So. Nov 28th, 2021

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Schwedische Köttbullar liebt die ganze Familie und heute habe ich mal einen ganzen Schweinebraten nach „Köttbullar Art“ gezaubert😋

Zutaten für 4-6 Portionen:
1 KG Schweinebraten (ich verwende gerne mageren Schnitzelbraten oder Filet)
500g frische Champignons
2 große Schalotten
½ Bund glatte Petersilie gehackt
1 Becher Creme fraiche (ich nehme gerne die Sorte „Kräuter“)
3 Brühwürfel/Brühegewürz o. 200ml sehr kräftiger Fond
je 2 Lorbeerblätte, Nelken, Wacholderbeerenr
2 EL Sojasauce
2 EL Sahnemeerrettich
Salz, Pfeffer, Piment, Paprika edelsüß, Prise Zucker
Speisestärke
Öl und Butter zum Braten



Zubereitung:
Eine Schalotte grob hacken, Fleisch abspülen, trocken tupfen.

In einem großen Topf ausreichend Öl erhitzen, Fleisch rundherum scharf anbraten, dann gehackte Schalotte dazu geben, glasig dünsten und mit Brühe ablöschen.
In einem Teefilter o.ä. Lorbeerblätter, Nelken und Wacholderbeeren in den Topf geben, mitkochen lassen.

Fleisch bei gekipptem Deckel ca. 90 Minuten garen, aus dem Topf nehmen,  in Scheiben schneiden.
Sud zur Seite stellen.

Pilze und Schalotte putzen, Schalotte fein würfeln, Champignons in dünne Scheiben schneiden. In einem anderen großen Topf ca. 3 EL Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig dünsten, Pilzscheiben dazu geben, zusammenfallen lassen, dann langsam den Sud angießen, Creme fraiche und Meerrettich unterheben, mit Sojasauce, Gewürzen und Prise Zucker pikant abschmecken und nach Geschmack evtl. leicht binden:
Dafür etwas Speisestärke mit kaltem Wasser glattrühren und in die kochende Sauce geben.
Fleischscheiben kurz in der Pilzsauce erwärmen und Petersilienkartoffeln und Preiselbeeren servieren .


Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung