đŸ‡©đŸ‡ȘđŸ„•SchnĂŒĂŒsch mit HackklĂ¶ĂŸchenđŸ„•đŸ‡©đŸ‡Ș


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Als Norddeutsche kenne ich natĂŒrlich das norddeutsche Gericht „SchnĂŒĂŒsch“ sehr gut, da schon meine Omi diesen leckeren Eintopf zubereitet hat und in Norddeutschland nahezu jede Hausfrau „IHR“ Rezept dafĂŒr hat-
Fast allen Rezepten gleich sind allerdings die Bestandteile Erbsen, Möhren, Kohlrabi, Kartoffeln und MILCH
Bei uns kommen an Fleischeinlage noch gewĂŒrfeltes, mageres Kassler und hausgemachte HackklĂ¶ĂŸchen dazu😋
(Ich verwende fĂŒr diesen, etwas aufwĂ€ndigeren, Eintopf gelegentlich gerne ein paar kleine Convenienceprodukte (Hackfix, Erbseneintopf, PĂŒreepulver), bereiete aber, wenn ich viel Zeit habe, alles komplett selbst zu)

Zutaten fĂŒr 6 große Portionen (schmeckt aufgewĂ€rmt noch besser):
500g Hackfleisch oder ThĂŒringer Mett
1 Ei
1 altbackenes Brötchen, in Wasser eingeweicht und ausgedrĂŒckt
1 kleine Zwiebel o. Schalotte, fein gehackt
1 EL Senf
1 frisches Bund Möhren, möglichst MIT GrĂŒn
1-2 Knollen Kohlrabi mit BlÀttern
4-6 Kartoffeln
ca. 200g TK Erbsen
1 Pck (500g) grĂŒne SchĂ€lerbsen
300g mageren KasslerrĂŒcken
1 Zwiebel, fein gehackt
1 Suppenbund
2 EL Rapsöl
2,5l KRÄFTIGE BrĂŒhe
1 KĂ€nnchen (ca. 200ml) Kondensmilch
3 LorbeerblÀtter
Salz, Pfeffer, Paprika edelsĂŒĂŸ, Muskat, Liebstöckel, Bohnenkraut, Majoran, Prise Zucker
2 EL KrÀuterbutter
evtl. 2-3 EL KartoffelpĂŒreepulver o. SpeisestĂ€rke
etwas gehackte Petersilie

Zubereitung:
Am Vortag (oder 2 Stunden vor der Fertigstellung des Eintopfs) zunĂ€chst eine krĂ€ftige Erbsensuppe vorbereiten- dafĂŒr KasslerrĂŒcken fein wĂŒrfeln, Öl erhitzen und geputzte, gewĂŒrfelte Zwiebel und Kassler anschwitzen.
Erbsen dazu geben und mit 1,5l BrĂŒhe ablöschen, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Majoran, 1 Lorbeerblatt und etwas Liebstöckel wĂŒrzen, leicht simmernd ca. 60 Minuten garen, dann geputztes, gewĂŒrfeltes SuppengemĂŒse und 3 geschĂ€lte, gewĂŒrfelte Kartoffeln dazu geben.
Fertig garen (noch ca. 20-25 Minuten), abschmecken, mit einer Prise Zucker verfeinern und nach Geschmack eventuell etwas mit angerĂŒhrter SpeisestĂ€rke binden.

Inzwischen (oder am nĂ€chsten Tag) Hackfleisch oder Mett mit Ei, eingeweichtem, ausgedrĂŒcktem Brötchen, gehackter Schalotte, Senf, Salz, Pfeffer, Paprika und Majoran mischen und ca. 30 kleine BĂ€llchen formen, in restlicher BrĂŒhe mit restlichen LorbeerblĂ€ttern gar ziehen lassen.
In einem weiteren Topf KrĂ€uterbutter schmelzen, nebenbei Möhren putzen, vom GrĂŒn befreien (dabei eine gute Handvoll GrĂŒn aufheben und fein hacken.
restliche Kartoffeln schĂ€len und klein wĂŒrfeln, Kohlrabi schĂ€len, wĂŒrfeln.
GemĂŒse in KrĂ€uterbutter anschwitzen mit etwas BrĂŒhe von den KlĂ¶ĂŸchen ablöschen, Kondensmilch dazu geben, mit Salz, Pfeffer, Muskat, Liebstöckel, Bohnenkraut, Majoran, Prise Zucker Aufkochen und ca. 10-12 Minuten garen lassen.
Kurz vor Ende der Garzeit das abgetropfte MischgemĂŒse dazu geben.
SpeisestĂ€rke mit Kondensmilch glattrĂŒhren und die Suppe erneut kurz aufkochen lassen, StĂ€rke einrĂŒhren, kurz köcheln lassen und mit gehacktem MöhrengrĂŒn bestreut servieren.