🧄Filetpfännchen mit Pilzen und Blattspinat🧄


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich ja gerne auf englischsprachigen Rezeptseiten stöbere, fiel mir kürzlich das Rezept für „Garlic mushroom rigatoni“ ins Auge und darum habe ich daraus heute „meine“ Version gezaubert ☺️

Zutaten für ca. 4 Portionen:
500g Schweinefilet, pariert
2 Schalotten
3-4 Knoblauchzehen
400g Champignons, möglichst klein
2-3 Handvoll frischer Blattspinat (notfalls ca. 250g TK Blattspinat)
1 Schnapsgläschen Metaxa (notfalls Weinbrand/Cognac o. Traubensaft)
1 Becher Schlagsahne (200g)
ca. 4-5 EL frisch geriebener Parmesan & Parmesan zum Anrichten
Salz, grober Pfeffer, Paprika edelsüß, Muskat
Prise Zucker
Öl
1EL Kräuterbutter
500g Rigatoni (o. andere, möglichst dicke Pasta)

Zubereitung:
Rigatoni in Salzwasser al dente garen, abgießen, zur Seite stellen.
Inzwischen Schalotten und Knoblauch schälen, Schalotten in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken.
Pilze säubern, in dünne Scheiben schneiden, Blattspinat verlesen, abspülen, in mundgerechte Stücke zupfen und tropfnass in einer Schale aufbewahren.
Fleisch in dünne Streifen schneiden und in heißem Öl kräftig anbraten, aus der Pfanne nehmen und im Fett Kräuterbutter schmelzen.
Darin Schalotten, Knoblauch und Pilze anbraten, bis nahezu die gesamte Flüssigkeit verdampft ist, mit Metaxa ablöschen, Sahne dazu geben und Blattspinat unterheben, kräftig würzen, dann Parmesan dazu mischen und schmelzen lassen, Fleisch unterheben und kurz erwärmen, dann erneut kräftig abschmecken, Pasta untermischen, alles gut vermengen und mit Parmesan garniert anrichten.