🌮 Luxus-Kebab 🌮


-Unbezahlte Werbung, enthält u.U. Markennennung-
Bei diesem Wetter muss natürlich auch unser Grill (wenn auch in Ermangelung eines Gartens ein Elektro-Kontaktgrill!) angeschmissen werden und da Mama ein ganz besonders feines Stück Rinderfilet (seufz vor Wonne) mitgebracht hat, ich aber für die Zubereitung zuständig bin, habe i8ch einen Teil in diese „Luxus-Kebabs“ verwandelt, die ein absoluter Hochgenuss waren.
(Die Zubereitung habe ich an meine „Shawarma-Teigrollen angelehnt, die ich vor einigen Jahren mal zubereitet habe).



Zutaten für ca. 4-6 üppige Kebab-Rollen:
4-6 Teigfladen (ich nehme dafür Tortillafladen, aber auch kleine Pitataschen, Fladenbrot, etc. passt)
500g Rinderfilet (preiswerter, aber nicht so zart wäre Hüftsteak!)
4 Knoblauchzehen
7 EL Olivenöl
1 Teelöffel Zitronensaft
Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Chili, Paprika edelsüß, getr. Dillspitzen, getr. Minze
4-6 EL Aijwar
1 Becher Naturjoghurt
4-6 große Salatblätter (Eisbergsalat)
2 rote Zwiebeln in Ringe geschnitten
2 bunte Paprikaschoten, gewürfelt

Zubereitung:
Aus 3 EL Öl, Zitronensaft, 2 gepressten Knoblauchzehen, Kräutern und Gewürzen eine Marinade herstellen.
Fleisch abspülen, trocken tupfen und ca. 12 Stunden (am besten über Nacht) in der Marinade einlegen.
In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Paprikawürfel etwas weicher dünsten, kurz zur Seite stellen.
Unmittelbar vor der Zubereitung das Fleisch aus der Marinade heben, trocken tupfen und auf dem Grill „medium“ grillen, danach in schmale Streifen schneiden.

Inzwischen Joghurt mit 3 EL Öl, restlichem gepressten Knoblauch, Salz und Dill abschmecken, kühl durchziehen lassen.
Inzwischen die Fladen kurz im Backofen erwärmen, mit jeweils 1 EL Aijwar bestreichen und einem Salatblatt belegen.
Fleischstreifen in der Pfanne mit den warmen Paprikawürfeln vermengen und portionsweise auf den Fladen verteilen, verteilen, etwas Joghurtsauce darüber geben, mit Zwiebelringen belegen und vorsichtig von der länglichen Seite aufrollen.