🍲 Cottage Pie 🍲


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Da ich ja Gerichte aus dem Crock Pot/Slow Cooker liebe, stieß ich kürzlich auf einer amerikanischen Rezepteseite auf ein „Cottage pie“ aus dem Slow Cooker und so stand heute eine extrem leckere „Resteverwertung“ auf dem Speisezettel, für die ich einen Rest „Mississippi Pot Roast“ aus dem Slow Cooker verwendete, der noch im TK lag, sowie den Rest des dazu gereichten Erbsen-Möhrengemüses ebenfalls aus dem TK und das zusammen, mit wenigen weiteren Zutaten „aufgepimpt“ ergab ein sehr leckeres Mittagsmahl😋
Zutaten für ca. 2-3 Personen:
Rest (ca. 1 Portion) Rinderbraten aus dem Slow Cooker mit Saucenrest
Rest (ca. 1 Tasse voll Mischgemüse)
1 Zwiebel
1 Handvoll Champignons (frisch, TK o. Konserve)
1 Tasse Erbsen (TK o. Konserve)
¼ Kännchen Kondensmilch (ca. 50ml)
etwas Brühepulver, Muskat, Pfeffer
Öl
fertiges Kartoffelpüree für ca. 3 Portionen (selbstgemacht o. 1 Packung Fertigpüreepulver)
150g geriebener Käse


Zubereitung:
Kartoffelpüree zubereiten, etwa 1/3 des geriebenen Käses darunter heben und im heißen Püree schmelzen lassen.
Zwiebel schälen, würfeln in heißem Öl glasig dünsten. Pilze evtl. putzen und in Scheiben schneiden oder abtropfen lassen, zur Zwiebel geben, andünsten.
Erbsen dazu geben, erhitzen, restliches Gemüse und klein geschnittenes Fleisch mit Sauce untermischen.
Kondensmilch unterheben und abschmecken.
Backofen auf 180 Grad vorheizen, eine Auflaufform mit der Fleisch-Gemüsemasse befüllen, das restliche Kartoffelpüree darauf geben und mit restlichem Reibekäse dick bestreuen.
Im heißen Ofen backen bis der Käse eine goldgelbe Kruste bekommt. (ca. 20 Minuten).




Jetzt online einkaufen!