đŸ„© Homemade Corned Beef đŸ„©


-Unbezahlte Werbung, enthÀlt u.U. Markennennung-
Im PrĂ€sentkorb fĂŒr meine Mama zu Ostern durften natĂŒrlich auch ein paar herzhafte Köstlichkeiten nicht fehlen und so zauberte ich neben der „Teewurst aus Schinken“ auch noch ein paar GlĂ€ser „Corned Beef“ 😋




Zutaten fĂŒr ca. 8 GlĂ€ser mit je ca. 250ml Inhalt:
500g magerer Rinderbraten, gut pariert
13g Pökelsalz (ca. 25g/Kg Fleisch
1 kleine Zwiebel
1 kleine Möhre
2g Puderzucker
2g Muskat
4g Pfeffer
4-6 GewĂŒrznelken
1 Lorbeerblatt
Ca. 1,5l krĂ€ftige FleischbrĂŒhe (selbst gekocht oder mit WĂŒrfel angesetzt)
3 Btl. gemahlene Gelatine
nach Geschmack 1-2 EL grĂŒne Pfefferkörner

Zubereitung:
Das grĂŒndlich parierte Fleisch abspĂŒlen, trocken tupfen und in etwas grĂ¶ĂŸere WĂŒrfel (etwas grĂ¶ĂŸer als Gulasch) schneiden.
In einer gut verschließbaren SchĂŒssel/Schale mit dem Pökelsalz und dem Puderzucker vermengen und gut verschlossen ca. 4 Tage im KĂŒhlschrank durchziehen lassen, dabei die StĂŒcke einmal wenden!
Gepellte Zwiebel mit Nelken spicken, Möhre schĂ€len und sehr grob in ca. 3-4 StĂŒcke teilen.
In einem großen Topf BrĂŒhe mit Zwiebel, Möhre und GewĂŒrzen aufsetzen, die Lake des Flerisches dazu geben und bei reduzierter Hitze ca. 1,5 Stunden grĂŒndlich durchgaren.
Nun das Fleisch in drei Portionen aufteilen, wobei ein Teil etwas kleiner ausfÀllt.
Diesen sehr grob in lĂ€ngliche StĂŒcke schneiden.
Das nĂ€chste „Drittel“ mit dem Fleischwolf mittelfein wolfen und den letzten Teil wie bei „Pulles Pork“ grob zerfasern.
Inzwischen die FleischbrĂŒhe abschmecken und ggf. nachwĂŒrzen- diese sollte krĂ€ftig und deutlich salzig (aber nicht versalzen!!) schmecken.
Gelatine nach Anweisung anrĂŒhren und mit der BrĂŒhe vermischen.
Das zerfaserte Fleisch und das gewolfte Fleisch gleichmĂ€ĂŸig untermischen und nach Geschmack grĂŒnen Pfeffer unterheben.
Heiß ausgespĂŒlte DeckelglĂ€ser (Weck oder Twist-off) parat stellen und nun in jedes Glas ein paar StĂŒckchen des geschnittenen Fleisches legen, bis knapp fingerbreit unter den Rand mit Fleisch-Gelatinemasse auffĂŒllen und sofort fest verschließen.
Wenn alle GlĂ€ser befĂŒllt sind, diese nun bei 100 Grad 2 Stunden einkochen- sehr lecker đŸ„°