Mo. Okt 25th, 2021

*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Einer der beliebtesten Klassiker bei uns ist das Rezept meiner schlesischen Oma für „Königsberger Klopse“, bzw. „Klopse Königsberger Art“, da bei uns keine Sardellen in die Hackmasse kommen und auch kein Kalbfleisch, aber lecker sind sie allemal 😋



Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Mett o. Hackfleisch
1 Ei
1 altbackenes Brötchen
1 Zwiebel
1 Esslöffel Senf
1 Teel. Salz
½ Teel. Pfeffer
1 Teel. Majoran
½ Teel. Paprikapulver edelsüß
 3 Lorbeerblätter
4 Wacholderbeeren
2l sehr kräftige Fleischbrühe (oder Wasser & Brühwürfel)
Zitronensaft
1 EL Butter
4 Esslöffel Mehl
1 Becher saure Sahne
1 Gläschen Kapern
½ Bund Petersilie
 Salz, Pfeffer, Piment, Zucker

Zubereitung
In einem weiten Topf Brühe mit 1 Teelöffel Zitronensaft, Lorbeerblättern und Wacholderbeeren aufkochen lassen, Hitze auf simmern reduzieren.
Brötchen in warmem Wasser oder Milch einweichen, kräftig ausdrücken.

Inzwischen aus Ei, zerpflücktem Brötchen, Gewürzen, gehackter Zwiebel, Senf und Mett/Hackfleisch einen Hackfleischteig kneten und zu ca. 20 kleinen Klopsen formen, in die NICHT MEHR KOCHENDE Brühe geben und ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.

Klopse aus dem Sud nehmen, Brühe abgießen, aber dabei auffangen.

Im Topf Butter schmelzen und Mehl kurz darin unter stetigem Rühren leicht anbräunen.

Mit Brühe auffüllen, so dass eine sämige Sauce entsteht, saure Sahne vorsichtig unterrühren und nicht mehr kochen lassen!

Mit Gewürzen, Zitronensaft und Zucker pikant süßlich-sauer abschmecken, Kapern hinzufügen, kurz mit erhitzen, Klopse in die Sauce geben, erwärmen, mit gehackter Petersilie bestreuen und mit Petersilienkartoffeln oder Butterreis servieren.

Von michi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung