🇩🇪🥬gestovte Bohnen🥬🇩🇪


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als Norddeutsche kenne ich natürlich die leckere, „kindgerechte“ Gemüsezubereitung, die sich „gestovt“ nennt und für unterschiedliche Gemüsesorten angewendet wird- besonders häufig findet man hier im Norden allerdings „Gestovte Bohnen“:
Fast allen Rezepten gleich sind die Bestandteile Gemüse, Mehl und MILCH!
Bei uns kommen seit ewigen Zeiten, schon meine Oma kochte so, an süßliche Gemüsesorten wie Erbsen, Kohlrabi, Möhren- aber auch grüne Bohnen- statt Milch Kondensmilch (ungezuckert!) und eine kleine Prise Zucker😋

Zutaten für 4 Beilagen Portionen (schmeckt aufgewärmt noch besser):
1 Kg grüne Bohnen geputzt gewogen (oder entsprechende Menge TK Bohnen)
1 Schalotte oder Küchenzwiebel
etwas Butter o. Kräuterbutter
ca. 150ml kräftig gewürzte Gemüse- oder Fleischbrühe
1 Kännchen (ca. 200ml) ungezuckerte Kondensmilch
Salz, Pfeffer, Muskat, Bohnenkraut, Prise Zucker
1 EL Mehl

Zubereitung:
Schalotte/Zwiebel pellen und fein würfeln.
Frische Bohnen putzen.
In einem großen Topf Butter oder Kräuterbutter schmelzen, Zwiebelwürfel glasig anschwitzen, Bohnen dazu geben und mit Brühe ablöschen, kräftig würzen.
Aufkochen lassen und bei reduzierter Hitze und geschlossenem Deckel ca. 7 Minuten garen lassen.
ROHE Bohnen, egal ob Frisch oder TK sollten mindestens 7 Minuten gut durcherhitzt werden, damit die giftige Eiweißverbindung PHASIN zerstört wird, erst dann sind die Bohnen zum Verzehr geeignet!
Kondensmilch bis auf 2-3 EL angießen, erneut abschmecken und Mehl mit restlicher Kondensmilch glatt anrühren, unter die Bohnen mischen und kurz aufkochen lassen, evtl. etwas salzen und servieren.
Ganz klassisch werden bei uns zu Hause dazu Petersilienkartoffeln und Frikadellen serviert 😋