🇺🇸 Poor Man`s Stew 🇺🇸


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Als ich auf einer amerikanischen Rezeptseite kürzlich auf dieses Rezept stieß, musste ich schmunzeln, da es doch so sehr „unseren“ Rezepten für den guten alten Bauerntopf entspricht 😉
Schlicht, echt und ohne Gedöns und doch immer wieder so unfassbar lecker.
Das Originalrezept wurde im Slow Cooker zubereitet, da meiner aber gerade anderweitig besetzt ist, habe ich „meine“ Version des „Poor Man`s Stew“ heute im großen Schmortopf zubereitet 😋

Zutaten für 4-6 Portionen:
500g Mett oder Hackfleisch (im Original Rinderhackfleisch, ist uns alleine aber zu trocken)
2 große Zwiebeln
4-6 mittelgroße Kartoffeln
1 Bund Suppengrün (ohne Porree!)
1 Dose geschälte, gehackte Tomaten
3 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Öl (Olivenöl)
ca. 500ml sehr kräftige Fleischbrühe
1/2 Tube Tomatenmark
Sellerie- und Rauchsalz, Pfeffer, Paprika, italienische Kräuter (Oregano, Thymian, Rosmarin),Muskat
1 Teel. Ahornsirup o. Zuckerrübensirup
1 EL BBQ-Sauce
1/2 Bd. Glatte Petersilie

Zubereitung:
Kartoffeln und Suppengemüse schälen, kleinschneiden, Zwiebeln abziehen und in Spalten teilen, Knoblauch schälen, fein hacken.
Möhre und Sellerie putzen, grob würfeln.
ÖL in einem großen Bräter oder Schmortopf erhitzen und den gewürfelten Schinken anbraten. Hack dazugeben und krümelig braten.
Zwiebeln und Knoblauch kurz mit braten, Suppengemüse und Kartoffelwürfel dazu geben.
Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen lassen, dann mit den geschälten Tomaten und Brühe ablöschen.
Mit Salz, Pfeffer, Paprika, Muskat, Kräutern, BBQ-Sauce und Ahorn- oder Zuckerrübensirup pikant abschmecken.
Sobald die Kartoffelwürfel gar sind, ist der Poor Man`s Stew fertig und kann mit gehackter Petersilie bestreut serviert werden.



Sichere dir 30€ Rabatt für die erste und zweite HelloFresh Box!