🍄 Pizza „Hubertus“ 🍄


Im Hochsommer und Herbst kann ich an keinem Gemüsestand vorbei gehen ohne Pilze mit zunehmen- zu vielfältig sind die Köstlichkeiten, die mit den leckeren Waldgewächsen zu zubereiten sind, da ist nur verständlich, dass auch eine eher „gewöhnliche“ Pizza mit diesen Leckereien veredelt zu einem Hochgenuss wird:



couch_gdn_320x50_Mobile_Banner.jpg

Zutaten für ein Blech (6-8 Stücke):
1 Rolle Pizzateig (oder selbst zubereiteter Pizzateig)
1 Becher Creme Fraiche mit Kräutern
1 Tüte Zwiebelsuppe
200g Pfifferlinge
250g braune Champignons
4 Scheiben geräucherter, roher bauern-oder Katenschinken
2 rote Zwiebeln
100g geriebener Mozzarella
½ Bd. Schnittlauch
1 Teelöffel rosa Pfefferkörner
2 Esslöffel Butter
Salz, Pfeffer

Zubereitung:
Backofen auf ca. 170 Grad vorheizen, Pizzateig auf einem mit Backpapier belegten Blech ausrollen.
In einem Schälchen Creme Fraiche mit dem Zwiebelsuppenpulver verrühren, evtl. mit wenig warmem Wasser glatt rühren, auf dem Pizzaboden verteilen.
Inzwischen Pilze putzen und vierteln.
In einer Pfanne Butter zerlassen und die Pilze andünsten bis die Feuchtigkeit verdampft ist, dabei mit etwas Salz und Pfeffer würzen, auf der Creme Fraiche-Masse verteilen.
Schinken zerpflücken und auf den Pilzen verteilen, Zwiebeln in Ringe schneiden, darüber geben, mit Schnittlauch, in Röllchen geschnitten, bestreuen, Pfefferkörner und Mozzarella darüber geben.
Im Backofen ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.