● Samtöl ●

pinkbox09

„Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena
200ml/8,-

„Neutrogena“, 1930 in Los Angeles als Marke für Hautpflegeprodukte gegründet, entwickelte sich rasant vom „Seifenhersteller“ zu einem der weltweit führenden Unternehmen für innovative Körperpflegeprodukte.
Besonders die enge Zusammenarbeit mit Dermatologen und der Einsatz innovativer, patentierter Technologien, macht die Marke „Neutrogena“ (inzwischen Brand des Markenriesen „Johnson & Johnson“) bei Verbrauchern auf der ganzen Welt so beliebt.
Das schnell einziehende Körperöl „Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena der „Norwegische Formel“ Range ist Bestandteil der „Pink Box Dezember 2015“, die unter dem Motto „Merry Christmas“ steht:
pinkbox04

Verpackung:
Die schlanke, transparente Kunststoffflasche, mit Aufdruck der norwegischen Flagge, ist eher unauffällig und schlicht gehalten.

Inhaltsstoffe:
Isopropyl Myristate, Sesamum Indicum Seed Oil, Isopropyl Palmitate, Isopropyl Laurate, PEG-40 Sorbitan Peroleate, Parfum, BHT, Propylparaben
pinkbox08

Herstelleraussage:
*Das ultra-leichte Neutrogena Deep Moisture Bodyöl zieht sofort ein, ohne einen fettigen Film zu hinterlassen. Durch das praktische Sprayformat lässt es sich besonders komfortabel auftragen. Die einzigartige Formel mit natürlichem Sesamöl ist besonders für trockene Haut geeignet und wirkt in der Haut*, um Feuchtigkeit zu speichern, wenn sie am dringendsten benötigt wird. Für seidig schöne, gesund aussehende Haut den ganzen Tag.
*obere Schicht der Epidermis*(pinkbox.de)
pinkbox07

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
„Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena ist ein klares, leicht gelbliches, frisches, kühles Öl, das sich eher feucht als ölig anfühlt und einen himmlisch zarten, blumigen Vanilleduft hat, der dieses Öl zu einer olfaktorischen Wohltat macht.
Der Duft erinnert stark an das, ebenfalls traumhafte, Trockenöl von „Nuxe Prodigeuse“.
Anwendung/Hautgefühl/Verträglichkeit:
Da ich besonders im Winter, durch Heizungsluft, etc. unter sehr trockener, leicht schuppiger Haut- besonders an den Unterarmen- leide, verwende ich „Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena nicht nur nach Dusche/Bad auf feuchter Haut- (was einen besonders pflegenden, reichhaltigen Effekt nach sich zieht!!!), sondern gebe auch zwischendurch eine kleine Menge des Öls in meine Handflächen und verteile es auf meinen Armen:
Obwohl es sich hierbei um ein „richtiges“ Öl handelt, zieht es an den sehr trockenen Hautstellen nahezu sofort ein und hinterlässt (nach einigen Augenblicken Einwirkzeit) KEINERLEI fettige oder klebrige Spuren, was ich persönlich besonders angenehm finde, da ich generell kein Freund von Körperlotions, Körperölen, etc. bin- ich hasse diese Prozedur, aber bei meiner trockenen Haut ist es eben leider notwendig 
Die mit „Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena behandelten Hautstellen fühlen sich weicher, softer und gepflegter an, trockene, schuppige Stellen werden sichtbar UND fühlbar sofort geglättet und sind tatsächlich nach einigen Tagen des regelmäßigen Einölens insgesamt weniger trocken und stumpf- es fühlt sich tatsächlich so an, als begänne meine Haut ein wenig zu regenerieren- ganz wie von Neutrogena versprochen!
Unverträglichkeiten traten zu keinem Zeitpunkt auf!
pinkbox06

Fazit:
Obwohl ich kein Fan dieser Hautpflege bin, gefällt mir der Effekt und die Wirkung von „Deep Moisture Bodyöl“/Norwegische Formel Neutrogena sehr gut:
Meine Haut beginnt sich zu erholen, gewinnt tatsächlich ein wenig Elastizität und Weichheit zurück, fühlt sich spürbar gepflegter und weniger empfindlich an.
Der intensive, wundervolle, sehr spezielle Duft ist für meine Nase eine Offenbarung und erhöht den sinnlichen Pflegeeffekt noch zusätzlich.
Da dieses Öl SEHR sparsam verwendet werden kann, ist auch der Preis, den ich ursprünglich für sehr hoch einschätzte, gerechtfertigt, da hier ein sehr hochwertiges Produkt mit angemessenem Preis/Leistungsverhältnis gegeben ist:
Volle Empfehlung trotz des relativ hohen Preises.



● STIFADO- griechisches Zimtgulasch ●

stifado06++
Um dem trüben, grauen, nass-kalten Wetter ein Schnippchen zu schlagen, gebe ich mich beim Kochen Urlaubsträumereien hin und zaubere mit mediterranen Gerichten ein wenig Urlaubsflair auf die Teller:

Heute möchte ich eines meiner absoluten Lieblingsgerichte aus Griechenland vorstellen, direkt von dort importiert-
es handelt sich hierbei um eine Art Gulasch, aber durch die Gewürze und die Zubereitung ist es eben typisch „hellenisch“.

Zutaten für ca 6 Personen:
400g zartes Rind-o. Kalbfleisch
400g Schalotten o. sehr kleine Zwiebeln
Olivenöl zum anbraten
1 Zimtstange
2 Lorbeerblätter
1 größere Zwiebel
ca. 300ml Rotwein ( Tipp: nehmt keinen „Kochwein“, sondern einen etwas besseren und serviert den Rest als Getränk zum Essen!)

1 getr. Chilischote
1-2 Eßl- Rotweinessig
1 Brühwürfel, Wasser
Salz, Pfeffer o. Piment, Paprika edelsüß, etwas Zucker
Ein Bund glatte Petersilie
stifado05

Zubereitung:
Fleisch waschen, trockentupfen und in Würfel schneiden.
Große Zwiebel pelle, in Würfel schneiden.

Öl in einem großen Topf erhitzen und das Fleisch schön anbräunen lassen.
Gewürfelte Zwiebel kurz mitbraten, aber nicht braun werden lassen. Mit Wein angießen und soviel Wasser dazugeben, daß das Fleisch knapp bedeckt ist.
Brühwürfel dazugeben und die Zimtstange sowie die Lorbeerblätter sssowie Chilischote dazugeben.
Hitze reduzieren und bei kleiner Gradzahl möglichst lange!!!1 ( Ca. 2 Stunden) simmern lassen.

Je länger das Fleisch bei kleiner Hitze schmurgelt, desto zarter wird es. Das ist das Besondere an Stifado: Es soll so mürbe werden, daß es auf der Zunge zergeht!!
Zwischendurch immer wieder wenig Flüssigkeit (Wasser oder auch noch Wein) nachgießen, so daß das Fleisch nicht am Topfboden ansetzt.
stifado02
Kurz vor Ende der Garzeit die inzwischen gepellten Schalotten im Ganzen!!! in wenig Wasser leicht weich dünsten und dann zum Fleischtopf geben.
Mit Salz, Pfeffer o. Piment und Paprika abschmecken.
Lorbeerblätter und Zimtstange rausfischen und nun mit Essig und einer Prise Zucker abschmecken.

Mit gehackter Petersilie bestreuen und am Besten (original griechisch) mit Kritharakinudeln servieren.
Viel Spaß beim Nachkochen, kali orexi
stifado01


● Teure Eleganz ●

pinkbox21

„Fabulous Flocking Lashes“/The Beauty Crop
Mascara 20g/24,- (über „pinkbox.de“)

„The Beauty Crop“, gegründet in London als Unternehmen für Kosmetikprodukte ,die trendy UND verträglich (für Mensch, Tier und Umwelt) sein sollten, machten sich die lustig bunten, verspielt verpackten Produkte schnell einen Namen.
Mein „Fabulous Flocking Lashes“/The Beauty Crop Mascara ist Bestandteil der “Pinkbox” Dezember 2015, die unter dem Motto “Merry Christmas“ steht:
pinkbox04

Verpackung/Bürstchen:
Die Mascara Kartusche selbst ist Bonbonrosa und mit einer Vielzahl schwarzer, witziger Flamingos bedruckt.
Unter der Verschlusskappe verbirgt sich ein schmales, längliches Bürstchen.
Die Kartusche wird von einem hellblauen Pappschächtelchen umhüllt, das ebenfalls mit Flamingos, Palmen, etc. bedruckt ist.
pinkbox24

Herstelleraussage:
*Ein Schwung mit dem Zauberstab – schwupps, schöne Wimpern. Der Fabulous Flocking Lashes Mascara von The Beauty Crop bearbeitet mit einem sanften Bürstchen jede einzelne Wimper von der Wurzel bis in die Spitze. Die Formel des Mascaras ist wisch- und klumpfrei und lässt sich mühelos auftragen. DIe Formel ist mit Arganöl & Jojoba angereichert und verlängert die Wimpern für deinen grandiosen und glamourösen Auftritt – absolut fabelhafte Wimpern.*(pinkbox.de)

Inhaltsstoffe:
Water, Euphorbia Cerifera Wax, Copernica Cerifera Wax, Polyacrylic Copolymer, Acrylatas Copolymer, Propylene Gycol, Argania Spinosa Kernel Oil, Stearic Acid, Hydroxyethyl Cellulose, Glycerin Monazite Glyceryl Stearate, Triethanoiomine, Sorbitan Stearate, Simmondsia Chionensis Bean Extract, Polysorbate 60, (may contain) Black Eron Oxide (CI 77499)
pinkbox22

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Die nahezu geruchlose Mascara ist schön cremig, nicht zu flüssig aber auch nicht klumpig und von sattem, tiefem Schwarz.

Auftrag/Optik/Haltbarkeit/Entfernen:
Wie bei jeder herkömmlichen Mascara auch, gehe ich mit „Fabulous Flocking Lashes“/The Beauty Crop Mascara vor:
Zunächst den oberen Wimpernkranz des ersten Auges vorsichtig vom Lidrand zu den Wimpernspitzen nachfahren.
Hierbei kann ich schnell die Vorzüge der länglichen, schlanken Bürste erkennen:
Mit gründlicher Präzision erfasst diese Bürste nahezu jede Wimper einzeln, trennt diese sauber von den anderen und umhüllt jede einzelne Wimper mit tiefschwarzer Mascara, die weder klumpig noch bröckelig wirkt:
Keinerlei unschöner „Fliegenbein-Effekt“, nur sauber und exakt umhüllte Wimpern, die gepflegt und elegant wirken.
Die Haltbarkeit lässt ebenfalls Nichts zu wünschen übrig:
Ohne zu verschmieren oder zu verwischen hält das Make-Up bis zum Entfernen, welches, da es sich um ein wasserfestes Produkt handelt, mit Entferner für wasserfestes Make-Up entfernt werden sollte, da die Mascara sehr gut haftet und ansonsten ein zu strapaziöses (für die Augenpartie) Gerubbel notwendig wäre um alle Rest sauber zu entfernen.
Unverträglichkeiten musste ich nicht feststellen.
pinkbox23

Fazit:
Da ich etwas dezenteres, natürliches Make-Up bevorzuge, wird „Fabulous Flocking Lashes“/The Beauty Crop Mascara sicherlich in meine Liste der „Tages Make-Up- tauglichen“ Produkte aufgenommen werden- der Effekt ist dezent, nicht übermäßig voluminös, elegant und gepflegt.
Wer hingegen ein Faible für dramatisch „gepimpten“ Wimpernschwung hegt, wird mit „Fabulous Flocking Lashes“/The Beauty Crop Mascara weniger auf seine Kosten kommen- wer hingegen eher dezentere Looks bevorzugt, wird Gefallen an dieser Mascara finden.
Für meinen Geschmack optisch ein Treffer, jedoch ,auf Grund des sehr hohen Preises, mit kleinen Abzügen!


● „Mexico-Torte“ ●

blogmexicotorte06

Auch heute serviere ich wieder ein „Urlaubsgericht“ gegen das graue Schmuddelwetter- diesmal mexikanisch inspiriert:
Enchiladas werden bei uns immer gerne gegessen und nachdem ich kürzlich auf einer amerikanischen Rezeptseite auf eine „Enchilada Torte“ stieß, war das die Inspiration zu meiner Version dieses „Hüftgold-Türmchens“ 😉
blogmexicotorte07

Zutaten für ca. 6-8 Portionen:
500g Mett (Schwein, Rind o. gemischt)
2 Esslöffel Öl
2 große Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Paprikaschote
1 Dose Mais
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose gehackte Pizzatomaten
½ Tube Tomatenmark
1 Esslöffel gekörnte Brühe (Pulver) o. 1 Brühwürfel
¼ Tasse starker Kaffee
1-2 Esslöffel Mexiko-Salsa o. Gewürzketchup
3 Esslöffel Chili-Würzmischung
1 Teelöffel Zucker
½ Teelöffel Zimt
Muskat, Kreuzkümmel,Piment
6 Tortillafladen
1 Pck. Kräterfrischkäse (am besten „Tapas“ von BUKO)
1 Becher Schmand o. Kräuter Creme fraiche
200g geriebener Pizzakäse
8-10 Scheiben Scheiblettenkäse
1 Kugel Mozzarella
blogmexicotorte03

Zubereitung:
Backofen auf ca. 180 Grad vorheizen.
In einem großen Topf Öl erhitzen und das Mett krümelig anbraten.
Gewürfelte Zwiebeln, Knoblauch und Paprika dazu geben, kurz andünsten, mit Kaffee, Salsa und Pizzatomaten ablöschen.
Brühe und Gewürze hinzufügen, ca. 10 Minuten schmurgeln lassen.
Scheiblettenkäse in feine Streifen schneiden, Mozzarella zerpflücken.
In eine ausreichend große Pie-Form (oder Springform für Kuchen) einen Tacofladen legen und mit etwas Hackragout bestreichen.
Etwas Scheiblettenkäse darüber geben.
Den zweiten Fladen mit etwas Frischkäse dünn bestreichen und mit der bestrichenen Seite auf die Hackmasse drücken, erneut Hackragout und Käse darüber geben.
Den dritten Fladen mit Frischkäse bestreichen und mit Mozzarella und Scheiblettenkäse bestreichen- KEINE Hackmasse darauf geben.
So weiter verfahren, bis die Fladen aufgebraucht sind.
Schmand mit restlichem Frischkäse verrühren und auf dem obersten Fladen dick verstreichen, mit Pizzakäse bestreuen und im Ofen goldbraun backen.
Mit Guacamole, Sauerrahm und feuriger Salsa servieren.
blogmexicotorte01

blogmexicotorte02


● Sanfte Schönheit ●

glossy21

„Couvrance“/Avene
Mascara 7ml/14,- (apo-rot.de)

AVENE, französisches Unternehmen für Apothekenkosmetik, gegründet 1961 von Pierre Fabre, ist auch in Deutschland eine beliebte und bekannte Marke für Pflege und dekorative Kosmetik, vertreten in führenden Apotheken.
Meine Sondergröße (ich finde die Hülse für ein Originalprodukt DEUTLICH zu klein, finde aber keinerlei Inhaltsangabe auf Verpackung/Kartusche!!!) ist Bestandteil der „Glossy Box“, Dezember 2015, die unter dem Motto „Winter Wonders“ steht.
glossy04

Herstelleraussage:
*3-in-1-Prinzip für Volumen, Definition, Schwung.
Die Mascara verleiht den feinsten Wimpern Volumen und Schwung ohne zu verkleben. Die innovative Formulierung sorgt für guten und langen Halt und einfaches Abschminken. Kein Verklumpen, kein Verkleben. Reich an geschmeidig machendem Glycerin. Die Formulierung mit hoher Verträglichkeit ist hypoallergen und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.
Mit innovativer Bürstentechnologie:
2 Bürstenseiten mit 2 verschiedene Funktionen zum einen für Volumen und Definition und zum anderen für Schwung.*(apo-rot.de)
glossy19

Inhaltsstoffe/Codecheck:
Aqua, Beeswax, Glycerin, Cetearyl Alcohol,Acacia Senegal Gum, Euphorbia Cerifera (Candelilla Wax, Candelilla Cera, Silica,Stearic Acid, Palmitic Acid, Glyceryl Dibehenate, 1, 2-Hexanediol CarrageenanGlyceryl Behenate, Glyceryl Caprylate Lactic Acid, Sodium Hydroxyde, Sodium Stearoyl Lactylate, Tribehehin, Iron Oxid CI77499
glossy18

Verpackung/Bürstchen:
Die Kartusche der Mascara ist weiß, im typisch puristischen „Avene“-Look gehalten
mit silberfarbener Kappe.
Das Applikatorbürstchen ist sehr schmal, sehr schlank und fast halbmondförmig gebogen.
Der Bürstchenkopf ist dicht mit stacheligen Borsten besetzt.

Aussehen/Konsistenz/Geruch:
Die Mascara ist tiefschwarz, angenehm cremig, nicht zu flüssig aber auch nicht klumpig und von kaum wahrnehmbarem Geruch.

Anwendung/Haltbarkeit/Verträglichkeit/Optik:

Wie bei jeder herkömmlichen Mascara beginne ich dicht am oberen Wimpernkranz mit dem Auftrag der Mascara und stelle sofort fest, wie sanft-cremig tatsächlich die Konsistenz ist:
Hier bröckelt oder klebt gar nichts:
Jede Wimper wird wie mit einem leicht fettigen Farbfilm umhüllt , dabei exzellent von den anderen getrennt und sofort mit deutlichem Schwung aufwärts gebogen:
Herrliches Ergebnis!
Meine Wimpern sehen satt und tiefschwarz aus, der gefürchtete „Fliegenbeineffekt“ bleibt größtenteils aus und der Schwung ist natürlich, eher dezent und sehr hübsch.
Die Haltbarkeit ist gut:
Auch nach einigen Stunden ist keine Farbe verschmiert, verwischt oder gebröckelt.
Ebenso ist die Verträglichkeit- was bei einem Apothekenprodukt ja der Hauptaspekt sein sollte- vollkommen einwandfrei:
Es stellen sich weder Reizungen noch Irritationen o.Ä. ein.

Entfernen:
„Couvrance“/Avene Mascara lässt sich vollkommen unproblematisch und rückstandsfrei mit normalen Reinigungsprodukten entfernen- da die Haltbarkeit jedoch wirklich gut ist und die Mascara nicht verschmiert, lässt sie sich besonders gründlich mit Entfernern für wasserfeste Mascara abnehmen.
glossy20

Fazit:
Auch mit „Couvrance“/Avene Mascara habe ich erneut ein Testprodukt, über das ich mich freue, das ich mir aber, auf Grund des eher hohen Preises NICHT nachkaufen würde:
Sehr gute Verträglichkeit, was bei sehr empfindlichen Augen den Preis rechtfertigt, gute Haltbarkeit, gute Wimperntrennung, schöne, eher natürliche Optik, daher rundum ein gutes, solides Kosmetikprodukt, das lediglich für den sehr hohen Preis ein Sternchen Abzug hinnehmen muss.

COUVRANCE
AVENE



● Souzouki mit Gigantes ●

souzouki04
An diesem Wochenende möchte ich ein paar Urlaubsrezepte teilen- damit können sich alle, die unter dem graue, trüben Januarwetter leiden, schon ein wenig Ferienfeeling in die Küche holen.
Den Anfang mache ich mit zwei typisch griechischen Spezialitäten, die jede griechische Hausfrau kennt:
„Souzouki“- die leckeren Mettröllchen und als Beilage „Gigantes“- Riesenbohnen in Tomatensauce
souzouki05

Zutaten für ca. 4 Portionen „Gigantes“:
1 Ds. Griechische Riesenbohnen (oder trockene Bohnen über Nacht einweichen!)
2 Frühlingszwiebeln, in feinen Würfeln
2 Knoblauchzehen, gepresst
½ Ds. gehackte Pizzatomaten
3 Esslöffel Tomatenmark
Salz, Pfeffer, Prise Zucker
2 Lorbeerblätter, Majoran, Thymian
½ Bd. Glatte Petersilie, gehackt
2 Esslöffel Öl
souzouki02

Zubereitung:
In einem Topf Öl erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
Bohnen abtropfen lassen und mit den Pizzatomaten ins Öl geben, mit Gewürzen, Kräutern und etwas Zucker abschmecken.
Tomatenmark unterrühren.
In eine Auflaufform schichten und im vorgeheizten Backofen (ca. 180 Grad) backen bis die Sauce fast völlig eingedickt ist.

Inzwischen die Souzouki zubereiten:
souzouki01
Zutaten für ca. 4 Portionen (etwa 20 kleine Röllchen):
500g Hackfleisch gemischt
2 kleine Frühlingszwiebeln
1 trockenes Brötchen oder Toastbrot ohne Rinde
1 Ei
3 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer,Paprikapulver, Kreuzkümmel
Majoran, Thymian, getr. Minze (oder 1 Teebeutel Pfefferminztee)
½ Bd. Glatte Petersilie
3 Esslöffel Öl

Zubereitung:
Brötchen in Wasser einweichen, inzwischen Zwiebeln fein würfeln, Knoblauch pressen, Petersilie fein hacken.
Hackfleisch mit Ei, Gewürzen, Zwiebel, Knoblauch, Kräutern und ausgedrücktem Brötchen vermengen und mit feuchten Händen ca. 20 kleine Röllchen formen.
In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Röllchen partienweise braun braten.
Mit Gigantes, Fladenbrot, Salat und Knoblauchcreme servieren.
Kali orexi ☺
souzouki03


● Miuccia ●

feelprettyxmasbo16

„MIU MIU“/MIU MIU
EdP 30ml/46,- (flaconi.de)

„MIU MIU“, von Miuccia Prada (Spitzname von Maria Prada) als Zweitlinie des Familöien-Traditionsunternehmens „Prada“ gegründet, stellt mit dem 2015 lancierten Duft „MIU MIU“, erschaffen von den Parfumeuren Andrea Andrier und Givaudan, den ersten Duft dieser Zweitlinie vor.

Werbeaussage:
*Miu Miu startet mit elegant-sinnlichen floralen Noten – Maiglöckchen mit Jasmin kombiniert, Rose und einem Hauch grüner Noten. Der weiche, frische, unbefangene Duft wird dann vor einen intensiven, erdigen Hintergrund gestellt: Akigalawood® ist ein Extrakt aus Patschuli und verleiht dem dezenten floralen Glamour eine geheimnisvolle Aura. Die überraschende Kombination aus Blumen und Erdtönen – natürlich und zeitlos – ist ein alchemistischer Geniestreich, der einen ultra-modernen Effekt zaubert. Das Ergebnis ist genial und gleichzeitig ein wenig herausfordernd: einfach Miu Miu!*(flaconi.de)

Flakon:
ich bin im Besitz einer üppigen 4ml „Luxusprobe“ in türkisfarbenem Pappschächtelchen, die Bestandteil der wundervollen „Feel Pretty Weihnachts Box“/Flaconi ist.
Der Originalflakon hingegen ist ein echter Hingucker und dekoratives Schmuckstück für Bad & Boudoire:
Ein kugeliger, mit Steppmuster versehener Glasflakon aus opakem, türkisfarbenem Glas, gekrönt von einer kirschroten, aufrecht stehenden Scheibe auf dem Verschluss wirkt jung, frech und sehr „`60s“.
feelprettyxmasbox03

Duft:
da es sich um ein EdP handelt und ich mit dem Duft noch nicht vertraut bin, tupfe ich sparsam ein Tröpfchen aufs Handgelenk und kann schnell die hohe Intensität und , etwas später auch, gute Haltbarkeit erkennen- dieser Duft kann gerne sparsam verwendet werden.
Die sich schnell entfaltende, herbe, fast etwas maskulin wirkende Kopfnote ist angenehm und verströmt mit einer Mischung aus cremig-weichen Maiglöckchen und herb-frischen, moosig-würzigen grünen Noten eine sympathische Aura, die sich in der dezent floralen Herznote mit Jasmin, Rose und weiteren, leicht herben Aromen angenehm kühl und auf sehr weiche Weise „herb-frisch“ fortsetzt.
Die Basis bilden Akigalawood® (Patschouli-Extrakt) und erneut moosig-holzige Noten, die den Duft sanft erden und ihm Fülle verleihen.
Die gelungene Harmonie zwischen sehr femininen, weichen Blütennoten und der herben Frische aromatischer Hölzer, Moose und Blätter lässt den eleganten, eigentümlich sinnlichen Duft nie ins schwülstig-kitschige Genre abdriften, auch weil hier bewusst auf schwere Moschusakzente verzichtet wurde.
feelprettyxmasbo17
Fazit:
Für Fans schwerer, warmer, Moschusdüfte und orientalischer Bombastdüfte sicherlich eher uninteressant, für Fans anspruchsvoller, herber, fast kühl wirkender Düfte voller Eleganz, Charme, Klasse und Stil aber durchaus ansprechend!
In dezenter Dosierung auch als Alltagsduft im Job geeignet, da „MIU MIU“/MIU MIU der Trägerin eine interessante, kühle Aura verleiht ohne sie in penetrante, süße Schwaden zu hüllen.
Auch für sehr junge Damen vielleicht interessant, da hier ein wenig mit dem „Unisex-Thema“ gespielt wird ohne die maskulinen Akzente die Oberhand gewinnen zu lassen.
TOP und eine Empfehlung für Fans herb-frischer Düfte.

„MIU MIU“/Miu Miu






WINTER BAG
Überraschungstüte

● Typisch Jette Teil2 ●

jettex-masbodylotion02

„Jette“/Jette Joop
Bodylotion 50ml/ca. 5,-(douglas.de)

Jette Joop, geboren als Henriette Elisabeth Joop in Braunschweig, Tochter von Wolfgang Joop, entdeckte ihre Liebe zu Kunst und Design schon früh:
Nach Studien (Industriedesign u.a.) in der Schweiz und Kalifornien, arbeitete Sie bereits in den frühen `90ern für Barry Kieselstein-Cord und Ralph Lauren in New York.
Zurück in Hamburg gründete Sie 1996 ihre eigene Firma „Jette Joop Europe“- inzwischen „Jette“ und machte sich schnell einen Namen mit ihren klassisch-modernen Schmuckkreationen.
Hinzu kamen im Laufe der Zeit Schuhe, Taschen, Damen- und Herren-Mode und Parfum!
„Jette“ wurde 2012 laciert und zählt bereits jetzt zu den „Klassikern“ des Labels.
Meine 50ml Sondergrößen Duschgel und Bodylotion waren Bestandteil des Adventskalenders von „Douglas“:
jettex-masdusch01

Werbeaussage:
*Ein Must-have für alle sinnlichen Frauen, die ihre Persönlichkeit perfekt unterstreichen möchten. Blumig, exotisch, geheimnisvoll.*(douglas.de)

Inhaltsstoffe:
Water (Aqua), Cyclopentasiloxane, Isononyl Isononanoate, Fragrance (Parfum), Glycerin, Cyclohexasiloxane, Propylene Glycol, Steareth-21, Steareth-2, Cetyl Alcohol, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Alpha-Isomethyl Ionone, Coumarin, Disodium EDTA, Hydroxyisohexyl 3-Cyclohexene Carboxaldehyde, Limonene, Linalool, Sodium Cetearyl Sulfate, Tocopheryl Acetate, Triethanolamine, Xanthan Gum, Butylparaben, Ethylparaben, Isobutylparaben, Methylparaben, Phenoxyethanol, Propylparaben, Ext. D&C Violet N°2 (CI 60730), FD&C Blue N°1 (CI 42090), FD&C Red N°4
(CI 14700)
jettex-masbodylotion01

Verpackung:
In frühlingshaftem Fliederton, herzallerliebst und fröhlich-elegant präsentieren sich die fliederfarbenen Kopfstandtuben mit schlichten Schriftzügen.

Aussehen/Konsistenz:
Die Bodylotion ist weiß, hat eine sehr zarte, fluidartige Konsistenz und einen überraschend intensiven Duft:
Da es sich um eine parfümierte Lotion handelt, wird hier ein „Von-Kopf-bis-Fuß-Dufterlebnis“ geboten, welches in der Kombination mit EdT und Duschgel umwerfend frisch und dennoch sommerlich-leicht wirkt.

Anwendung/Pflege/Duftkonzentration:

Da es sich um eine parfümierte Bodylotion handelt, die mehr der Intensivierung des Duftes dienen soll und ein „Von-Kopf-bis-Fuß-Dufterlebnis“ bietet, ist die Pflegewirkung nicht so intensiv, wie es von reinen Pflegelotionen erwartet wird:
Hier ist eher ein herrlich duftendes Pflegegefühl gegeben, wenn die frisch geduschte Haut mit der himmlisch duftenden Lotion verwöhnt und mit etwas extra Feuchtigkeit versorgt wird.
Die Lotion zieht schnell und ohne zu fetten ein, lässt sich dank der leichten, fast fluidartigen Textur sehr gut verteilen und versorgt die haut mit Feuchtigkeit und Duft.
Stark rückfettende Pflege ist daher hier nicht gegeben!
Die Haltbarkeit des Duftes ist auf normaler (bei mir eher trockener) Haut gut, aber auch immer abhängig davon, ob zusätzlich noch das passende Duschgel und EdT benutzt wird:
Bei einer ausschließlichen Benutzung der Lotion OHNE Duschgel und/oder EdT hält der, dann eher zarte und zurückhaltende, Duft ein paar Stunden ganz leicht an, wird aber zunehmend schwächer.
Benutze ich alle drei passenden Produkte gemeinsam, habe ich auch dementsprechend länger Freude an dem herrlichen Duft!
Der Duft selbst, der mir bereits von EdT und Duschgel bekannt war, überrascht mit einer sehr guten Intensität und Haltbarkeit, die es ermöglicht, nur durch die Anwendung der Lotion auch ohne EdT in eine dezente, zarte Duftwolke gehüllt zu werden.
jettex-masbodylotion03

Fazit:
Wie schon oft erwähnt, habe ich keinen großen Spaß an ausgedehnten Cremeorgien, hier ist das Eincremen aber eine reine Freude:
Schnelles Einziehen ohne Fettfilm, schöne Feuchtigkeitszufuhr UND ein himmlischer Duft, von dem ich nicht genug bekomme- da habe sogar ich Freude an der Bodylotion!

Möchte ich mal etwas dezenter nach „Jette“ duften, verwende ich nur die Lotion und bin dezent und lieblich parfümiert.
Für ein etwas intensiveres Duftvergnügen Bodylotion und Shower Gel zusammen verwenden und für den vollendeten Duftgenuss Shower Gel, Bodylotion und EdT als Komplettparfümierung benutzen, so habe ich immer die passende Intensität.
Volle Empfehlung.



Douglas

● Chow-Mein-Nudelpfanne ●

bratnudeln02

Da nach Weihnachten, den Ausgaben für Geschenke und der Völlerei, im Januar „mal einen Gang `runter geschaltet“ werden kann, bieten sich schnelle, preiswerte Pfannengerichte an und wer kennt sie nicht, die leckeren Nudelpfannen vom Asiaimbiss oder auf dem Rummelplatz?
Eine Portion dieser leckeren Chinanudeln mit Gemüse kostet- je nach Anbieter- zwischen 2,- (Imbiss) und über 5,- (Rummelplatz, Stadtfeste, etc.) und ist dabei so viel günstiger und frischer selbst zuzubereiten.
Da ich dieses Nudelgericht gerne als Beilage zu diversen Asiagerichten serviere, das Gericht aber auch „pur“ äußerst lecker ist, stelle ich heute mein Rezept dafür vor:
bratnudeln04

Zutaten für ca. 4 große Portionen:
1 Pck. „Chow-Mein-Nudeln“- 250g
1 Suppenbund (Möhre, Sellerie, Porree)
2 große Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
2 Eier
2 Esslöffel Sojasauce
1 Teelöffel Chinagewürz
2 Esslöffel Öl
Nach Belieben können noch geviertelte Champignons, Chinapilze, Paprikastücke, Brokkoli, etc. das Gericht ergänzen und so immer wieder neue, leckere Kombinationen entstehen!
bratnudeln01

Zubereitung:
Suppenbund putzen, Möhre und Sellerie in kleine Stifte o. Würfel schneiden, Porree in dünne Ringe schneiden.
Zwiebeln abziehen und längs in schmale Spalten schneiden, Eier in einer Tasse leicht verquirlen.
Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse darin knackig andünsten, Knoblauch dazu pressen.
Inzwischen Nudeln nach Anweisung zubereiten.
Eier über das Gemüse gießen und alles locker vermengen, mit Sojasauce und Chinagewürz abschmecken, abgegossene Nudeln untermengen und kurz anbraten, mit asiatischem Gemüse- oder Fleischgericht servieren, oder pur genießen.
Scharfe Chilisauce und Sambal Oelek dazu reichen.
bratnudeln03

● Typisch „Jette“ ●

jettex-masdusch05

„Jette“/Jette Joop
Duschgel 50ml/ca. 5,-(douglas.de)

Jette Joop, geboren als Henriette Elisabeth Joop in Braunschweig, Tochter von Wolfgang Joop, entdeckte ihre Liebe zu Kunst und Design schon früh:
Nach Studien (Industriedesign u.a.) in der Schweiz und Kalifornien, arbeitete Sie bereits in den frühen `90ern für Barry Kieselstein-Cord und Ralph Lauren in New York.
Zurück in Hamburg gründete Sie 1996 ihre eigene Firma „Jette Joop Europe“- inzwischen „Jette“ und machte sich schnell einen Namen mit ihren klassisch-modernen Schmuckkreationen.
Hinzu kamen im Laufe der Zeit Schuhe, Taschen, Damen- und Herren-Mode und Parfum!
„Jette“ wurde 2012 laciert und zählt bereits jetzt zu den „Klassikern“ des Labels.
Meine 50ml Sondergrößen Duschgel und Bodylotion waren Bestandteil des Adventskalenders von „Douglas“:

jettex-masdusch01

Werbeaussage:
*Ein Must-have für alle sinnlichen Frauen, die ihre Persönlichkeit perfekt unterstreichen möchten. Blumig, exotisch, geheimnisvoll.*(douglas.de)

Inhaltsstoffe:
WATER (Aqua), SODIUM LAURETH SULFATE, DISODIUM LAURETH,SULFOSUCCINATE, COCAMIDOPROPYL BETAINE, FRAGRANCE (Parfum), GLYCERIN, SODIUM CHLORIDE, PEG – 18 GLYCERYL OLEATE/ COCOATE, ALPHA-ISOMETHYL IONE, COCAMIDOPROPYLAMINE OXIDE, HYDROXYISOHEXYL 3- CYCLOHEXENE CARBOXALDEHYDE, LIMONENE, PEG- 200, HYDROGENATED GLYCERYL PALMATE, PEG-7 GLYCERYL COCOATE, POLYQUATERNIUM-7, SODIUM SULFATE, BENZOIC ACID, BOTYLPARABEN, ETHYLPARABEN, ISOBUTYLPARABEN, METHYLPARABEN,PHENOXYETHANOL, PROPYLPARABEN, EXT. D&C VIOLET N°2 (CI 60730), FD&C BLUE N°1 (CI 42090), FD&C RED N°4 (CI 14700)
jettex-masdusch03

Verpackung:
In frühlingshaftem Fliederton, herzallerliebst und fröhlich-elegant präsentieren sich die fliederfarbenen Kopfstandtuben mit schlichten Schriftzügen.

Aussehen/Konsistenz/Duft/Anwendung/Pflege:
Das Duschgel ist transparent mit ganz zartem violetten Schimmer, hat eine gute Gelkonsistenz und wirkt zart und cremig.
Da es sich um ein parfümiertes Duschgel handelt, wird hier ein „Von-Kopf-bis-Fuß-Dufterlebnis“ geboten, welches in der Kombination mit EdT und Bodylotion umwerfend frisch und dennoch sommerlich-leicht wirkt-
So kann ich schon beim Einseifen mit einer kleinen Menge auf einem Duschschwamm in diese herrlich spritzige Erfrischung eintauchen:
Das Reinigungsgefühl ist vollkommen den Erwartungen entsprechend und selbst das Hautgefühl, welches bei günstigeren Produkten mitunter ein wenig leidet, ist hier, der hohen Markenqualität entsprechend, durchaus gut:
Obwohl es sich um ein parfümiertes, „normales“ Duschgel handelt, d.h. nicht speziell rückfettend o.Ä., fühlt sich meine Haut angenehm gereinigt, sehr erfrischt und nicht übermäßig strapaziert oder ausgetrocknet an:
Verwende ich direkt im Anschluss die Bodylotion, sind die Feuchtigkeitsdepots wieder gefüllt.
Die Duftkonzentration ist gut und deutlich höher, als bei günstigen „No-Name“-Gelen:
Der unverkennbare Duft von „Jette“/Jette Joop ist gut, aber dezent erkennbar.
In Kombination mit EdT und Lotion kann ich diese Duftkonzentration nun ganz nach Belieben weiter intensivieren.
Der Duft selbst, der mir bereits vom EdT bekannt war, überrascht mit einem aromatischen Auftakt in der Kopfnote durch eine interessante, leicht fruchtige und dabei äußerst beeindruckend-intensive Mischung aus Birne, Kardamom und schwarzem Pfeffer, wobei weder ein zu fruchtig-künstlicher Birnenakzent noch eine zu orientalische Würznote hervorsticht, sondern der Duft lediglich dezent-fruchtig, aromatisch-würzig beginnt.
Die Herznote fügt sich nahtlos und sehr harmonisch ein und bringt mit Iris und Rose elegante, florale Akzente, die den Duft weiblich und spannend gestalten:
Bisher ein äußerst interessanter Duft, der an einige kostspielige „Klassiker“ aus den `50er/`60er Jahren erinnert, dabei aber deutlich preiswerter ist!
Die Basisnote rundet den Duft mit Moschus, Tonkabohne und Zeder aromatisch und leicht erdig-würzig ab:
Interessant und sehr angenehm empfinde ich, dass hier in der Basisnote auf typische, orientalisch-schwülstige Aromenüberflutung verzichtet wurde und lediglich ein sparsam und dezent platzierter Moschusakzent einen typischen „Basisakzent“ liefert.
Herb-süße Tonkabohne mit leichtem Vanilleakzent und holzig-aromatische Zeder runden das Gesamtbild äußerst stimmig, elegant und sehr klassisch-weiblich ab.

„Jette“/Jette Joop ist insgesamt deutlich „erwachsener“, weiblicher und eleganter als der Nachfolger „Happy Love“, wobei beide Düfte durch klassische, nicht künstlich anmutende, sehr fein abgestimmte Aromen punkten- wenn auch jeweils auf eine vollkommen andere Zielgruppe gerichtet:
„Jette“/Jette Joop ist ein klassisch-damenhafter, weiblich-eleganter Duft, der trotz deutlicher Gewürzaromen durch Iris, Rose, Zeder und auch Birne nie Gefahr läuft, ins Schwülstige, Unerträgliche, Orientalisch-Bombastische abzurutschen, sondern immer von vornehmer Dezenz bleibt:
Elegant, klassisch, interessant und auf warme, ganz dezent sinnliche Weise floral-verführerisch und weich.
jettex-masdusch02
Fazit:
Auch wenn ich eher wenige parfümierte Duschgele und Lotions besitze, da ich das Preis/Leistungsverhältnis hierbei meist als weniger optimal ansehe, gefällt mir das Zusammenspiel von EdT, Shower Gel und Bodylotion bei diesem Duft sehr:
Da es sich um einen eher zarten, frischen und eleganten Duft handelt, kann ich nun von Kopf bis Fuß in diesen Duft „eintauchen“ und dabei ganz nach Belieben die Intensität meiner Laune anpassen:
Mal nur EdT, mal nur Lotion, mal EdT, Lotion und Duschgel und dufte so immer stimmig, dezent und sympathisch- toll!
Da hier ein durchaus angemessenes Preis/Leistungsverhältnis gegeben ist und mir sowohl Konsistenz, Frische und auch Duft sehr gefallen, gebe ich diesem zarten Duschgel eine volle Empfehlung.
jettex-masdusch04


Douglas