Mo. Jan 24th, 2022

*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*

Da ich ja gerne Rezepte aus Filmen und Serien versuche nach zu basteln, fiel mir kürzlich in einem meiner Lieblingsweihnachtsfilme, „Die 12 Weihnachtsdates“ eine Anregung für einen amerikanischen Weihnachtskuchen auf, der „Cherry Pound Cake“, der mit himmlisch süßen Cocktailkirschen zubereitet wird und damit sehr weihnachtlich schmeckt 😍

Zutaten für 1 normale Kastenform oder zwei kleine, weihnachtliche Silikonförmchen:
200g Zucker
1 Btl. Vanillezucker (möglichst mit echter Vanille)
3 Eier
1 Glas Cocktailkirschen (ca. 230g)
1 Becher Kirschjoghurt, saure Sahne oder Schmand
120ml Rapsöl
200g Mehl
ein paar Tropfen Backaroma „Bittermandel“
1 Tütchen Backpulver (besonders fein ist Backpulver mit Safran)
Prise Salz
Etwas Fett für die Form (Butter, Margarine oder etwas Öl)
Puderzucker

Zubereitung:
Backofen auf knapp 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.
Eier mit Zucker, Vanillezucker, Prise Salz, Bittermandelaroma schaumig verquirlen.

Öl und Joghurt, bzw. saure Sahne oder Schmand gründlich unterheben.

Mehl und Backpulver darüber sieben (das Sieben dauert nur wenige Augenblicke und lohnt sich sehr- der Kuchen wird deutlich feiner und saftiger), alles mit dem Mixer gründlich verquirlen, danach die zuvor gewürfelten, abgetropften Cocktailkirschen locker unter den Teig heben.

Und in eine gefettete Kastenform geben.

Im vorgeheizten Ofen ca. 45-50 Minuten backen. Wenn der Kuchen nach etwa 30-40 Minuten goldbraun ist, mit etwas Backpapier oder Alufolie abdecken.

Aus dem Ofen nehme, auf einen Teller stürzen und den abgekühlten Kuchen nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung