So. Dez 4th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Um die Spargelsaison noch einmal so richtig auszukosten, gab es heute ein Kalbsragout mit Frühlingsgemüse- besonders Spargel durfte nicht fehlen 😋

Zutaten für 4 große Portionen:
600g Kalbsschnitzel (auch lecker mit Schweine- oder Hühnchenbrustfilet)
500g grüner Spargel
500g Blattspinat (frisch o. TK)
250g kleine, braune Champignons
250g TK-Erbsen
2 Zwiebeln (möglichst Schalotte)
2 Knoblauchzehen
1 Schale (200g) Frischkäse „Pfeffer“ (ersatzweise Kräuterfrischkäse)
200 ml kräftige Fleischbrühe
100ml trockener Weißwein
200ml Kondensmilch
1 EL Zitronensaft
Salz, grober Pfeffer- möglichst Zitronenpfeffer-, Kräuter der Provence, Paprika edelsüß, Muskat
Prise Zucker
1 EL Kräuterbutter
3 EL Butterschmalz



🔪Zubereitung:
Spargel abspülen, unteres Ende abschneiden, unters Drittel schälen und in mundgerechte Stücke schneiden, Schalotten in Spalten und geputzte Pilze in dünne Scheiben schneiden, Knoblauch sehr fein hacken, frischen Spinat verlesen und gründlich waschen, tropfnass zur Seite stellen.

In einer großen Pfanne Kräuterbutter mit etwas Butterschmalz erhitzen und Zwiebelspalten glasig andünsten.
Tropfnassen Spinat dazu geben, reichlich mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und dünsten, bis der Spinat komplett in sich zusammen gefallen ist und die Flüssigkeit verdampft- Pfanne zur Seite stellen.

Inzwischen Fleisch abspülen, trocken tupfen, parieren und in dünne Streifen schneiden, in einer weiteren Pfanne oder einem großen Topf restliches Butterschmalz erhitzen und Fleisch (ggf. portionsweise) gut anbräunen lassen, Spargelstücke dazu geben und kurz mit anbraten, dann Pilzscheiben dazu geben, andünsten, bis die Flüssigkeit verdampft ist, mit Wein, Kondensmilch und etwas Brühe ablöschen, dann Erbsen und Spinat untermischen, mit Salz, grobem (Zitronen)-Pfeffer, Kräuter der Provence, Paprika edelsüß, Prise Zucker und Zitronensaft abschmecken, Frischkäse unterheben und gar köcheln.

Mit gebutterter Pasta, Kroketten und nach Geschmack etwas Parmesan, etc. servieren

Bon appétit

TIPP:
Wenn vom Sonntagsessen, etc. noch Reste weißen Spargels und/oder Hollandaise übrig sind, kann man diese Zutaten wunderbar mit verarbeiten- ich hatte noch 4 Stangen gegarten Spargel und 3 EL Hollandaise von gestern übrig und habe beides untergemischt 😋

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung