­čąś H├╝hnchenbrust in Metaxarahm ­čąś


*Unbezahlte Werbung durch Produktnennung/Verlinkung*
Heute habe ich mein Rezept f├╝r den k├Âstlichen Gyrosfilettopf etwas abge├Ąndert und statt selbst eingelegtem Gyros H├╝hnchenbrustfilet verwendet ­čśő

Zutaten f├╝r 4 gro├če Portionen
500g H├╝hnchenbrustfilet
2 Schalotten
4 Knoblauchzehen
1 rote Paprikaschote
250g braune Champignons
1 Becher Kr├Ąuterfrischk├Ąse (200g)
150ml Metaxa o. Weinbrand
1 Essl├Âffel Paprikamark
etwas Br├╝hepulver o. sehr kr├Ąftige Fleischbr├╝he
Gyrosw├╝rzmischung, getr. Thymian, Oregano, Paprika edels├╝├č, Pfeffer, Prise Zucker
2 Essl├Âffel ├ľl
┬Ż Bd. glatte Petersilie

Zubereitung:
H├╝hnchenfilet absp├╝len, trocken tupfen und in kleine W├╝rfel schneiden.
Champignons vierteln, Paprika w├╝rfeln, Schalotten in Spalten schneiden, Knoblauch fein hacken.
In einem gro├čen Topf ├ľl erhitzen und Fleisch portionsweise anbraten, zur letzten Partie Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Pilze geben, kurz and├╝nsten, Paprikamark mit anr├Âsten.
Mit Metaxa abl├Âschen, Br├╝hw├╝rfel dazu geben, mit wenig Wasser auff├╝llen, bzw. Fleischbr├╝he angie├čen, so dass der Filettopf ganz knapp mit Fl├╝ssigkeit bedeckt ist und abschmecken.
Mit leicht gekipptem Deckel nun ca. 15 Minuten schmoren lassen, dabei Hitze deutlich reduzieren, Frischk├Ąse unterheben und im Fleischtopf gr├╝ndlich schmelzen lassen, erneut abschmecken und mit gehackter Petersilie bestreut servieren.
Dazu passt Fladenbrot genauso gut wie Pommes Frites, Tomatenreis oder Kroketten und ein Klacks Tzatziki;)