🥩Copycat Filet in Apfel-Senf Rahm🥩


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Wenn es mal etwas feiner und eleganter sein darf, serviere ich (auch Gästen) gerne kleine Schweinefiletmedaillons in feinen, aromatischen Sößchen.
Da ich kürzlich eine Probebox von „Hello fresh“ bezog und dort u.a. auch das Rezept plus Zutaten für „Schweinefilet mit Apfel-Senf-Soße“ enthalten war und uns dieses sehr gut schmeckte, habe ich es nun erneut und etwas abgewandelt zubereitet 😉



Sichere Dir 2x15€ Rabatt auf die ersten zwei HelloFresh Boxen!

Zutaten für 4 Personen:
500g Schweinefilet
2 Schalotten
1 großer, süßlicher Apfel
1 Becher Schmand (200g) oder Sauerrahm
2 EL Senf (Sorte nach Geschmack -ich nehme auch gerne mal süßen Senf)
150ml Apfelsaft
etwas Brühepulver/Brühwürfel (oder etwas sehr starker, selbstgekochter, ein reduzierter Fond)
einige Zweige frischer Thymian (ersatzweise ½ Teel. getrockneter Thymian)
½ Bd. glatte Petersilie
Salz, grober Pfeffer, Paprikapulver edelsüß
Prise brauner Zucker
Öl

Zubereitung:
Apfel und Schalotten schälen und fein würfeln, Fleisch abspülen, abtupfen, parieren und in ca. 12 Medaillons schneiden.
Diese leicht plattdrücken und von beiden Seiten salzen und pfeffern.
In einer großen Pfanne Öl erhitzen und die Medaillons von beiden Seiten knapp durchbraten, bzw. nach Geschmack auch rosa braten., aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen.
Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und mit der Petersilie (einige Blättchen Petersilie zur Deko aufheben) sehr fein hacken- ich verwende dafür einen Kräuter-Blitzhacker.
Im Bratenfett Schalotten- und Apfelwürfel anbraten, mit Apfelsaft ablöschen, und weich dünsten, dabei gehackte Kräuter hinzufügen.
Wenn die Würfel weich gegart sind, mit einem Pürierstab pürieren, Schmand unterheben, mit Salz, Pfeffer, Paprika, Senf und ggf. einer Prise Zucker abrunden, die Medaillons kurz in der Sauce erwärmen und zu Kroketten, Kartoffelstampf, etc. und Gemüsebeilage servieren.