🍜Spicy-Sweet Sambal Pork Noodles🍜


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Wie immer, wenn ich extrem lecker aussehende Bilder von unterschiedlichsten Gerichten sehe, koche ich diese sehr gerne nach, so auch bei diesen „Spicy-Sweet Sambal Pork Noodles“, eine Art „asiatische Bolognese“, die ich auf einer amerikanischen Rezeptseite entdeckte und nach unserem Geschmack abwandelte (im Originalrezept wird Basilikum statt Koriander verwendet- mit Koriander schmeckt es jedoch „asiatischer“ und extrem lecker, oder auch brauner Zucker statt Sirup. Marmelade und Ketchup habe ich hinzugefügt und so ein eigenes Rezept in Anlehnung geschaffen) 😋

Zutaten für 4 Portionen:
1 Pck asiatische Nudeln (ich bevorzuge hierfür Mie-Nudeln)
500g Schweinehack/Thüringer Mett
2 Zwiebeln
4-5 Lauchzwiebeln
1 Stück frischer Ingwer, ca. Walnuss groß
5-6 Knoblauchzehen
5-6 Stiele frischer Koriander
3 EL Tomatenmark
3 EL brauner Zucker o. Zuckerrübensirup
1 EL Sambal Oelek
3-4 EL Sojasauce
2 EL Reisessig (ersatzweise Apfelessig)
1-2 Teel. Aprikosenmarmelade
2 EL süße Chilisauce o. süß-scharfer Gewürzketchup
Salz
Öl


Zubereitung:
Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und mit ca. 4 Stielen Koriander zusammen sehr fein hacken.
Frühlingszwiebeln waschen, in grobe Stücke teilen.
Inzwischen in einem großen Topf Öl erhitzen, Hackfleisch krümelig anbraten, Zwiebelmasse dazu geben, glasig anschwitzen, Tomatenmark kurz mit anrösten, mit wenig Wasser loskochen, Würzsaucen dazu geben, Lauchzwiebelstücke untermischen, alles einige Minuten durchschmoren.
Inzwischen Mie-Nudeln nach Anleitung kochen, abtropfen lassen, unter die Sauce mischen, mit restlichem Koriander bestreut servieren.