas über 2,-

Fehlt noch eine 3ml Luxusprobe „Hydra Zen Masque“/Lancome für etwas über 1,-

Und – mein persönliches Highlight, da ich Parfumminiaturen sammle:
Eine entzückende Miniatur „Happy EdT“/Clinique 😍

Fazit:
Mit einem mehr als üppigen Wert von fast 175,- zzgl. der tollen Miniatur- ist diese Bag erneut DER HAMMER und so ziemlich unschlagbar 🙂
Wer sich noch eine Bag sichern möchte, sollte SCHNELL sein, denn diese ist erfahrungsgemäß, schnell vergriffen 😉HAPPY SUMMER
BAG




🌊 La Piscine 🌊


Gerade eben, nur knapp zwei Wochen nach der Junibox und somit unfassbar früh, erreichte mich die nagelneue Ausgabe der „My little Box“, die in diesem Monat unter dem Motto „La Piscine“ (frz. Das Schwimmbad) steht, und mit La Roche-Posay in diesem Monat kooperiert.
So viel vorab:
Das Thema wurde exzellent umgesetzt, aber wie mir die Box insgesamt gefällt?
Hier mehr dazu 😉
Bestellbar unter: www.mylittlebox.net für 17,50 inklusive Versand trudeln monatlich zuckersüß gestaltete Boxen (häufig designed von der japanischen Künstlerin Kanako Kuno) ins Haus und enthalten, immer unter einem Motto stehend, 3 Beauty- und zwei Lifestyleprodukte.
Für diese Produkte, die zauberhafte Beautyartikel, Dekoartikel oder auch Accessoires sein könnten, wurden bisher namhafte Marken wie Diane von Fürstenberg, Antik Batik, Lancome, NoxiDoxi, Kusmi Tea uvm verpflichtet:
Bestellen/Bezahlen/Versand:
Unter www.mylittlebox.net mit wenigen Klicks bestellt, kann diese Box, die bislang nur mit Kreditkarte bestellbar war, auch endlich mit Paypal gezahlt werden und ab einem bekannt gegebenen Zeitpunkt mit DHL versendet.

Verpackung:
Im Karton, der gelegentlich sogar mit einem kleinen (ablösbaren, wiederverwendbaren!!!) Aufkleber versehene ist, steckt das obligatorische Stoffsäckchen, in dem sich die Beauty-Schätze und Lifestyle-Goodies verbergen .
Der aktuelle Karton ist wieder unglaublich süß und ein echtes Schmuckstück 🙂

Inhalt:
Das preislich wertvollste Produkt und mit 100ml auch eine Originalgröße ist ein Fläschchen „Mizellen Reinigungsfluid“/La Roche-Posay im Wert von knapp 7,-
Okay soweit, wenn auch kein Highlight 😉

Es folgt eine 100ml Sondergröße „Lipikar Duschgel“/La Roche-Posay im Wert von mageren 3,-

Sowie eine 15 ml PROBE (die es in dieser Größe eigentlich gratis zu Einkäufen dazu gibt und daher gar nicht zählen dürfte!!!!) „Anthelios Wet Skin Gel“/La Roche-Posay im Wert von knapp 1,40 🙁

Bleiben noch die „My little Box“- Eigenprodukte, für die es keine Preisangaben gibt:
„Brume dète apaisante Sprühlotion“, 100ml

Ein Etui für die Sonnenbrille- okay, so gaaaaaar nicht mein Geschmack 🙁

Und ein Paar Ohrclips (aua!) im `70er Stil, die ich ganz schrecklich finde 🙁

Fazit:
Mit einem „üppigen“ Wert von etwas über 11,- zzgl. die Eigenprodukte, liegt diese Box damit sogar UNTER dem Boxenpreis, was ich doch sehr erstaunlich (im negativen Sinne!) finde 
Die Zusammenstellung ist stimmig, aber überhaupt nicht mein Geschmack.
Es sind fast nur billige Proben enthalten und die Lifestyle-Produkte finde ich- sorry- hässlich 🙁
Da ich bereits von der vorherigen Box mega enttäuscht war, werde ich die folgenden Boxen besonders kritisch unter die Lupe nehmen und mich dann, nach über drei Jahren, eventuell von dieser Box verabschieden- in diesem Monat bin ich jedenfalls so richtig enttäuscht 🙁



🍔 Sloppy Joe Deluxe 🍔


Gestern wurde in den USA „Independence Day“ gefeiert- ein Anlass für mich, in dieser Woche die eine oder andere amerikanische Spezialität zu schmurgeln- ich muss gestehen, wir lieben amerikanisches Fastfood, aber da ich es (fast immer) selbst zubereite, kann ich auf gute Qualität der Zutaten und ein bisschen mehr Salat und Gemüse achten.
So verwende ich gerne mageres Hackfleisch, eher selten Bacon (wenn, dann nur für den Göttergatten, ich mag keinen Bacon 🤢) und achte darauf, frisches Grünzeug einzubauen oder als Salat dazu zu reichen 😉

In Deutschland noch nicht soooo bekannt, in den USA sehr beliebt (und durch einige Serien/Sitcoms auch hier dem einen oder anderen ein Begriff) sind „Sloppy Joes ein himmlisches Gemisch aus Burger und Bolognese:
Sozusagen der Bolognese-Burger 🤣, der beim Essen zwar einige Geschicklichkeit erfordert, da es sonst ein regelrechtes Schlachtfeld gibt, er es aber definitiv wert ist 😉


Grillen für Genießer

Höchster Grill-Genuss mit BBQ-Highlights wie Hunts Sauce & Gourmet-Grillfleisch.

Heute bestellen & morgen genießen mit www.gourmondo.de



Zutaten für ca. 4 Personen:
500g gemischtes Hackfleisch
2 Zwiebeln
1 Paprikaschote (rot, grün oder gelb)
1 große Gewürzgurke
½ Schnapsglas Gurkenwasser
2 Teelöffel Zucker, möglichst brauner Zucker
½ Teelöffel Worcestersauce
3 Esslöffel Barbecuesauce
½ Teelöffel Brühwürfelpulver
3 Esslöffel Tomatenketchup
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Esslöffel Senf
Salz, Pfeffer, Paprika
2 Esslöffel Öl
4 Hamburgerbuns (weiche Hamburgerbrötchen)
4 Salatblätter
4 Teelöffel Hamburgersauce oder Remoulade
4 Esslöffel ColeSlaw (amerikanischer Krautsalat mit Möhrenraspeln oder anderer Krautsalat)
4 Scheiben Scheiblettenkäse

Zubereitung:
In einem großen Bräter das Öl erhitzen und die in kleine Würfel geschnittenen Zwiebeln andünsten.
Hackfleisch dazu geben, krümelig anbraten.
In kleine Würfel geschnittene Paprika dazu geben, Tomatenmark kurz anrösten, mit Zucker bestreuen und leicht karamellisieren.
Gewürfelte Gurke untermischen mit Gurkenwasser ablöschen.
Mit Brühpulver, Salz, Pfeffer, Paprika und Worcestersauce pikant abschmecken, Ketchup, Barbecuesauce und Senf unterheben und eventuell noch etwas Wasser angießen.
Dicklich einköcheln lassen.
Hamburgerbuns quer halbieren, untere Seite mit etwas Hamburgersauce oder Remoulade bestreichen, Salatblatt und Cole Slaw darauf geben.
Einige Löffel Hackfleischragout darauf verteilen und mit einer Käsescheibe belegen.
Im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad kurz überbacken bis der Käse leicht zerfließt.
Mit Brötchendeckel bedecken und mit restlichem Krautsalat und Pommes Frites oder Kartoffelspalten servieren.