🍞 Sonntagsbrioche 🍞


-Unbezahlte Werbung, enthält u.U. Markennennung-
Mein Mann liebt dieses fluffige, zarte Hefegebäck mit dem elegant-französischen Touch- da aber die abgepackten Exemplare meist etwas pappig-klebrig schmecken, backe ich Brioches meist selbst 😉


lock_und_lock_468x60

Zutaten für ein großes Brioche:
500g Mehl
1 Würfel frische Hefe
250ml Milch
80g Zucker
70g Butter
2 Btl. Vanilllezucker
1 Btl. Zitronenabrieb oder 1 Teelöffel frische Zitronenschale, abgerieben
1-2 EL Zitronensaft
½ Teelöffel Salz
1 Ei
1Eigelb, etwas Milch oder Kondensmilch

Zubereitung:
Milch leicht erwärmen (handwarm- NICHT wärmer!!!!) und Hefe darin auflösen.
Mehl mit Hefemilch und restlichen Zutaten gründlich verkneten, bis ein glatter Teigklumpen entsteht. (Ich benutze dafür die Kitchenaid plus Knethaken und lasse diese etwa 15 Minuten arbeiten!)
Teigkugel zugedeckt an einem warmen Platz gut 1 Stunde gehen lassen, danach den Teig noch einmal ca. 2-3 Minuten gründlich durchkneten, in eine gefettete Kastenform füllen und evtl. einige Kerben in den Teig schneiden.
Zugedeckt wieder ca. 1 Stunde gehen lassen.
Eigelb mit wenig Milch oder Kondensmilch verquirlen und das Brioche damit leicht bepinseln, in den auf ca. 200Grad Ober/Unterhitze eingestellten Backofen schieben, eine Tasse Wasser dazu stellen und ca. 30-35 goldbraun backen.



Kochen und Genießen_728x90