­čŹů Bauerntopf ÔÇ×t├╝rkischÔÇť ­čŹć


*Unbezahlte Werbung durch evtl. Produktnennung/Verlinkung*
Hackgerichte, besonders auch Bauerntopf, liebt meine Familie, darum habe ich mich zu dieser, etwas anderen Zubereitungsart inspirieren lassen ­čśő

Zutaten f├╝r ca. 4-6 Portionen:
500g Hackfleisch (ich verwende meist gemischtes Hack)
2 rote Spitzpaprikaschoten
1 gro├če Aubergine
1 rote Chilischote
4 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Ds. gehackte Pizzatomaten
┬Ż Tube Tomatenmark
3 EL Paprikamark
300ml kr├Ąftiger Fond oder 3 Br├╝hw├╝rfel + Fl├╝ssigkeit
1 EL Aprikosenkonfit├╝re o. Honig
Pfeffer, Paprika edels├╝├č, Muskat, Zimt, Majoran, getrocknete Minze
1 EL t├╝rkisches ÔÇ×7-Gew├╝rzÔÇť oder, ersatzweise, Gyrosgew├╝rz
├ľl
1 Bd. glatte Petersilie
1 Tasse Basmatireis

Zubereitung:
Gem├╝se putzen, Aubergine und Paprika w├╝rfeln, Knoblauch und Chili fein hacken, Zwiebeln in Spalten schneiden.
Petersilie sehr fein hacken.
Auberginenw├╝rfel mit Salz bestreut in einer Sch├╝ssel ca. 30 Minuten ÔÇ×Wasser ziehen lassenÔÇť, abgie├čen, kurz absp├╝len und leicht trocken tupfen, in einer Pfanne mit wenig ├ľl anbraten, ┬╝ der Zwiebelspalten und ┬╝ der Knoblauchw├╝rfel dazu geben, mit ganz wenig Br├╝he o. Wasser den Bratensatz loskochen, leicht w├╝rzen, ca. 15 Minuten bei kleiner Hitze weich d├╝nsten.
Inzwischen in einem gro├čen Topf ├ľl erhitzen und Hackfleisch kr├╝melig anbraten.
Restliche Zwiebeln im Fleischtopf glasig anschwitzen, Knoblauch, Chili und Paprikaw├╝rfel dazu geben, kurz anschwitzen.
Tomatenmark und Paprikamark einr├╝hren und anr├Âsten, mit Br├╝he/Fond und Pizzatomaten abl├Âschen und alles kr├Ąftig mit Pfeffer, Paprika, Majoran, Minze, Muskat, Zimt und W├╝rzmischung w├╝rzen.
UNGEKOCHTEN Reis dazu geben, evtl. noch etwas Fl├╝ssigkeit angie├čen und bei kleiner Hitze garen, bis der Reis im Bauerntopf fertig gegart ist, dabei gelegentlich umr├╝hren und Fl├╝ssigkeit nachf├╝llen.
Auberginengem├╝se unterheben, erneut pikant abschmecken, dabei mit etwas Konfit├╝re oder Honig abrunden, gehackte Petersilie (bis auf ca. 2 EL) untermischen, mit restlicher Petersilie bestreuen und servieren.
TIPP:
Dazu schmeckt besonders gut ein Klacks Tzatziki und einige Fetaw├╝rfel ­čśő