So. Mai 22nd, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wenn sich am 13.02.2021 um 18:30 GMT-5, (bzw. am 08.02.2021 um 0:30 MEZ) die „Cincinnati Bengals“ und die „Los Angeles Rams“ im „SoFi Stadium“ in Los Angeles, Kalifornien gegenüberstehen um das größte Sportereignis des Jahres zu begehen, werden traditionell zu den dazu gehörenden Events diverse Snacks gereicht.

Ich habe heute als Anregung meine klassischen „Hawaiiburger“ dem sonnigen Lifestyle Kaliforniens angepasst und kurzerhand einen fettarmen „L.A.-Burger“ mit Geflügelhackfleisch gezaubert

:Zutaten für 4 große Burger:
500g Geflügelhack
1 Teel. gehackter Ingwer
Salz, Pfeffer, Chiliflocken
1 EL Worcestershiresauce
4 große Salatblätter
1 rote Zwiebel
1 große Fleischtomate
4 Ringe Dosenananas ungezuckert
4-5 EL fettarme Salatcreme (ich verwende meist „Miracel Whip Balance“)
1 EL Currypulver
1 EL Süße Asiasauce
1 EL Zitronensaft
4 große EL BBQ-Sauce
4 Scheiben Schmelzkäse
4 Burger Buns mit Sesam

Zubereitung:
Evtl. Grill vorheizen- ich verwende einen Kontaktgrill, da ich so auch im Winter in der Küche grillen kann.

Zur Not geht auch eine geriffelte Grillpfanne, bzw. Bratpfanne- hierfür benötige ich jedoch Öl zum Braten!

Hackfleisch mit Worcestershiresauce, ½ Teel.Ingwer, Salz, Pfeffer und Chiliflocken verkneten und zu vier großen, möglichst flachen Pattys formen.

Inzwischen im Backofen die Buns aufwärmen.

Salatcreme mit Asiasauce, Currypulver, Chiliflocken, restlichem Ingwer und Zitronensaft glatt und cremig rühren- die Sauce darf dabei nicht zu flüssig werden!

Zwiebel schälen und in nicht zu feine Ringe schneiden, Tomate waschen, trocken tupfen, Stielansatz entfernen und in dicke Scheiben schneiden.

Salat waschen, trockenschleudern.

Pattys im vorgeizten Grill ca. 5 Minuten grillen.

Funktioniert natürlich auch auf normalem Grill, Grillpfanne oder herkömmlicher Bratpfanne, dann die Zeiten entsprechend anpassen.

Untere Seite der Buns dick mit Salatsauce bestreichen, Salatblatt darauflegen, Burger auf das Salatblatt setzen und mit Ananas und Käsescheibe belegen.

Im Backofen kurz erhitzen bis der Käse anfängt, leicht zu verlaufen. BBQ-Sauce über den Käse geben, Tomatenscheiben und Zwiebelringe darüberlegen, oberen Teil des Buns auflegen- fertig

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung