🍓 Rote Grütze 🍒


-Unbezahlte Werbung, enthält u.U. Markennennung-
Meine Mama wünscht sich zu Ostern diverse, hausgemachte Leckereien und da Sie ein Süßschnabel ist, dürfen auch einige Gläser „Rote Grütze“ nicht fehlen 🥰
Damit diese Grütze jedoch etwas länger haltbar ist, dicke ich sie nicht mit Stärke, Vanillepudding oder Sago an, sondern mit 2:1 Gelierzucker 😉
Bei Netto gibt es in dieser Woche ein dazu passendes, perfektes Angebot:
4 Schalen Beeren (500g Erdbeeren, 125g Himbeeren oder 125g Heidelbeeren), frei wählbar für 5,-
Da habe ich natürlich sofort zugegriffen und mich ans Werk gemacht.



Netto – Unschlagbarer Preis – Scheppach DP40 Tischbohrmaschine



Zutaten für mehrere, unterschiedlich große Twist-Off Gläser:
500g Erdbeeren
125g Heidelbeeren
125g Himbeeren
1 Glas Sauerkirschen
2 Btl. Vanillezucker
250g Gelierzucker 2:1 (hier benötige ich nur ca. die Hälfte, da ich keine feste Konfitüre möchte!)
Etwas Zitronensaft

Zubereitung:
Frische Früchte waschen, putzen und ggf. kleiner schneiden.
Mit Sauerkirschen, sowie dem Saft aus dem Kirschglas, Vanillezucker und Gelierzucker in einem großen Topf aufkochen, mit Zitronensaft abschmecken und blubbernd ein paar Minuten kochen lassen.
Sofort bis unter den Rand in heiß ausgespülte Gläser füllen, fest verschließen und auf dem Deckel oder auch nicht (darüber scheiden sich die Geister) abkühlen lassen.
Der Gelierzucker sollte die Rote Grütze nun ca. 6 Monate haltbar machen.



1 Kommentar

Kommentare sind geschlossen.