Di. Jan 31st, 2023

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich ein paar Pfunde herunter bekommen möchte, versuche ich zur Zeit, mich etwas ausgewogener, fettärmer und leichter zu ernähren und da steht natürlich auch frischer Salat nahezu täglich auf dem Speiseplan.

Um ein wenig Abwechslung in diesen zu bringen, variiere ich nicht nur die Gemüsesorten, sondern experimentiere auch mit Dressings und so entstand „mein“ Favorit für Salat mit gebratenen Hähnchenbruststreifen: „Fettarmes Currydressing“- dieses Dressing harmoniert extrem gut mit Geflügel, Blattsalat, Mais und Karotten 😋

Zutaten für 1 Salatbowl:
3-4 Salatblätter (z.B. Romana), geputzt und zerpflückt
1/2 Paprikaschote gestiftelt
1 große Möhre geraspelt
3-4 Cocktailtomaten
1 Schalotte
1 EL Maiskörner
ein paar Oliven
1-2 Peperonis
1 Hühnchenbrust fettfrei gegart in Streifen (mit etwas Salz, Pfeffer, Paprika gewürzt)
1 Portion fettarmes Currydressing⬇️⬇️⬇️

Zutaten für 1 Portion:
1-2 EL Naturjoghurt 0,1% Fett
1 TL Essig
1 TL Zitronensaft
1 TL Kräuter (frisch o. getrocknet) nach Geschmack
½ TL Currypulver
Salz, frisch gemahlener Pfeffer, Paprika edelsüß
etwas flüssiger Süßstoff

Zubereitung:
Frische Kräuter ggf. abspülen, trocken schleudern, fein hacken.

Joghurt in einem Schälchen mit Essig, Zitrone und Süßungsmittel vermischen, mit Curry, Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken, Kräuter untermischen und frisch über den angerichteten Salat geben😋

TIPP:
Wenn es NICHT fettarm/kalorienarm sein MUSS, schmeckt dieses Dressing auch mit Vollmilchjoghurt oder Schmand oder einer Mischung aus Schmand und Mayonnaise plus einem Spritzer Honig oder etwas Zucker sehr gut😋

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung