­čąí General Tsos Chicken ­čąí


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*


affiliate.de-Zanox 970x90

H├╝hnchenfilet asiatisch ist eines unserer Lieblingsgerichte und da ich k├╝rzlich auf Rezepte f├╝r das in den USA beliebteste ÔÇ×Take away- Asiah├╝hnchen GerichtÔÇť stie├č, das ÔÇ×General Tsos ChickenÔÇť, das hier noch nahezu unbekannt ist, st├Âberte ich den unterschiedlichen Varianten und experimentierte ein wenig damit, um eine Version zu kreieren, die nicht fetttriefend frittiert wird UND direkt im Wokgericht Gem├╝se enth├Ąlt und nicht nur als Beilage-
Das Resultat ist sehr lecker ­čśő

Zutaten f├╝r 4 Portionen
500g H├╝hnchenbrustfilet
ca. 350 g TK Brokkoli (oder 1 frischer Kopf, geputzt und in R├Âschen geteilt)
┬Ż Bd. Fr├╝hlingszwiebeln mit m├Âglichst gro├čen Zwiebeln
1 Paprikaschote
1 Chilischote
4-5 Knoblauchzehen
1 walnussgro├čes St├╝ck frischer Ingwer
2 EL Sesam├Âl
4-5 EL Sojasauce
1 EL Worcestershiresauce
2 EL Hoisinsauce
1 EL Reisweinessig
1 EL s├╝├č-scharfer Gew├╝rzketchup (z.B. von Hela)
1,5 EL Zuckerr├╝bensirup (ersatzweise Honig o. brauner Zucker)
Srirachasauce
eine Prise gemahlene Nelken
3 EL Speisest├Ąrke
Wok├Âl (Raps├Âl, etc.)
Sesamk├Ârner nach Geschmack

Zubereitung:
Ingwer und Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder nahezu p├╝rieren.
H├╝hnchenbrustfilet absp├╝len, trocken tupfen und ggf. von Fett und Sehnen befreien.
(Frischen Brokkoli ggf. in Salzwasser bissfest garen).
Paprika putzen und w├╝rfeln
In schmale Streifen schneiden.
Aus 3 EL Sojasauce, Sesam├Âl, Worcestershiresauce, sehr fein gehacktem Inger und Knoblauch und Speisest├Ąrke eine Marinade r├╝hren, Fleisch darin sehr gr├╝ndlich mindestens 30 Minuten marinieren.

In einem Wok oder weiten Topf Wok├Âl erhitzen und Fleisch darin anbraten.
TK Brokkoli, bzw. gegarten frischen Brokkoli und Paprikaw├╝rfel zum Fleisch geben, alles kurz anr├Âsten und mit Sojasauce und ggf. etwas Wasser abl├Âschen.
Die restlichen W├╝rzsaucen und eine Prise Nelken ebenfalls mit dazu geben und alles kurz garen (ca. 5 Minuten).
Lauchzwiebeln putzen und das Gr├╝n in feine St├╝cke schneiden, die Zwiebeln l├Ąngs vierteln und zum Fleisch geben.
Sirup unterheben und alles damit glasieren.
Mit etwas Srirachasauce s├╝├člich-scharf abschmecken, falls das Gericht etwas zu fl├╝ssig geraten ist, etwas Speisest├Ąrke mit kalter Fl├╝ssigkeit anr├╝hren und unter das Gericht mischen, erneut kurz aufkochen, mit Sesamk├Ârnern und Lauchzwiebelringen bestreut zu Basmatireis servieren ´üŐ