🇨🇳🥡Chǎo sìjì dòu🥡🇨🇳


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als ich vor einiger Zeit auf ein Rezept für chinesische „Chǎo sìjì dòu“ stieß, ein Gericht aus Schweinehack und gebratenen grünen Bohnen, wusste ich genau, was ich am Wochenende Leckeres zubereiten würde-
Natürlich nicht ganz originalgetreu, dafür aber in „MEINEM“ Stil (mit Unmengen an Pilzen und anderem Gemüse) und mit einer superaromatischen, dunkelbraunen Würzsauce 😋

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Schweinehack/Mett
2-3 große Zwiebeln
1 Soloknoblauch oder ca. 4 Knoblauchzehen
ein Stück frischer Ingwer (ca. Größe einer Haselnuss)
150g Shiitakepilze (frisch o. getrocknet und eingeweicht)
400g braune, kleine Champignons
300g grüne Bohnen TK
ca. 300g Pak Choi
1 rote Paprikaschote
1 frische Chilischote
ein paar Stängel frischer Koriander
4 EL Shaoxing Wein (Ersatzweise Gin o.ä.)
3 EL Apfelessig
3 EL Tomatenketchup
1 Teel. Zuckerrübensirup
3 Teel. Pflaumenmus
2 EL Worcestershiresauce
2 EL Hoisinsauce
Sambal Oelek (Dosierung nach Geschmack!)
chinesisches „5-Gewürze-Pulver
je 2 EL Sojasauce & süße Sojasauce
Öl
Speisestärke

Zubereitung:
Essig, Wein/Gin,Ketchup, Sirup, Pflaumenmus, Worcestershiresauce, Hoisinsauce, Sambal Oelek, Chinagewürzepulver und Sojasaucen in einem kleinen Topf vermischen und leise köcheln lassen.

Pak-Choi, Paprika, Chili und Pilze putzen, Champignons in dünne Scheiben schneiden, Shiitakepilze vierteln, Paprika würfeln, Pak-Choi in Streifen schneiden.
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer putzen, Zwiebeln längs in Spalten schneiden.
Koriander, Chili, Ingwer und Knoblauch hacken.

Öl in einem Wok oder ein großen, weiten Pfanne erhitzen, Mett darin krümelig anbraten, Zwiebeln dazu geben, glasig dünsten, dann Knoblauch-Chili-Koriander- und Ingwermix dazu geben, kurz mit braten, Bohnen, Paprika, Kohl und Pilze in das Gemisch geben, kurz braten, mit wenig Wasser den Bratensatz lösen und losköcheln, leise simmernd ein paar Minuten garen lassen, warme Sauce untermischen, erneut abschmecken und evtl. gehackten Schnittknoblauch unterheben, evtl. etwas Speisestärke mit wenig kaltem Wasser anrühren und Ragout damit etwas binden.
Nach Geschmack mit etwas Sambal Oelek und Basmatireis oder Mienudeln anrichten.