Di. Nov 29th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Schweinefilet asiatisch ist eines unserer Lieblingsgerichte und ich experimentiere dabei immer gerne mit Gewürzen und unterschiedlichen Gemüsezutaten und als ich kürzlich auf einer Speisekarte eines Chinalieferdienstes „Schweinefilet geschnetzelt mit Zwiebel, scharf“ entdeckte, habe ich natürlich gleich ein Gericht mit diesen Zutaten nach unserem Geschmack gebastelt:

Zutaten für 4 Portionen
500g Schweinefilet
2 Bd. Frühlingszwiebel mit möglichst großen Zwiebeln
2 Schalotten
3 Knoblauchzehen
1 große Möhre
1 walnussgroßes Stück frischer Ingwer
3 EL Öl
½ Schnapsgläschen Shaoxing Reiswein (ersatzweise Sherry o. Gin)
Je 1 EL Sojasauce, Worcestershiresauce, Reisweinessig, Fischsauce, Hoisinsauce
3 EL süß-scharfer Gewürzketchup (z.B. Hela)
1 EL Sambal Oelek
2 EL süß-scharfe Chilisauce asiatisch
 ½ Teelöffel Chinagewürz
1 EL Honig o. Aprikosenmarmelade

Zubereitung:
Filet abspülen, trocken tupfen und ggf. von Fett und Sehnen befreien.

In sehr dünne Scheiben (oder schmale Streifen) schneiden.

In einem weiten Topf Öl erhitzen und Fleisch darin anbraten. Schalotten pellen und fein hacken, zum Fleisch geben, Knoblauch abziehen und dazu pressen, Ingwer schälen und fein gehackt ebenfalls untermengen.

Möhre schälen und in dicke Würfel schneiden, zum Fleischtopf geben, alles kurt anrösten und mit Sherry oder Wein ablöschen.

Die Würzsaucen ebenfalls mit dazu geben und alles kurz garen (ca. 5 Minuten).

Lauchzwiebeln putzen und das Grün in daumenlange Stücke schneiden, die Zwiebeln längs vierteln und zum Fleisch geben.

Mit Chinagewürz, Sambal, Chilisauce, Ketchup und etwas Zucker süß-scharf abschmecken und mit Reis oder Asianudeln servieren.

 

(màn màn chī)

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung